Dokumentationsanforderungen für Verrechnungspreise


Seminararbeit, 2017
21 Seiten, Note: 1,0

Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit stellt die neuen Entwicklungen zur Dokumentation von Verrechnungspreisen dar. Zunächst werden verschiedene Definitionen zum Begriff der Verrechnungspreise verglichen. Im Anschluss werden die Interessenlagen der Unternehmen sowie der Finanzbehörden dargestellt, zu letzteren erfolgt außerdem eine Beschreibung der rechtlichen Umsetzung. Zur Erläuterung der rechtlichen Grundlagen zur Verrechnungspreisdokumentation werden anschließend der BEPS-Aktionsplan sowie die rechtliche Situation in Deutschland und die Folgen von Verstößen dargelegt. Abschließend werden praktische Aspekte der Verrechnungspreisdokumentation beleuchtet. Die Betriebsstättenproblematik wird in diesem Zusammenhang nicht erläutert.

Details

Titel
Dokumentationsanforderungen für Verrechnungspreise
Hochschule
Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg-Sauerland GmbH
Note
1,0
Autor
Jahr
2017
Seiten
21
Katalognummer
V376390
ISBN (eBook)
9783668536302
ISBN (Buch)
9783668536319
Dateigröße
820 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Verrechnungspreise, Verrechnungspreisdokumentation, GAufzV, BEPS, Dokumentation von Verrechnungspreisen, Till Rösnick, Seminararbeit, Verrechnungspreis
Arbeit zitieren
Till Rösnick (Autor), 2017, Dokumentationsanforderungen für Verrechnungspreise, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/376390

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Dokumentationsanforderungen für Verrechnungspreise


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden