Strafrechtliche Verfehlungen im privaten Bereich als Kündigungsgrund

Welches strafrechtliche Verhalten rechtfertigt eine Kündigung?


Seminararbeit, 2013

37 Seiten, Note: 14,00


Leseprobe


Gliederung

Literaturverzeichnis

Rechtsprechungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

A. Einleitung

B. Kündigungsgründe
I. Verhaltensbedingter Kündigungsgrund
1. Hauptpflichten
2. Nebenpflichten
a) Dogmatische Begründung allgemeiner Nebenpflichten
b) Konsequenz und praktische Umsetzung
c) Außerdienstliche Nebenpflichten
aa) Definition außerdienstlichen Verhaltens
(1) Uneinheitliche Begriffsverwendung
(2) Räumlich-zeitliche Komponente
(3) Negative Begriffsbestimmung
(4) Zwischenergebnis: Außerdienstliches Verhalten
bb) Rechtfertigung außerdienstlicher Verhaltenspflichten
(1) Interessenwahrungs- und Rücksichtnahmepflicht, §§241 II, 242 BGB
(2) Dauerschuldverhältnis
(3) Genossenschaftlicher Ansatz
(4) Verbandsrechtlicher Ansatz
(5) Drittdimension
(6) §60 HGB
(7) Entgegenstehender Grundrechtschutz
(8) Zusammenfassung
cc) Umfang außerdienstlicher Nebenpflichten
dd) Insbesondere Straftaten
II. Personenbedingter Kündigungsgrund

C. Fallgruppenbildung
I. Straftaten gegen den Arbeitgeber
II. Straftaten nicht gegen den Arbeitgeber
1. Straftaten mit konkreten Auswirkungen auf den Leistungsbereich
2. Straftaten ohne direkten Einfluss auf den Leistungsbereich
a) „Tätigkeitsbezogene Straftaten“
b) Sonstige Straftaten mit Rückwirkung auf den Vertrauensbereich
aa) Art der Straftat und strafrechtliche Beurteilung
bb) Betriebsbezug
(1) Verwendung von Betriebsmitteln oder betrieblichen Einrichtungen
(2) Kontakt zu Kunden des Arbeitgebers
(3) Bezug zu Kollegen
(4) Mediales Echo
cc) Stellung des Arbeitnehmers im Betrieb

D. Résumé

Ende der Leseprobe aus 37 Seiten

Details

Titel
Strafrechtliche Verfehlungen im privaten Bereich als Kündigungsgrund
Untertitel
Welches strafrechtliche Verhalten rechtfertigt eine Kündigung?
Hochschule
Universität Augsburg
Note
14,00
Autor
Jahr
2013
Seiten
37
Katalognummer
V355171
ISBN (eBook)
9783668412897
ISBN (Buch)
9783668412903
Dateigröße
753 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
strafrechtliche, verfehlungen, bereich, kündigungsgrund, welches, verhalten, kündigung
Arbeit zitieren
Michael Biesinger (Autor:in), 2013, Strafrechtliche Verfehlungen im privaten Bereich als Kündigungsgrund, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/355171

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Strafrechtliche Verfehlungen im privaten Bereich als Kündigungsgrund



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden