Welche Sprache(n) wie und wozu lernen? Deutschkurs am CEIL


Wissenschaftlicher Aufsatz, 2016
21 Seiten

Leseprobe

Inhalt

Abstract

Einführung

1. Ziel und Angebot

2. Deutschkurs an den Sprachenzentren CEIL, am Beispiel der Universität Ibn Khaldoun-Tiaret

2.1 Der Umfang des Kurses und der Kursinhalt

2.2 Die Lehr-, und Lernmaterialien des Kurses

2.3 Fremdsprachenlernen und Erwachsene Lerner

2.4 Die Lernerautonomie und die Motivation

Schluss

Literatur

Abstract

L’apprentissage des langues étrangères (européennes ainsi que asiatiques comme le chinois devient une nécessité importante dans les universités algériennes, tous les étudiants, les enseignants et le personnel des universités ont besoin d’apprendre et de maitriser au minimum une langue étrangère. Pour répondre à ce besoin les universités algériennes (re)créent des centres d’enseignement intensif des langues étrangères notamment pour les étudiants et les enseignants (chercheurs). Ces centres proposent plusieurs langues mondiales pour apprendre comme le français, l'Anglais, l'Allemand, l'Espagnol ou le Chinois etc. Parmi ces langues l’Allemand occupe une place importante. L’allemand est presque appris dans plusieurs centres, en tant que langue étrangère il coexiste avec les autres langues enseignées, telles que le français et l’Anglais. Cet article présentera un aperçu général de cours d’allemand dans ces centres. Dans cet article Je vais également approfondir surtout la question de support/manuel pédagogique utilisé, le curriculum adopté et les différents objectifs d’apprentissage.

Schlüsselwörter (Mots clés): Fremdsprachenlernen (l’apprentissage des langues), Deutsch (Allemand), Lehrwerk/Lehr-, und Lernmaterial (Support/manuel), Lernerautonomie (l’autonomie des apprenants), Motivation (motivation), Erwachsenenbildung (formation des adultes), Universität (université).

Einführung

Aufgrund des zunehmenden wissenschaftlich-technischen und kulturellen Austauschs zwischen algerischen und europäischen Universitäten sowie des wachsenden Bewusstseins der Fremdsprachenkenntnisse haben das Interesse an europäischen Fremdsprachen und die Bedeutung des Fremdsprachenunterrichts an algerischen Universitäten enorm zugenommen. Die algerischen Universitäten zeigen dieses zunehmende Interesse an Fremdsprachen auch deshalb, da sie davon ausgehen, dass Fremdsprachenkenntnisse heute eine wichtige Schlüsselqualifikation darstellen, ohne die die AbsolventInnen auf dem Arbeitsmarkt der modernen Welt dieses Jahrhunderts nur schwer auskommen würden. Ein weiterer Faktor für die Forderung und Förderung der Fremdsprachenkenntnisse ist, dass die Mitarbeiter verschiedener, auch ausländischer, Unternehmen in Algerien heute neben dem Französischen auch über weitere Fremdsprachenkenntnisse z. B in Englisch, Deutsch und/oder Spanisch verfügen müssen.

Um diesen gewünschten Schlüsselqualifikationen nachkommen zu können, haben viele algerische Universitäten und andere Hochschulinstitutionen in den letzten Jahren Intensivsprachzentren (CEIL)[1] ins Leben gerufen, wobei Studierende aller Fachrichtungen sowie alle Universitätsangehörige, u.a. Dozenten und Forscher, Fremdsprachen lernen können. In diesen Intensivsprachzentren werden überwiegend die vier bedeutendsten Fremdsprachen angeboten: Französisch, Englisch, Deutsch und Spanisch. Meinem Wissen nach werden an anderen Universitäten weitere europäische und asiatische Fremdsprachen wie z. B Russisch, Türkisch und Chinesisch zum Lernen angeboten.[2] Diese Fremdsprachen gehören auf keinen Fall zu den Pflichtmodulen der Studentinnen und Studenten, sondern sie sind –wie bereits erwähnt- nur als zusätzliches Angebot, das meiner Meinung nach zur Standardausbildung eines gut qualifizierten Studierenden gehört, angeboten.

Die deutsche Sprache genießt an diesen Sprachzentren der algerischen Universitäten ein großes Ansehen und immer mehr Studierende entscheiden sich, Deutsch zu lernen. Dieses Interesse kann meiner Meinung nach darauf zurückgeführt werden, dass algerische Studentinnen und Studenten an deutschen Unternehmen, Universitäten (Studium in Deutschland) und Forschungszentren sehr interessiert sind. In diesem Artikel geht es mir vor allem darum, die Kurse der deutschen Sprache an diesen Fremdsprachenzentren aufzuzeigen und den CEIL-Deutschkurs darzustellen. Bei dieser Darstellung geht es vor allem darum, zu hinterfragen, wie und mit welchem Lehr- und Lernmaterial Deutsch unterrichtet wird.

1. Ziel und Angebot

Die Zentren für Fremdsprachen algerischer Universitäten CEIL bieten allen Studierenden und Lehrer mit geringen Sprachkenntnissen oder gar ohne fremdsprachliches Wissen Möglichkeiten einer hochschlichen Fremdsprachenausbildung, die die KursteilnehmerInnen (StudentInnen und LehrerInnen) befähigen, sich mündlich und schriftlich kommunizieren zu können. Diese gewünschte Kommunikation sollte Studienzwecken (Studenten-, und Lehrermobilität) und Berufszwecken (Employability) dienen bzw. entsprechen. In den verschiedenen Sprachenzentren CEIL der algerischen Universitäten ist das Angebot sehr vielfältig, es werden mehrere Fremdsprachen –wie schon erwähnt- zum Lernen angeboten. Es wird lediglich nicht nur die Alltagssprache unterrichtet, sondern an einigen Fremdsprachenzentren ist das Angebot der Fachsprachen auch verfügbar wie Businessenglischkurs, français des affaires wie am CEIL der Universität Bédjaia und an der Universität Oran 2.

Wie im algerischen Schulwesen spielen Französisch und Englisch als Fremdsprachen eine führende Rolle auch im algerischen Hochschulwesen. Beide Fremdsprachen werden in vielen Universitäten und Fremdsprachenzentren CEIL sehr stark angeboten bzw. nachgefragt. Nach einigen Statistiken, die ich im Rahmen meiner Promotion gesammelt habe, lässt sich sehr klar sagen, dass Englisch und Französisch an den meisten CEIL Algeriens sehr gefragt sind. Im Sprachenzentrum CEIL der Ibn Khaldoun Universität Tiaret z. B ist die Zahl der Französisch- und Englischlerner deutlich hoch im Vergleich zur Lernerzahl anderer Fremdsprachen (Deutsch und Spanisch). Die folgende Tabelle zeigt deutlich, dass Französisch und Englisch sehr gefragt sind:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Tabelle 1: Die Lernerzahl am Sprachenzentrum CEIL der Uni-Tiaret, Studienjahr 2015-2016

In anderen Fremdsprachenzentren CEIL algerischer Universitäten kann man anhand der Gruppenverteilung und der Stundenpläne abschätzen, dass dort beide Sprachen Englisch und Französisch die meiste gefragten Fremdsprachen sind. Die Nachfrage nach Englisch-, und Französischkursen ist in einigen CEIL sogar größer als das Angebot selbst.

Englisch und vor allem Französisch sind die bedeutendsten Fremdsprachen für viele CEIL-Lerner (Studenten/Lehrer), denn sie benötigen beide Fremdsprachen –wie bereits erwähnt- für Studienziele. Der Fall des Französischen beispielsweise lässt sich so begründen, dass Französisch seit der Koloniezeit eine dominierende Rolle in fast allen Lebensbereichen der Algerier spielt und gerade im Schul-, und Hochschulwesen. Die hohe Nachfrage nach Französisch am CEIL kann man gut nachvollziehen, weil Französisch in vielen Zweigen wie z. B Humanwissenschaften, Naturwissenschaften und in anderen technischen Zweigen weitestgehend eingeleitet ist, wobei Studierende vieler Zweigen Seminare auf Französisch besuchen müssen und deshalb wählen viele StudentInnen Französisch am CEIL zum Lernen aus. Generell kann gesagt werden, dass Französisch stets in der gesamten Sprachenpolitik Algeriens sehr präsent ist und wird immer als erste Fremdsprache ausgewählt.

Französisch ist zwar sehr stark im algerischen schul-, und Hochschulwesen verankert, aber in den letzten Jahren und vor allem Anfangs der 90er[3] Jahren wird Englisch als bedeutendste Fremdsprache wegen seines internationalen Status immer intensiver sowohl im Schulwesen als auch im Hochschulwesen Algeriens verbreitet. Englisch ist in jüngster Zeit auch sehr präsent im öffentlichen Leben der Algerier wie z. B in Werbungen, Internet, Fernsehprogrammen etc. Wegen seines internationalen Status als Lingua Franca und seiner Präsenz –neulich- in vielen wissenschaftlichen universitären Zweigen als Nebenfach wird Englisch deshalb in den Sprachenzentren CEIL sehr stark gefragt. Es ist auch kaum vorstellebar, dass ein Sprachenzentrum CEIL irgendwelcher Universität Algeriens keinen Englischkurs bietet. Englisch –wie bereits erwähnt- wird in einigen Sprachenzentren sogar fachlich unterrichtet. Das Sprachzentrum der Universität Oran 2 beispielsweise bietet business Englischkurse für Studenten der wirtschaftlichen Fachrichtungen und andere fachsprachliche Kurse.[4] Im CEIL der Universität Béjaia werden beispielweise Englischkurse für technische Zweige angeboten.[5] Die fachsprachlichen Kurse werden nach Vereinbarung und Absprache mit den zuständigen Personen der Sprachenzentren CEIL angeboten.

Im Rahmen meiner Promotionsarbeit befrage ich StudenetInnen/LehrerInnen also CEIL-Sprachenlerner u. a CEIL-Deutschlerner über ihre Sprachenauswahl und ich konnte dadurch weitere Argumente von den Lernenden selbst für den Englischeinsatz sammeln. Viele Englischverfechter bzw. Englischlerner sind der Meinung, dass Englisch eine moderne Sprache der Wissenschaft und der Technik ist. Englischkenntnisse sind eine gute Voraussetzung für Auslandsaufenthalte und ohne Englischkenntnisse kann man nicht mit anderen kommunizieren. Viele Aussagen sprachen grundsätzlich dafür, dass sich Englisch als Fremdsprache in vielen Sprachenzentren neben Französisch sehr gut durchgesetzt hat.

[...]


[1] CEIL: Centres d'enseignement intensif des langues.

[2] Türkisch und Chinesisch sind in Planung an der Universität Algier in http://www.ceil-univ-alger2.dz/ Zugriff am: 22.04.2012

[3] Anfang der 1990er Jahre wurde ein Versuch unternommen, Englisch als erste Fremdsprache in Algerien einzuführen.

[4] Dies wurde von der Leiterin des Sprachenzentrums CEIL der Uni-Oran Frau: Meftah Yamina Zahia per Mail mitgeteilt

[5] www.univ-bejaia.dz/ ceil /images/stories/docs/ zugriff am 13.07.2016

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Welche Sprache(n) wie und wozu lernen? Deutschkurs am CEIL
Hochschule
Université Ibn Khaldoun
Autor
Jahr
2016
Seiten
21
Katalognummer
V339387
ISBN (eBook)
9783668334199
ISBN (Buch)
9783668334205
Dateigröße
1048 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fremdsprachenlernen, Deutsch, Deutsch als Fremdsprache, Lernerautonomie, Motivation, Erwachsenenbildung
Arbeit zitieren
Soudani Mohamed (Autor), 2016, Welche Sprache(n) wie und wozu lernen? Deutschkurs am CEIL, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/339387

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Welche Sprache(n) wie und wozu lernen? Deutschkurs am CEIL


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden