Trainingsplanung Beweglichkeits- und Koordinationstraining für eine Rentnerin


Einsendeaufgabe, 2016

16 Seiten, Note: 0,8

Anonym


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 PERSONENDATEN

2 BEWEGLICHKEITSSTEUERUNG

3 TRAININGSPLANUNG BEWEGLICHKEITSTRAINING

4 TRAININGSPLANUNG KOORDINATIONSTRAINING

5 LITERATURRECHERCHE

6 LITERATURVERZEICHNIS

7 TABELLENVERZEICHNIS

1 Personendaten

Tab. 1: PersonendatenundGesundheitszustandder Testperson

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2 Beweglichkeitssteuerung

Beweglichkeitstest Brustmuskulatur (M. pectoralis major):

- Ruckenlage auf Liege
- Beine angewinkelt, Becken fixiert
- Fixierung des Oberkorpers mit dem Unterarm am Brustbein durch den Tester
- Losen des Beckens oder Lendenwirbelsaule sind zu vermeiden
- Schultergelenk frei an der Aufienkante der Liege beweglich, Arm zur Seite abduziert und nach aufien rotiert
- Ellenbogen im 90 Grad Winkel
- Zielstellung: Arm soll die Horizontale erreichen, ohne dass der Oberkorper sich von der Liege lost

Richtwerte:

- Stufe 0: Oberarm aufHorizontale oder darunter, voile Beweglichkeitstraining
- Stufe 1: Oberarm erreicht nicht die Horizontale, nur mit Druck durch Tester
- Stufe 2: Oberarm erreicht nicht die Horizontale, auch nicht mit Druck

Beweglichkeitstest Huftbeugemuskulatur: (M. iliopsoas)

- Ruckenlage auf Liege, Beine hangen uber
- Person zieht ein Bein vollstandig angewinkelt Richtung Brust
- Losen des Beckens oder Lendenwirbelsaule sind zu vermeiden
- der Winkel des uberhangenden Beins zur Liege wird bewertet Richtwerte:

Stufe 0: Oberschenkel erreicht die Horizontale

Stufe 1: Oberschenkel erreicht nicht die Horizontale (Hufte leicht gebeugt), jedoch mit Druck durch den Tester nach unten

Stufe 2: Oberschenkel erreicht nicht die Horizontale, auch nicht mit Druck

Beweglichkeittest Kniestreckmuskulatur: (M. rectus femoris)

- Ruckenlage auf Liege, Beine hangen uber
- Person zieht ein Bein vollstandig angewinkelt Richtung Brust
- uberhangendes Bein wird nach unten gedruckt
- Losen des Beckens oder Lendenwirbelsaule sind zu vermeiden
- das Knie wird maximal gebeugt, Beugewinkel wird bewertet Richtwerte:

Stufe 0: Unterschenkel hangt senkrecht herab

Stufe 1: Unterschenkel leicht gestreckt, durch Druck in die Vertikale moglich

Stufe 2: Unterschenkel starker gestreckt, auch durch Druck Vertikale nicht moglich

Beweglichkeitstest Kniebeugemuskulatur: (M. ischiocurales)

- Ruckenlage aufLiege, Streckung des zu testenden Beins, das andere angewinkelt
- Losen des Beckens oder Lendenwirbelsaule sind zu vermeiden
- Testbein in die maximale Huftflexion bringen Richtwerte:

Stufe 0: Bein im Huftgelenk auf 90 Grad angewinkelt

Stufe 1: Bein etwa 80-90 Grad angewinkelt

Stufe 2: Bein unter 80 Grad angewinkelt

Beweglichkeitstest Wadenmuskulatur: (M. triceps surae)

- Ruckenlage auf Liege

- Streckung des zu testenden Beins, das andere angewinkelt

- Tester halt das Testbein mit einer Hand an der Ferse bzw. am Fersenbein, die andere Hand greift die Fufiaufienkante mit Daumen am aufieren VorfuB

- maximale Dorsalextension wird getestet Richtwerte:

Stufe 0: Dorsalextension zur 0 Grad Stellung

Stufe 1: Dorsalextension ist moglich, jedoch nicht bis 0 Grad Stellung

Stufe 2: Dorsalextension nur bis 10 Grad unterhalb der 0 Grad Stellung moglich

Tab. 2: Testauswertung des manuellen Beweglichkeitstests

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Testperson verfugt uber keine starken Einschrankungen der Beweglichkeit. Knie- streck- und Wadenmuskulatur sind voll beweglich. In Brust-, Huftbeuge-, sowie Knie- beugemuskulatur wurde leichte Beweglichkeitsdefizite festgestellt.

Ein moglicher Grund fur das Defizit in besagter Muskulatur konnte einseitige Bewe- gungsmuster, wie z.B. langes Sitzen sein.

3 Trainingsplanung Beweglichkeitstraining

1. Ubung: Kopf zur Seite neigen

Zielmuskulatur: M. trapezius (pars decendens)

Durchfuhrung:

- aufrechten Stand einnehmen, Schultern locker lassen
- Kopf zur Seite neigen und gegenuberliegende Schulter aktiv nach unten ziehen
- mit der Hand den Kopf sanft in die Neigung ziehen Dehnmethode: passiv-statisch

2. Ubung: Stehende Seitbeuge

Zielmuskulatur: M. latissimus dorsi, M. trapezius, M. deltoideus, M. obliquus extemus abdominis

Durchfuhrung:

- gerader Stand, Fufie uberkreuzt, vorderer FuB zeigt leicht in Richtung der Seitbeuge - Arm auf der Seite des hinteren Fufies nach oben getreckt - Oberkorper wird zur Seite geneigt, wahrend die Hufte in die andere Richtung schiebt Dehnmethode: aktiv-statisch

3. Ubung: Katzenbuckel

Zielmuskulatur: M. erector spinae Durchfuhrung:

- Vierfufilerstand, Hande unter den Schultergelenken
- Rucken vorsichtig in ein gefuhrtes Hohlkreuz
- Rucken anschliefiend rund machen, Kinn zur Brust ziehen
- Spannung kurz halten und im Wechsel fortfuhren Dehnmethode: aktiv-dynamisch

4. Ubung: Brust dehnen an der Wand

Zielmuskulatur: M. pectoralis major Durchfuhrung:

- Schrittstellung parallel zur Wand, gebeugtes Knie Richtung Wand
- Arm auf Wandseite ist die zu dehnende Seite
- Ellenbogen bis auf Schulterhohe heben und 90 Grad gebeugt
- Unterarm an die Wand lehnen und Oberkorper sowie Becken von der Wand wegdrehen Dehnmethode: passiv-statisch

5. Ubung: Liegende Dehnung Glutealmuskulatur

Zielmuskulatur: M. gluteus medius, M. obliquus internus abdominis, M. obliquus exter- nis, M. transversus abdominis

Durchfuhrung:

- Ruckenlage, das Bein der zu dehnenden Seite angewinkelt, Schulterblatter am Boden
- angewinkeltes Bein mit der gegenuberliegenden Hand uber das gestreckte Bein zum Boden ziehen

Dehnmethode: passiv-statisch

[...]

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Trainingsplanung Beweglichkeits- und Koordinationstraining für eine Rentnerin
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
0,8
Jahr
2016
Seiten
16
Katalognummer
V374422
ISBN (eBook)
9783668543072
ISBN (Buch)
9783668543089
Dateigröße
435 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
trainingsplanung, beweglichkeits-, koordinationstraining, rentnerin
Arbeit zitieren
Anonym, 2016, Trainingsplanung Beweglichkeits- und Koordinationstraining für eine Rentnerin, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/374422

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Trainingsplanung Beweglichkeits- und Koordinationstraining für eine Rentnerin



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden