Frauenbild und rousseausche Tugend in der "Geschichte des Fräulein von Sternheim" von Sophie von La Roche


Hausarbeit, 2016

31 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Forschungsstand zu Sophie von La Roche

3. Die „klassische“ Frau - Rousseaus Erziehungsroman Emile, Geschlechtscharaktertheorie, neue Ansätze und Tugendbegriff bei Rousseau

4. Sophie von La Roche – Der Beginn weiblicher Emanzipation auf dem literarischen Markt in Deutschland
4.1 Biographischer Abriss
4.2 Literarisches Schaffen

5. Der Briefroman „Die Geschichte des Fräulein von Sternheim“
5.1 Die Darstellung weiblicher Tugend im Roman „Die Geschichte des Fräulein von Sternheim“
5.2 Sophie von La Roches Frauenbild im Sternheim-Roman

6. Schlussfolgerungen

7. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 31 Seiten

Details

Titel
Frauenbild und rousseausche Tugend in der "Geschichte des Fräulein von Sternheim" von Sophie von La Roche
Hochschule
FernUniversität Hagen  (Institut für Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft)
Note
2,0
Autor
Jahr
2016
Seiten
31
Katalognummer
V336679
ISBN (eBook)
9783668263772
ISBN (Buch)
9783668263789
Dateigröße
1374 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
L2, Rousseau, Sophie von La Roche, Literatur und Medien, Geschichte des Fräulein von Sternheim
Arbeit zitieren
Martina Lohe (Autor:in), 2016, Frauenbild und rousseausche Tugend in der "Geschichte des Fräulein von Sternheim" von Sophie von La Roche, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/336679

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Frauenbild und rousseausche Tugend in der "Geschichte des Fräulein von Sternheim" von Sophie von La Roche



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden