Thomas S. Kuhns Theorie der Entwicklung der Wissenschaft und Jean Piagets genetische Erkenntnistheorie als gemeinsame Grundlage für ein Bildungsmodell?


Bachelorarbeit, 2011

58 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhalt

1 Einleitung

2. Kuhns Theorie von der Entwicklung der Wissenschaft
2.1. Methodischer Ausgangspunkt
2.2. Zentrale Begriffe
2.2.1. Paradigma
2.2.2. Wissenschaftlergemeinschaft
2.3. Ablaufmodell der Wissenschaftsentwicklung
2.3.1. Vornormale bzw. Vorparadigmatische Phase
2.3.2. Normale Wissenschaft
2.3.3. Anomalien
2.3.4. Krise
2.3.5. Wissenschaftliche Revolution
2.3.6. Rückkehr zur normalen Wissenschaft
2.4. Wesentliche Thesen der Kuhnschen Theorie
2.4.1. Die Abhängigkeit von der Geschichtsschreibung
2.4.2. Das dogmatische Element der Normalwissenschaften
2.4.3. Abkehr vom Methodenzwang
2.4.4. Wissenschaftssoziologische Elemente als Bestandteile der Wissenschaftsphilosophie
2.4.5. Inkommensurabilität
2.5. Wissenschaftlicher Fortschritt in der Kuhnschen Theorie

3. Piagets genetische Erkenntnistheorie
3.1 Methodischer Ausgangspunkt
3.2. Piagets Stufen der Psychogenese
3.2.1. Die sensomotorische Phase
3.2.2. Die präoperationale Phase
3.2.3. Die konkretoperationale Phase
3.2.4. Die formaloperationale Phase
3.3. Zentrale Begriffe
3.3.1. Schemata und Operationen
3.3.2. Strukturen
3.3.3. Assimilation und Akkommodation
3.3.4. Äquilibration

4. Analogien und Gegensätze der Theorien
4.1. Analogien in beiden Theorien
4.1.1. Analogien beim methodischen Ausgangspunkt
4.1.2. Analogien bei den Grundbegriffen
4.1.3. Analogien in der Entwicklung
4.2. Unterschiede und Gegensätze der Theorien
4.2.1. Unterschiede beim methodischen Ausgangspunkt
4.2.2. Unterschiede bei zentralen Begriffen
4.2.3. Ungleichgewichte und Krisen als Brüche in der Entwicklung
4.2.4. Der Fortschrittsgedanke bei Kuhn und Piaget
4.2.5. Die Bedeutung des Experiments

5. Pädagogische Implikationen der Theorien

6. Zusammenfassung und Schlussfolgerung Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 58 Seiten

Details

Titel
Thomas S. Kuhns Theorie der Entwicklung der Wissenschaft und Jean Piagets genetische Erkenntnistheorie als gemeinsame Grundlage für ein Bildungsmodell?
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel
Note
1,7
Autor
Jahr
2011
Seiten
58
Katalognummer
V385661
ISBN (eBook)
9783668612242
ISBN (Buch)
9783668612259
Dateigröße
635 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Thomas Kuhn, Jean Piaget, Bildungsmodell, Erkenntnistheorie
Arbeit zitieren
Peter Reelmann (Autor:in), 2011, Thomas S. Kuhns Theorie der Entwicklung der Wissenschaft und Jean Piagets genetische Erkenntnistheorie als gemeinsame Grundlage für ein Bildungsmodell?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/385661

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Thomas S. Kuhns Theorie der Entwicklung der Wissenschaft und Jean Piagets genetische Erkenntnistheorie als gemeinsame Grundlage für ein Bildungsmodell?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden