Der Gemeinsame Bundesausschuss als Kostenregulator im Gesundheitswesen


Hausarbeit, 2016

23 Seiten


Leseprobe


Inhalt

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung

2 Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)
2.1 Struktur und Rechtsgrundlage des G-BA
2.2 Aufgaben und Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschuss
2.3 Zusammenarbeit des Gemeinsamen Bundesausschuss mit Institutionen im Gesundheitswesen
2.3.1 Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)
2.3.2 Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTiG)
2.4 Arbeitsweise des Gemeinsamen Bundesausschuss
2.5 Finanzierung des Gemeinsamen Bundesausschusses

3 Die Arbeit des G-BA anhand der Kapselendoskopie des Dünndarmes

4 Nutzen, Qualität und Wirtschaftlichkeit

Darstellungsverzeichnis

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Der Gemeinsame Bundesausschuss als Kostenregulator im Gesundheitswesen
Autor
Jahr
2016
Seiten
23
Katalognummer
V318404
ISBN (eBook)
9783668198906
ISBN (Buch)
9783668198913
Dateigröße
577 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
gba, gemeinsamer bundesausschuss, kosten, gesundheitswesen, GKV, krankenversicherung
Arbeit zitieren
Karina Henning (Autor:in), 2016, Der Gemeinsame Bundesausschuss als Kostenregulator im Gesundheitswesen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/318404

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Gemeinsame Bundesausschuss als Kostenregulator im Gesundheitswesen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden