Hat der Sarbanes-Oxley Act rückblickend seinen Zweck erfüllt?


Seminararbeit, 2015
18 Seiten

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Einführung
1.1 Problemstellung
1.2 Gang der Untersuchung

2 Sarbanes-Oxley Act
2.1 Zielsetzung und Geltungsbereich
2.2 Die wichtigsten Regelungen im Überblick

3 Beurteilung von Zweckmäßigkeit und Wirksamkeit des SOX
3.1 Befragungsergebnisse zur Zweckmäßigkeit
3.2 Befragungsergebnisse zur Wirksamkeit
3.3 Kosten-Nutzen-Verhältnis
3.4 Zusammenfassende Bewertung

4 Fazit

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abb. 1: Abschnitte des SOX

Abb. 2: SOX im Hinblick auf die Stärkung des Anlegervertrauens

Abb. 3: Thesen zur Zweckmäßigkeit und Wirksamkeit des SOX

Abb. 4: Kosten und Nutzen der Regelungen des SOX

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einführung

1.1 Problemstellung

Der Sarbanes-Oxley Act (SOA, SOX) ist ein US-Bundesgesetz, das am 30. Juli 2002 von Kongress verabschiedet wurde. Es ist benannt nach seinen Verfassern, dem Senator Paul S. Sarbanes und dem Kongressabgeordneten Michael G. Oxley.1

Das Gesetz wurde als Reaktion auf die Unternehmenszusammenbrüche des Energiekonzerns Enron, des Mobilfunkanbieters Worldcom und weiteren aufsehen-erregenden Bilanzskandalen beschlossen.2 Die zahlreichen Einzelvorschriften sollen dazu beitragen, das Vertrauen der Anleger in die Richtigkeit veröffentlichter Unter-nehmensdaten zurückzugewinnen und betrügerische Machenschaften künftig zu verhindern.3

Erreicht werden sollten diese Ziele indem die Verantwortlichkeit des Managements und der Abschlussprüfer genauer definiert, leistungsfähigere interne Kontrollen vor-geschrieben und verschärfte Sanktionen eingeführt werden.4

Insgesamt stellt der SOX somit die tiefgreifendste Reform des US-amerikanischen Kapitalmarktrechts seit dem Erlass des Securities Acts von 1933 und des Securities Exchange Acts (SEA) von 1934 dar.5 Gleichzeitig bildet er die Grundlage für zahl-reiche „Regulierungs- und Unternehmensinitiativen in den Bereichen Corporate Governance, Transparenz und Internal Control.“6

Doch hat der SOX seinen Zweck rückblickend tatsächlich erfüllt? Diese Frage soll im Rahmen dieser schriftlichen Ausarbeitung untersucht werden.

1.2 Gang der Untersuchung

Das zweite Kapitel soll einen Überblick über den Sarbanes-Oxley Act geben. Hierzu werden zunächst die Zielsetzung und der Geltungsbereich geklärt. Anschließend werden die wesentlichen Inhalte des SOX kurz dargestellt.

Im dritten Kapitel wird die Zweckmäßigkeit und Wirksamkeit der Vorschriften des SOX beurteilt. Dabei wird auf Ergebnisse einer Studie zurückgegriffen. Nachdem das Kosten-Nutzen-Verhältnis dargestellt wurde, endet das Kapitel indem die aufge-führten Ergebnisse kritische bewertet werden.

Abschließend werden in Kapitel vier die wichtigsten Erkenntnisse nochmals zusam-mengefasst.

2 Sarbanes-Oxley Act

2.1 Zielsetzung und Geltungsbereich

Unbestrittenes Ziel des SOX ist es die Transparenz von Unternehmensprozessen und Finanzinformationen zu verbessern. Durch höhere Publizitätsauflagen und den Einsatz von umfassenden Kontrollinstanzen, soll das Vertrauen der Anleger in die US-amerikanischen Kapitalmärkte wieder hergestellt werden.7

Neben der Gewährleistung der Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der veröffentlichten Finanzdaten von Unternehmen soll der SOX Bilanzmanipulationen durch das Management verhindern. Zur Abschreckung werden hohe Strafen und zahlreiche Sanktionsmaßnahmen erlassen.8

Anwendung finden die Vorschriften auf sämtliche Unternehmen, die bei der amerika-nischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (SEC) registriert sind oder den amerika-nischen Kapitalmarkt anderweitig in Anspruch nehmen. Das bedeutet, dass auch im Ausland ansässige Tochterunternehmen von Unternehmen, deren Anteile an US-Börsen (NYSE, NASDAQ) gehandelt werden sowie alle Wirtschaftsprüfungs-gesellschaften, die solche Firmen prüfen, den Regelungen des SOX unterliegen.9

Auch deutsche Unternehmen sind somit unter Umständen dem SOX unterworfen. Diese können sich den Vorschriften nur dann entziehen, wenn sie sich vom US-amerikanischen Börsenmarkt zurückziehen (delisting).10 Eine Streichung der Regis-trierung setzt allerdings voraus, dass das Handelsvolumen der Aktien in den USA im Jahresdurchschnitt weniger als 5% beträgt.11

2.2 Die wichtigsten Regelungen im Überblick

Damit die zuvor darstellten Ziele verwirklicht werden können, regelt der SOX in elf Abschnitten eine Vielzahl von Maßnahmen mit Auswirkungen auf die Unter-nehmen, deren Management und Abschlussprüfer. Für die Ausführung und Über-wachung des SOX ist die SEC zuständig.12

Die nachfolgende Abbildung gibt einen Überblick über die verschiedenen Abschnitte des SOX. Deren wesentlichen Inhalte werden im Folgenden kurz dargestellt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 1: Abschnitte des SOX

(Quelle: Menzies, C. (2004), S. 14f.)

Abschnitt I des SOX sieht die Einrichtung des Public Company Accounting Over-sight Board (PCAOB) vor. Dabei handelt es sich um ein aus fünf Personen bestehendes, privatrechtlich organisiertes Aufsichtsgremium zur Überwachung von Abschlussprüfern, das der SEC unterstellt ist.13 Das PCAOB ist u.a. für die Verab-schiedung von einheitlichen Standards für Prüfungen von in den USA gelisteten Unternehmen verantwortlich.14 Darüber hinaus haben sich alle dem SOX unter-liegenden Wirtschaftsprüfern bei dem PCAOB zu registrieren.15

Abschnitt II befasst sich mit der Unabhängigkeit der Abschlussprüfer. Diese soll ins-besondere durch die Untersagung von prüfungsnahen Dienstleistungen verbessert werden. Hierzu zählen u.a. die Übernahme von Funktionen der internen Revision, Gutachterdienstleistungen sowie rechtliche Beratungen. Prüfungsleistungen und zulässige Nichtprüfungsleistungen müssen ausdrücklich von Audit Committee geneh-migt werden. Zudem besteht die Pflicht, dass spätestens alle fünf Jahre ein Aus-tausch des Abschlussprüfers zu erfolgen hat.

In Abschnitt III liegt der Fokus auf der Einrichtung des Audit Committees, welches sich aus unabhängigen Mitgliedern des board of directors zusammensetzt und für die Überwachung von Rechnungslegung, Finanzberichterstattung und Abschlussprüfung zuständig ist. Daher sollte sich auch ein Finanzexperte im Audit Committee befinden.16 Des Weiteren sind alle veröffentlichten Finanzdaten seitens der Verant-wortlichen – Chief Executive Officer (CEO) und Chief Financial Officer (CFO) – zu unterschreiben. Sie übernehmen zudem die Verantwortung für die Einrichtung, Ausgestaltung und Pflege von internen Kontrollen und haben deren Effektivität durch eine eidesstattliche Erklärung zu bestätigen.17

Abschnitt IV schreibt weitere Veröffentlichungspflichten für Finanzinformationen vor.

Zum größten Implementierungsaufwand aller SOX-Vorschriften führt dabei Section 404. Diese zwingt Unternehmen zur Einrichtung und ausführlichen Dokumentation der Wirksamkeit ihres internen Kontrollsystems (IKS). Des Weiteren wird eine perio-dische Veröffentlichung von wesentlichen bilanzunwirksamen Geschäften (Off-Balance Sheet Arrangements) vorgeschrieben, die Darlehensgewährung an Vor-stand und Aufsichtsrat verboten und die Einhaltung eines Code of Ethics gefordert.18

Abschnitt V beinhaltet Ethik-Richtlinien und Verhaltensweisen für Finanzanalysten. Dadurch sollen Interessenkonflikte vermieden und eine neutrale Analyse und Bewertung von Unternehmen sichergestellt werden.19

Abschnitt VI enthält Einzelvorschriften bezüglich der Finanzierung der SEC sowie deren Befugnisse.

In Abschnitt VII werden Themen festgelegt, zu welchen die US-Behörden Studien und Berichte zu veröffentlichen haben.

Abschnitt VIII gibt anonymen Informanten (Whistleblowern), die den Behörden Gesetzesverstöße im Unternehmen mitteilen, arbeits- und strafrechtlichen Schutz. Zudem werden weitaus härtere Strafen für das Fälschen, Ändern oder Vernichten von Geschäftsunterlagen eingeführt und die Aufbewahrungsfristen für Dokumente und Arbeitspapiere, die der Abschlussprüfung gedient haben, erweitert.20

Durch Abschnitt IX wird die strafrechtliche Verfolgung von Wirtschaftskriminalität verschärft. Demnach haben leitende Angestellte (CEO, CFO), die wissentlich falsche Berichte an die SEC weiterleiten, mit Geldstraßen von bis zu 1 Mio. USD und Haftstrafen von maximal zehn Jahren zu rechnen.21

[...]


1 Vgl. Klöckner, S. (2009), S. 27.

2 Vgl. Adolf, P. (2008), S. 37f.

3 Vgl. Schemmel, A./Ruhmannseder, F./Witzigmann, T. (2012), S. 69f.

4 Vgl. Glaum, M./Thomaschewski, D./Weber, S. (2006), S. 11

5 Vgl. Moritz, K./Gesse, M. (2005), S. 5.

6 Menzies, C. (2004), S. 7.

7 Vgl. Bockmann, R. (2012), S. 39.

8 Vgl. Moritz, K./Gesse, M. (2005), S. 5f.

9 Vgl. Bürgers, T./Körber, T. (2008) Rz. 48f.

10 Vgl. Moritz, K./Gesse, M. (2005), S. 6.

11 Vgl. Happ, D./Pott, C. (2007), S. 672.

12 Vgl. Moritz, K./Gesse, M. (2005), S. 7.

13 Vgl. Gabor, G. (2005), S. 5.

14 Vgl. http://www.iasplus.com/de/resources/regional/resource29 [Zugriffsdatum: 30.07.2015].

15 Vgl. Häberle, S. (2008), S. 1062.

16 Vgl. Glaum, M./Thomaschewski, D./Weber, S. (2006), S. 20f.

17 Vgl. Hinz, A. (2010), S. 58.

18 Vgl. Glaum, M./Thomaschewski, D./Weber, S. (2006), S. 22f.

19 Vgl. Hinz, A. (2010), S. 46.

20 Vgl. Glaum, M./Thomaschewski, D./Weber, S. (2006), S. 23f.

21 Vgl. Hinz, A. (2010), S. 47.

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Hat der Sarbanes-Oxley Act rückblickend seinen Zweck erfüllt?
Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen
Autor
Jahr
2015
Seiten
18
Katalognummer
V308058
ISBN (eBook)
9783668066885
ISBN (Buch)
9783668066892
Dateigröße
546 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Sarbanes-Oxley Act, Enron, Worldcom, SOX, Kapitalmarktrecht, Corporate Governance
Arbeit zitieren
Daphne Efremidis (Autor), 2015, Hat der Sarbanes-Oxley Act rückblickend seinen Zweck erfüllt?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/308058

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Hat der Sarbanes-Oxley Act rückblickend seinen Zweck erfüllt?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden