Öffnen und Schließen eines Filterkerzen-Gehäuses und Wechseln der darin befindlichen Filterkerze (Unterweisung Chemikant/in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2016

9 Seiten, Note: 1,6


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Adressat Analyse / Lernausgangslage
1.1 Beschreibung des Betriebes
1.2 Beschreibung des Auszubildenden
1.3 Stärken- und Schwächenprofil des Auszubildenden
1.4 Bisherige Entwicklung

2. Fachliche Analyse des Themas (Sachanalyse)
2.1 Einordnung des Themas
2.2 Beschreibung der fachlichen Aspekte
2.3 Vorangegangene und nachfolgende Ausbildungsinhalte

3. Strukturierung der Lernziele / Kompetenzen
3.1 Richtlernziel
3.2 Groblernziel
3.3 Feinlernziel
3.4 Lernbereiche
3.4.1 Kognitiver Lernbereich
3.4.2 Affektiver Lernbereich
3.4.3 Psychomotorischer Lernbereich

4. Didaktische Begründung der Methode
4.1 Methodenwahl
4.2 Zeitpunkt der Unterweisung
4.3 Ort der Unterweisung

5. Anwendung der Methode
5.1 Stufe 1 – Vorbereiten
5.2 Stufe 2 – Vormachen
5.3 Stufe 3 – Nachmachen
5.4 Stufe 4 – Selbstständiges Üben

6. Planung und Sicherung des Lernerfolgs

7. Lernhilfen / Arbeitsblätter / Präsentationsmittel

1. Adressat Analyse / Lernausgangslage

Name: Peter Muster

Alter: 19 Jahre

Schulabschluss: Fachoberschulreife

Ausbildungsberuf: Chemikant

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ausbildungsjahr: 1. Hälfte / 3. Ausbildungsjahr

Ausbildungsbetrieb: Bayer AG

Ort der Unterweisung: Lehrgebäude des Auszubildenden

Zeitpunkt der Unterweisung: 10 Uhr

Dauer der Unterweisung: 45 Minuten

1.1 Beschreibung des Betriebes

Die Bayer AG ist ein weltweit führendes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten der Gesundheit und Agrarwirtschaft. Als Innovationsunternehmen setzt die Bayer AG Zeichen in Entwicklung und Forschung. Sie teilt sich in 3 Teilkonzerne und 2 Servicegesellschaften auf.

Diese 3 Teilkonzerne sind wie folgt unterteilt:

1. Bayer Pharmaceuticals, welches zu den weltweit führenden Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten gehört.
2. Consumer Health bietet eine ausgewogene Palette an rezeptfreien Präparaten (Bsp. Aspirin), die ein selbstständiges Gesundheitsmanagement ermöglichen.
3. Crop Science ist auf den Gebieten Pflanzenschutz, Saatgut und Anwendungen außerhalb der Landwirtschaft tätig.

Die 2 Servicegesellschaften Bayer Business Services und Currenta sind hauptsächlich als Dienstleister für die Bayer AG tätig.

Bei dem Ausbildungsbetrieb in Xxxxxxxx handelt es sich um den Teilkonzern Pharmaceuticals. Hier werden hauptsächlich hormonelle Wirkstoffe und Röntgenkontrastmittel produziert.

Die Ausbildung des Chemikanten dauert 3,5 Jahre und wird vorwiegend im Ausbildungstechnikum / Lehrlabor und in den Wirkstoffbetrieben Vor-Ort durchgeführt.

Der Besuch der Berufsschule im Hellweg-Berufskolleg in Unna findet zweimal wöchentlich statt.

1.2 Beschreibung des Auszubildenden

Peter Muster ist seit dem 01.09.2014 Auszubildender in unserem Betrieb und befindet sich in der 1. Hälfte des 3. Ausbildungsjahres.

Zuvor besuchte er die Konrad-Adenauer-Realschule in Werne und hat diese mit der Fachoberschulreife abgeschlossen.

Dadurch, dass Peter schon 2 Jahre Auszubildender in unserem Betrieb ist, konnte ich mir als Ausbilder ein sehr gutes Bild über seine fachliche, soziale und persönliche Entwicklung machen.

Seine Leistungen in der Berufsschule zeigen, dass er durch seine gute Auffassungsgabe das theoretische Fachwissen bestens beherrscht, jedoch am Anfang schneller gelangweilt war und die Theorie nicht immer mit dem gleichen Interesse verfolgte wie die Praxis.

In seiner Freizeit trifft Peter sich viel mit Freunden. Er macht jegliche Form von Ballsportarten, wie Fußball, Handball, Basketball. Diese gelernte Teamfähigkeit in den Sportarten, sieht man auch sehr gut im Arbeiten mit anderen Auszubildenden.

Dadurch, dass Peter im 3. Ausbildungsjahr das Grundwissen und ein Teil des Fachwissens des Ausbildungsberufes sehr gut beherrscht, soll er nun weitere Anlagenteile zur Filtration kennenlernen.

1.3 Stärken- und Schwächenprofil des Auszubildenden

Stärken:

Peter hat eine sehr gute Auffassungsgabe und ist zuverlässig. Er zeigt sehr großes Interesse an neuen Aufgaben und bereits gelerntes setzt er gewissenhaft um. Besonders praktische Aufgaben bereiten Peter eine noch größere Freude.

In Gruppenarbeiten mit seinen Ausbildungskollegen sieht man seine gute Teamfähigkeit.

Schwächen:

Peter zeigte zu Anfang an theoretische Aufgaben nicht immer die gleiche Freude wie an praktischem. Sein Interesse konnte man aber steigern, sobald man einige visuelle Medien zum unterstützen des Theorie Unterrichts hinzufügte. Somit hat sich Peter auch in den letzten beiden Ausbildungsjahren immens gebessert.

1.4 Bisherige Entwicklung

Durch das Einbringen von visuellen Medien ist Peters Interesse an theoretisch vermittelnden Aufgaben sehr gut geworden. Somit ist seine Leistungsbereitschaft in Theorie und Praxis zu gleichen Teilen sehr gut. Durch positives Feedback werde ich Peter immer weiter ermutigen sein Bestes zu geben und stärke somit sein Selbstbewusstsein.

Seine primäre Motivation ist ausgeprägt, da er bei neu gestellten Aufgaben großes Interesse zeigt und ihm gestellte Aufgaben gewissenhaft erledigt.

2. Fachliche Analyse des Themas (Sachanalyse)

2.1 Einordnung des Themas

Durch die 4-Stufen-Methode soll Peter das Öffnen und Schließen eines Filtergehäuses, sowie den Ein- und Ausbau der darin enthaltenen Filterkerze lernen. Diese Tätigkeit muss Peter, wenn er ausgelernt ist, in den Betrieben fast täglich machen.

Das von mir gewählte Thema ergibt sich aus dem Inhalt der Ausbildungsordnung über die Berufsausbildung zum Chemikanten / zur Chemikanten vom 10. Juni 2009.

Ausbildungsrahmenplan:

Lfd. Nr. 1.11 Thermische und mechanische Verfahrenstechnik (§4 Absatz 2 Abschnitt 1 Nummer 11) d) Filtrieren, Zentrifugieren und Sedimentieren: Geräte und Anlagen zum Sedimentieren, Zentrifugieren und Filtrieren insbesondere unter Beachtung von Aufbau-, Funktions- und Wirkungsweise unterscheiden und einsetzen.

2.2 Beschreibung der fachlichen Aspekte

Der Umgang mit Anlagen und Geräten zum Filtrieren ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit im betrieblichen Alltag. Besonders die Richtige Handhabung dieser Anlagen und Geräte ist sehr wichtig. Da durch fehlerhaftes Bedienen (Bsp. durch falsches öffnen eines Filtergehäuses hochwirksame Substanzlösung austreten kann) die Gesundheit von Sich und seinen Mitmenschen gefährdet werden kann. Auch der mögliche hohe Druck innerhalb der Geräte kann gefährlich werden.

Je nachdem was für Flüssigkeiten durch die Anlagen / Geräte (Filterkerze) gefördert werden, ob Wasser, Lösemittel (Aceton, Methanol, Methylenchlorid usw.) oder Substanzlösung, muss zuvor das Sicherheitsdatenblatt der benötigten Flüssigkeit oder Substanz befolgt werden. Hier steht welche persönliche Schutzausrüstung zum offenen Umgang getragen werden muss. Bei Wasser ist keine besondere PSA (Persönliche Schutzausrüstung) zu tragen. Hier reicht die bereits tragende Arbeitskleidung. Bei gefährlicheren Flüssigkeiten oder Substanzlösungen ist beispielweise angegeben eine Vollschutzmaske mit Schutzanzug oder ein Chemikalienschutzanzug mit Fremdbelüftung zu verwenden.

Die Filterkerze ist dazu da Fremdpartikel und eventuell mechanische Verunreinigungen zu verhindern. Jede produzierte Reinware wird über 2 Filterkerzen filtriert um die gewünschte Reinheit zu gewährleisten. Eine Filterkerze muss nach nachlassender Filtrationsgeschwindigkeit gewechselt werden. Somit geschieht das Wechseln einer Filterkerze sehr häufig im betrieblichen Alltag. Lösemittel welche in ein Rührwerk gefördert werden, müssen vorher über eine Filterkerze filtriert werden um mögliche Fremdkörper zu verhindern. Diese Filterkerzen werden zum Beispiel nach jedem Produktionswechsel ausgetauscht.

Im Hinblick auf den ordnungsgemäßen und sicheren Umgang mit dem Filtergehäuse und der Filterkerze, wird Peter die Wichtigkeit der richtigen Handhabung nahegebracht.

2.3 Vorangegangene und nachfolgende Ausbildungsinhalte

In vorangegangenen Unterweisungen wurde Peter die Funktionsweise der Filterkerze gezeigt, welchen nutzen Sie hat und wo sie hauptsächlich eingesetzt wird.

In den folgenden Unterweisungen werden Peter weitere Anlagen bzw. Geräte zum Filtrieren nähergebracht, wie zum Beispiel den GAF – Filter.

3. Strukturierung der Lernziele / Kompetenzen

Das Lernziel dieser Unterweisung in Form der 4-Stufen-Methode ist das ordnungsgemäße Öffnen und Schließen eines Filtergehäuses, sowie der Ein- und Ausbau der darin befindlichen Filterkerze.

3.1 Richtlernziel

Der Auszubildende soll die thermische und mechanische Verfahrenstechnik lernen.

3.2 Groblernziel

Der Auszubildende soll Geräte und Anlagen zum Sedimentieren, Zentrifugieren und Filtrieren insbesondere unter Beachtung von Aufbau, Funktions- und Wirkungsweise unterscheiden und einsetzen.

3.3 Feinlernziel

Der Auszubildende soll ein Filtergehäuse ordnungsgemäß öffnen und schließen können, sowie die darin befindliche Filterkerze ein- und ausbauen können.

[...]

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Öffnen und Schließen eines Filterkerzen-Gehäuses und Wechseln der darin befindlichen Filterkerze (Unterweisung Chemikant/in)
Hochschule
Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Note
1,6
Autor
Jahr
2016
Seiten
9
Katalognummer
V340678
ISBN (eBook)
9783668333864
ISBN (Buch)
9783668333871
Dateigröße
440 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die praktische Prüfung zusammen mit der Ausarbeitung wurde mit der Note 1,6 bewertet. Da ich bei der praktischen Prüfung ein paar Fehler beim Vortragen gemacht habe ist die Ausarbeitung zwischen 1,0 und 1,4 bewertet worden.
Schlagworte
öffnen, schließen, filterkerzen-gehäuses, wechseln, filterkerze, unterweisung, chemikant/in
Arbeit zitieren
Jan Scholz (Autor), 2016, Öffnen und Schließen eines Filterkerzen-Gehäuses und Wechseln der darin befindlichen Filterkerze (Unterweisung Chemikant/in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/340678

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Öffnen und Schließen eines Filterkerzen-Gehäuses und Wechseln der darin befindlichen Filterkerze (Unterweisung Chemikant/in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden