Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit. Am Beispiel der Dorothea Braun, Hexe aus Augsburg


Hausarbeit, 2015

16 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung

II. Hintergründe zu den Hexenprozessen der Frühen Neuzeit
1. Zeitgeschichtlicher Überblick
2. Der Hexenhammer
2.1 Inhalt
2.2. Rezeption

III. Familienkonstellation
1. Familie Braun
2. Familie Heucheler

IV. Der Prozess
1. Der Auslöser
2. Anhörung von Maria Braun
3. Widerruf und Anschuldigung Dorothea Brauns
4. Rechtstag und Urteilsverkündung

V. Fazit

VI. Literatur- und Quellenverzeichnis
1. Literatur:
2. Quellen:

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit. Am Beispiel der Dorothea Braun, Hexe aus Augsburg
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München
Note
1,3
Autor
Jahr
2015
Seiten
16
Katalognummer
V376628
ISBN (eBook)
9783668539976
ISBN (Buch)
9783668539983
Dateigröße
623 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
hexenverfolgung, hexenhammer, bayerische geschichte
Arbeit zitieren
Lisa Zechmann (Autor:in), 2015, Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit. Am Beispiel der Dorothea Braun, Hexe aus Augsburg, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/376628

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit. Am Beispiel der Dorothea Braun, Hexe aus Augsburg



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden