Die Bücherverbrennung in "Los libros arden mal" von Manuel Rivas als Erinnerungsort und ihr Einfluss auf das kollektive Gedächtnis in A Coruña


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

18 Seiten, Note: 1,7

Anonym


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

I Einleitung

II Gedächtnis und Erinnerungskultur
II.I Vergangenheitsbewältigung in Spanien
II.II Das kollektive Gedächtnis
II.III Erinnerungsorte nach Pierre Nora
III Analyse: Erinnerungsorte in Los libros arden mal

IV Schlussbetrachtung

V Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Die Bücherverbrennung in "Los libros arden mal" von Manuel Rivas als Erinnerungsort und ihr Einfluss auf das kollektive Gedächtnis in A Coruña
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel
Note
1,7
Jahr
2017
Seiten
18
Katalognummer
V369489
ISBN (eBook)
9783668479647
ISBN (Buch)
9783668479654
Dateigröße
544 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Los libros arden mal, Manuel Rivas, Bücherverbrennung, Galizien, Gedächtnis, Erinnerungsorte
Arbeit zitieren
Anonym, 2017, Die Bücherverbrennung in "Los libros arden mal" von Manuel Rivas als Erinnerungsort und ihr Einfluss auf das kollektive Gedächtnis in A Coruña, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/369489

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Bücherverbrennung in "Los libros arden mal" von Manuel Rivas als Erinnerungsort und ihr Einfluss auf das kollektive Gedächtnis in A Coruña



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden