Vergleich zweier Lehrwerke für den frühbeginnenden Französischunterricht


Hausarbeit (Hauptseminar), 2001
25 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Inhalt

1. Aufgabenbeschreibung

2. Konzeptionen und Aufbau der Lehrwerke
2.1. Toi et Moi
2.2. Froufrou

3. Vergleich der Lehrwerke

4. Orientierung an Rechtsnormen und gesellschaftlichen Werten sowie an den Zielen und Grundsätzen der Bildung und Erziehung

5. Orientierung an Rahmenplänen

6. Orientierung an didaktisch-methodischen Grundsätzen und an aktuellen fachwissenschaftlichen Erkenntnissen

7. Abschließende Bemerkungen

1. Aufgabenbeschreibung

Im Verlauf unseres Seminars habe ich mich dafür entschieden, mich näher mit Lehrbüchern für den Französischunterricht in der Grundschule zu beschäftigen, zum einen weil mir diese Auseinandersetzung viele Anregungen für meine eigene spätere Lehrtätigkeit bringen sollte, zum anderen weil ich mich insbesondere für den relativ neuen Lernbereich Fremdsprache in der Grundschule interessiere. Schließlich studiere ich Französisch nicht nur für das Lehramt der Sekundarstufe, sondern auch für die Primarstufe.

So kam mir die Aufgabe, zwei Fremdsprachenlehrbücher zu vergleichen sehr gelegen. Ich entschied mich für Toi et Moi für die Klasse 3, das 1992 erstmals erschien (für dieser Arbeit Ausgabe von 1998 verwendet) und für Froufrou Klasse 1, das gerade erst im Juni dieses Jahres herauskam. Beide Lehrwerke sind vorrangig sprechakttheoretisch ausgerichtet und spielorientiert. Es handelt sich jeweils um ein Lehrerbuch und eine Schülermappe.

2. Konzeptionen und Aufbau der Lehrwerke

2.1. Toi et Moi

Toi et Moi ist ein handlungsorientiertes Unterrichtmaterial für die Grundschule ab Klasse 3. Es ist auch ein weiterführender Band für die Klasse 4 erhältlich. Das Lehrwerk besteht aus einem Lehrerbuch, einer Schülermappe, der Handpuppe Corax und einer CD mit Liedern, Reimen, Dialogen und Hörverstehenstexten. Weiterhin wird im Buch auf das Begegnungsmaterial Visites verwiesen, das jedoch von anderen Autoren unabhängig von Toi et Moi entwickelt worden ist.[1]

Es wird mit diesem Lehrwerk das Ziel verfolgt, Freude und Motivation für das Erlernen der französischen Sprache zu wecken und grundlegende fremdsprachliche Kompetenz sowie elementare Kenntnisse der Lebensart in Frankreich auf spielerische Art zu vermitteln. Weiterhin sollen die Schüler eine aufgeschlossene Haltung gegenüber anderen Sprach- und Kulturgemeinschaften entwickeln sowie die notwendigen Voraussetzungen für den Fremdsprachenerwerb in den weiterführenden Schulen erwerben.

Das Hörverstehen und das Sprachhandeln stehen als primäre Fertigkeiten im Vordergrund, wohingegen das Lesen und Schreiben zunächst zurücktreten. Das Leseverstehen hat zwar einen nachrangigen Stellenwert, jedoch kann es im Fremdsprachenunterricht eine unterstützende Funktion haben (z.B. als Merkhilfe). Daher soll angestrebt werden, dass die Kinder lernen, bekannte einfache Wortbilder und Sätze wiederzuerkennen und zu verstehen.

Lexikalische und grammatische Inhalte werden in situativen Kontexten, die sich aus den thematischen Einheiten und deren Sprechakten ergeben, vermittelt und imitativ gelernt.

Um zu einer guten Artikulation und Intonation zu gelangen, sind in jedem Bereich phonetische Übungen angegeben, die spielerisch durchgenommen werden sollen. Natürlich wird diese auch durch das Nachsprechen der authentischen Materialien gefördert.

Landeskundliche Themen, die dem Interesse der Altersgruppe entsprechen, sind im Lehrerbuch aufgeführt und sollen in deutscher Sprache vermittelt werden.

Mit Toi et Moi soll ein Fremdsprachenunterricht durchgeführt werden können, der sich methodisch am grundschulgemäßen handlungsorientierten und ganzheitlichen Arbeiten orientiert. Daher sind die Einheiten des Lehrerbuches an folgende Grundsätze gebunden:

- Spielerische und musisch orientierte Sprachbegegnung
- Einsprachige Sprachbegegnung (bis auf wenige Ausnahmen)
- Mündliche Sprachbegegnung (authentische Texte, Dialoge in der Klasse,...)
- Schriftliche Sprachbegegnung (nur Leseverstehen)
- Fächerübergreifender Unterricht
- Interkulturelles Lernen

Es soll keinesfalls ein streng lehrgangsmäßiger Fremdsprachenunterricht wie in der Sekundarstufe durchgeführt werden. Der Französischunterricht soll Freude bereiten und die Kinder in einer ungezwungenen und altersgemäßen Atmosphäre motivieren. Daher gibt es auch keine klassenbezogenen Leistungsmessungen.

Bei der Erstellung der Sequenzen im Lehrerbuch ging man nicht von einer linearen, sondern spiralförmigen Progression aus, so dass Gleiches in neuen Bereichen wieder aufgegriffen, angereichert und abgewandelt wird. Dadurch werden lernstarke und lernschwache Schüler gleichermaßen gefördert und Gelerntes wird unter verschiedenen Gesichtspunkten wiederholt. So ergeben sich immer wieder Ansätze zur innere Differenzierung des Unterrichts. Diese wird auch möglich, indem von lernstarken Kindern Sprachrezeption und Sprachproduktion erwartet wird, Lernschwache sich aber zunächst auf das Hörverstehen konzentrieren dürfen.

Das Lehrerbuch beginnt mit einem allgemeinen Teil über die Konzeption, informiert über Lernziele, Lerninhalte und gibt methodisch- didaktische Anregungen zur Unterrichtsplanung sowie zur Arbeit mit den Materialien. Das Lehrerbuch der Klasse 3 gliedert sich in folgende vier Themenbereiche:

1. Moi et Toi
2. Moi et ma classe
3. Ma copine et mon copain
4. Chez moi à la maison

Diese können mit 90 Minuten pro Woche in einem Schuljahr bearbeitet werden. Die Sequenzen sind jedoch nicht in einen zeitlichen Rahmen eingeordnet, sondern es können je nach Bedarf Phasen herausgegriffen werden und auch mit anderen Fächern kombiniert werden.

Den einzelnen thematischen Einheiten sind jeweils vier Übersichtstabellen (1. Sprechakte, Redemittel und Vokabular, 2. Phonetisch-phonologische Schwerpunkte, 3. Zusatzsequenz, 4. Reime, Lieder, Hörverstehenstexte) vorangestellt, sowie ein Landeskundethema. Bei einigen Themen gibt es kurzgehaltene Hinweise, wie die Erfahrungen von Kindern mit anderen Sprachkenntnissen einbezogen werden könnten.

Danach folgen verschiedene Sequenzen mit Übungen und Anregungen zur Durchführung. Im Anhang befindet sich Material für verschiedene Feste, Lesespiele, das Klassenvokabular und ein Vokabularteil der Themen.

Die Seiten sind perforiert und im DIN A5 Format. Daher können sie auch anders abgeheftet werden .

In der Schülermappe sind Arbeitsblätter sowie Bild- und Wortkarten, die für verschiedene Spiele verwendet werden können zu finden.

Auf der CD sind alle Lieder, Reime, einige Dialoge und das Vocabulaire de classe zu finden sowie die Lieder von Visites. Alles wird von Muttersprachlern dargeboten. Da nach dieser Konzeption die Schulung des Hörverstehens eine zentrale Rolle spielt, ist auch die CD ein wesentlicher Bestandteil des Lehrwerks. Klang, Melodie, Rhythmus und die authentischen Stimmen sollen die Kinder zum Verstehen, Nachsprechen und Nachsingen motivieren.

Mit der Handpuppe Corax werden die Schüler spielerisch animiert. Corax versteht und spricht ausschließlich Französisch, soll fröhlich sein, macht Späße und manchmal sogar Fehler. Er ist zum einen Dialogpartner der Lehrerin, was die Kinder zum Verstehen anregen soll und zum anderen Dialogpartner für die Schüler, die durch ihn zum Sprechen motiviert werden.

Weiterhin befindet sich im Lehrerbuch die Anregung, anderes Material in der Klasse zur Hand zu haben, z.B. Spieltiere, Puppen, Fahrzeuge, Puppenhaus o.ä., einen Ball oder Textilien zum Verkleiden bei Rollenspielen, ect. .

Das Begegnungsmaterial Visites ( unabhängig von Toi et Moi entwickelt) beinhaltet eine Arbeitsmappe für die Planung, Vorbereitung und Durchführung zweisprachiger Begegnungen mit französischen und deutschen Schülern im Grundschulalter. Außerdem findet man darin eine große Anzahl von Karteikarten mit Spielen für drinnen und draußen.

2.2. Froufrou

Foufrou ist ein Unterrichtsmaterial für den frühbeginnenden Französischunterricht ab Klasse 1. Im Handel sind vier Bände, die jeweils für ein Schuljahr konzipiert sind erhältlich (Klasse 1-4), in denen exakt auf die jeweilige Altersstufe der Schüler und deren Lernbedürfnisse eingegangen wird.[2]

Froufrou für die Klasse 1 besteht aus einem Lehrerbuch, einer Schülermappe, der Handpuppe Froufrou und einer CD.

[...]


[1] Aus: Toi et Moi. Lehrerbuch für Klasse 3, Klett, 1998

[2] Aus: Froufrou. Lehrerbuch für Klasse 1, Klett, 1.Aufl., 2001

Ende der Leseprobe aus 25 Seiten

Details

Titel
Vergleich zweier Lehrwerke für den frühbeginnenden Französischunterricht
Hochschule
Universität Potsdam  (Institut für Romanistik)
Veranstaltung
Frühbeginnender Französischunterricht
Note
2,0
Autor
Jahr
2001
Seiten
25
Katalognummer
V3854
ISBN (eBook)
9783638123822
Dateigröße
583 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Froufrou für Klasse 1 - Toi et Moi für Klasse 3. 164 KB
Schlagworte
Vergleich, Lehrwerke, Französischunterricht, Frühbeginnender
Arbeit zitieren
Steffanie Rosenhahn (Autor), 2001, Vergleich zweier Lehrwerke für den frühbeginnenden Französischunterricht, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/3854

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Vergleich zweier Lehrwerke für den frühbeginnenden Französischunterricht


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden