Zu: James Clifford: 'Über ethnographische Autorität'


Hausarbeit, 2004

11 Seiten, Note: 1,0


Inhaltsangabe oder Einleitung

James Clifford beschreibt in seinem wichtigem Aufsatz "Über ethnographische Autorität" mit Rückgriff auf die Geschicht der Ethnologie die Arten, durch die Autorität (im Sinne von Autorschaft) zu verschiedenen Zeiten der Ethnologie als Kulturgeschichte erzeugt wurden oder die Autorität dekonstruiert wurde. Insbesondere breitet er eine Idee der dialogischen Autorität aus (mit Rückgriff auf Michail Bachtin, Polyphonie) und hinterfragt kritisch, das generelle Problem der Selbstbeobachtung in allen Prozessen der (teilnehmenden) Beobachtung in ethnologischen und interkulturellen Kontexten.

Details

Titel
Zu: James Clifford: 'Über ethnographische Autorität'
Hochschule
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf  (Medien- und Kulturwissenschaft)
Veranstaltung
Ethnologie als Kulturgeschichte
Note
1,0
Autor
Jahr
2004
Seiten
11
Katalognummer
V38812
ISBN (eBook)
9783638377768
ISBN (Buch)
9783638902137
Dateigröße
551 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
James, Clifford, Autorität, Ethnologie, Kulturgeschichte
Arbeit zitieren
BA Michael Kempmann (Autor:in), 2004, Zu: James Clifford: 'Über ethnographische Autorität', München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/38812

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Zu: James Clifford: 'Über ethnographische Autorität'



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden