Die Projektmethode


Hausarbeit, 2004

14 Seiten, Note: Keine Note


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Definitionen
2.1 Definition von „Projektmethode“
2.2 Definition von „Projekt“

3 Ziele der Projektmethode

4 Die vier Phasen der Projektmethode
4.1 Vorlauf
4.2 Planung
4.3 Durchführung
4.4 Auswertung

5 Typische Aktionen des Ausbilders

6 Typische Aktionen der Auszubildenden

7 Die drei Ebenen der Lern- und Ausbildungsziele
7.1 Inhaltsebene
7.2 Gruppenebene
7.3 Subjektebene

8 Stellungnahme

9 Literaturverzeichnis

1 Einleitung

Die Ausarbeitung beschäftigt sich mit der Projektmethode, welche ein Teil des Themas „Aktives Lernen anleiten: Einzelne Methoden in der Praxis 1“ ist.

Diese Thematik lässt sich in folgende Punkte gliedern:

- Vermittlung beruflicher Schlüsselqualifikationen
- Neue Methoden in der Ausbildung: Förderung von Schlüsselqualifikationen durch kleine Maßnahmen
- Die Projektmethode

Ich habe mich für die Projektmethode entschieden, da dieses Thema für mich am interessantesten ist. Die Projektmethode ist nicht nur Theorie. Sie ist oft Bestandteil des praktischen Arbeitens. Sie wird nicht nur in der Schule und Ausbildung angewendet, sondern auch im Berufsleben, wenn etwas organisiert, also geplant und durchgeführt werden muss. Sie dient zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen und auch zum Erwerb von z.B. sozialen Kompetenzen. Das ist besonders heutzutage wichtig und deshalb wollte ich mich intensiver mit diesem Thema beschäftigen.

Im Folgenden werde ich auf einzelne Punkte, wie die Definition der Projektmethode, die Ziele der Projektmethode sowie auch deren Aufbau und den typischen Aktionen des Ausbilders und der Auszubildenden genauer eingehen.

2 Definitionen

2.1 Definition von „Projektmethode“

Um sich einen groben Überblick zu verschaffen, was eigentlich genau die Projektmethode ist, möchte ich mit einer möglichen Definition der Projektmethode beginnen. Es ist ein Versuch in wenigen Worten zu zeigen, was der Kerngedanke der Projektmethode ist.

Die Projektmethode „beruht auf der (wieder belebten) Idee, die Trennung von theoretischem Wissenserwerb und praktischem Handeln aufzuheben […]"[1] Sie „ist eine Methode mit der an einem bestimmten Vorhaben […] ganzheitliche Fähigkeiten und Fertigkeiten weitestgehend selbstständig durch die Lernenden erworben werden“[2]

Es soll zum Ausdruck gebracht werden, dass die Projektmethode ein Versuch ist, Theorie und Praxis zu verbinden, um den Lernenden zu ermöglichen, sich ihrer eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse zu bedienen und gleichzeitig auch andere Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erweben. Durch das praxisorientierte Lernen ist es auch möglich, dass die Lernenden durchaus selbstständig arbeiten können, was sicherlich eine notwendige Fähigkeit ist, um z.B. im Berufsleben oder im Studium zurecht zu kommen.

2.2 Definition von „Projekt“

Nach der Definition von „Projektmethode“ liegt es nahe, eine mögliche Definition von „Projekt“ zu geben. „Ein Projekt ist ein Arbeitsvorhaben, bei dem die Lernenden einen kompletten, gebrauchsfähigen Gegenstand herstellen, eine nachgefragte Dienstleistung erbringen oder eine echte Aufgabe von „A-Z“ lösen“.[3]

Hierbei kann man einteilen in Kleinprojekte, Mittelprojekte und Großprojekte.

Kleinprojekte dauern nur einige Stunden und sind für begrenzte Vorhaben geeignet.

Mittelprojekte können bis zu einer Woche dauern und sind z.B. für eine Teilnehmerzahl in der Größe von einer Schulklasse geeignet.

Großprojekte beschäftigen eine durchaus größere Zahl an Teilnehmern und dauern meistens länger als eine Woche.[4]

3 Ziele der Projektmethode

„Ein wichtiger Grundgedanke der Projektmethode ist es, eine Arbeitsaufgabe, die aus einem realen (Lebenswelt-) Problem oder einer aktuellen Fragestellung entwickelt wird, von einer Gruppe in einem zeitlichen festgelegten Rahmen selbstständig und arbeitsteilig erfüllen zu lassen.“[5]

Ziel ist es also sich nicht nur auf ein Unterrichts- oder Ausbildungsfach zu beschränken, sondern fachübergreifend zu lernen. Also wird hier eine Erweiterung von sowohl beruflichen also auch allgemein bildenden Qualifikationen angestrebt. Hierbei ist auch der Erwerb von fachlichen Kompetenzen und sozialen Kompetenzen, wie z.B. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, wichtig. Ein anderer Aspekt ist, dass die Lernenden gefördert werden, sich weiter zu entwickeln, wenn sie z.B. Aufgaben übernehmen, die sie sich zunächst nicht zutrauen, diese aber dennoch erfolgreich meistern. Dies wirkt sich meist als motivierend auf die Beteiligten aus. Somit gewinnen die Lernenden darüber hinaus mehr Selbstvertrauen, sich auftretenden Problemen zu stellen. Außerdem wird automatisch bei der Umsetzung des Projektes den Lernenden ermöglicht, neue Erfahrungen zu sammeln. Dies ist ein weiteres Ziel, nämlich der Erwerb von neuen Handlungskompetenzen.[6] Weiter wird den Lernenden vermittelt, teamorientiert zu arbeiten und verantwortungsbewusst zu handeln. Dies ist ein wichtiger Punkt bei der Förderung von Planungs- und Organisationsfähigkeit. Ziel ist auch, dass die Beteiligten lernen, selbst zu bestimmen, was sie lernen sollen. Dabei sollen Denken und Handeln verschmelzen und zu einem problemorientierten und kritischen Denken werden. Ziel ist letzten Endes, gemeinsam zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren, damit am Ende das „Produkt“ vorgezeigt werden kann.

[...]


[1] MAHS, Handbuch 2003/04, 119

[2] www.Itf-schwerin.de/wissen-db/2420-2.htm#Thema

[3] MAHS, Handbuch 2003/04, 119

[4] www.bebis.cidsnet.de/weiterbildung/sps/allgemein/bausteine/gestaltung/projektmet.htm

[5] WITTWER 2001, 136

[6] Vgl. WITTWER 2001, S. 136 f

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Die Projektmethode
Hochschule
Universität Paderborn
Note
Keine Note
Autor
Jahr
2004
Seiten
14
Katalognummer
V33449
ISBN (eBook)
9783638339254
Dateigröße
551 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Projektmethode
Arbeit zitieren
Anna-Maria Skora (Autor), 2004, Die Projektmethode, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/33449

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Projektmethode



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden