Beurteilen und Wechseln eines Keilrippenriemens (Unterweisung KFZ-Mechaniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2016

11 Seiten, Note: 2


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Allgemeines: Vorüberlegungen
1.1 Erfassung der Kenntnisse des Auszubildenden
1.2 Unfallverhütungsvorschriften:
1.3 Benötigte Hilfsmittel, Material und Werkzeug
1.4 Mensch und Umwelt

2. Didaktische Überlegungen
2.1 Begründungen für Methoden und Themenauswahl

3. Lernziele
3.1 Leitziel
3.2 Richtziel
3.3 Grobziel
3.4 Feinziel

4. Lernbereiche der Lernziele
4.1 Kognitive Lernziele
4.2Psychomotorische Lernziele
4.3 Affektive Lernziele

5. Planung und Durchführung der 3 Stufen Methode
5.1 Vorbereiten und Motivieren des Auszubildenden
5.2 Auseinandersetzung mit dem Lerngegenstand
5.3 Vervollkommnung und Festigung

6. Arbeitsanleitung

7. Aufbau des Keilrippenriemens

8. Aufschrieb und Notizen

9. Schadensbilder der Keilrippenriemen

10. Quellenangaben

1. Allgemeines: Vorüberlegungen

1.1 Erfassung der Kenntnisse des Auszubildenden

Der Auszubildende befindet sich im 1. Ausbildungsjahr zum Kraftfahrzeugmechatroniker. Das Thema Keilrippenriemen, deren Aufbau und Verständnis sind in den Grundlagen vorhanden. Der Auszubildende beherrscht Vorkenntnisse beim Beurteilen von Schadensbildern und den erforderlichen Werkzeugen zum Wechsel.

1.2 Unfallverhütungsvorschriften:

Um die Verletzungsgefahr zu minimieren ist in der Werkstatt Arbeitskleidung zu tragen, bei Arbeiten im Motor/Riementrieb ist das Tragen von Arbeitshandschuhen Vorschrift, um Verbrennungen und Schnittverletzungen zu verhindern.

Beim Umgang mit drehenden Teilen im Motorraum dauerhaft wachsam sein. Das Fahrzeug ist gegen das Wegrollen zu sichern.

1.3 Benötigte Hilfsmittel, Material und Werkzeug

- Keilrippenriemen
- Steckschlüssel abgekröpft 17“
- Handschuhe
- Schutzbrille
- Lappen
- Motorreiniger
- Arbeitsleuchten

1.4 Mensch und Umwelt

- Arbeitsschutzmittel sind zu verwenden (Creme,Lotion…)
- Altteile / Verpackungen/ Leere Sprühdosen sind Umweltgerecht zu entsorgen und zu Trennen.

2. Didaktische Überlegungen

2.1 Begründungen für Methoden und Themenauswahl

Meine Wahl fiel auf das Thema „Keilrippenriemen Beurteilung und Erneuerung“, da auch in der heutigen Zeit das Thema des Flach- oder Keilrippenriemens nicht wegzudenken ist. Ferner führt es den Auszubildenden auch tiefer in die Materie und den Aufbau des Keilrippenriemens ein, um Ihm dessen Verständnis und Notwendigkeit besser aufzuzeigen.

Ich habe mich bei dem Thema für die 3-Stufen-Methode entschieden, da bei dem Thema meist keine wiederholbaren Arbeitsschritte vorhanden sind. Zusätzlich soll die Aktionsbereitschaft und die Motivation des Auszubildenden zum Aktiven Mitwirken gefördert werden. So kann der Auszubildende logische Schrittfolgen und Zusammenhänge besser erkennen, und Gelerntes Hinterfragen und festigen.

3. Lernziele

Lernziele sind beabsichtigte und angestrebte Verhaltensänderungen in Verhalten und Denken des Auszubildenden, welche besonders im beobachtbaren Endverhalten des Auszubildenden sichtbar werden.

3.1 Leitziel

Das Leitziel beschreibt sozusagen nur das abstrakte große Ziel des Auszubildenden. Der Auszubildende soll erfolgreich eine Ausbildung im Kfz-Mechatroniker Handwerk absolvieren.

3.2 Richtziel

Nach dem Richtziel soll der Auszubildende einzelne Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten selbständig durchführen können.

3.3 Grobziel

Der Auszubildende soll nach dem Grobziel einzelne Arbeiten am Riementrieb und am Motor selbstständig ausführen können.

3.4 Feinziel

Der Auszubildende soll in der Lage sein, einen Keilrippenriemen selbständig zu beurteilen und zu wechseln können.

[...]

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Beurteilen und Wechseln eines Keilrippenriemens (Unterweisung KFZ-Mechaniker / -in)
Hochschule
Handwerkskammer Freiburg  (Friedrich-August-Haselwander Gewerblich-Technische Schule Offenburg)
Veranstaltung
Meisterprüfung KFZ
Note
2
Autor
Jahr
2016
Seiten
11
Katalognummer
V336234
ISBN (eBook)
9783656985310
ISBN (Buch)
9783656985327
Dateigröße
972 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
beurteilen, wechseln, keilrippenriemens, unterweisung, kfz-mechaniker
Arbeit zitieren
Jakob Weber (Autor:in), 2016, Beurteilen und Wechseln eines Keilrippenriemens (Unterweisung KFZ-Mechaniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/336234

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Beurteilen und Wechseln eines Keilrippenriemens (Unterweisung KFZ-Mechaniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden