Krimis und fantastische Literatur als Klassenlektüre. Zum Fantasy-Roman "Skulduggery Pleasant" von Derek Landy


Seminararbeit, 2016

15 Seiten, Note: 3


Inhaltsangabe oder Einleitung

„Krimis gehen immer!“
So heißt es auf einer Online-Plattform, die HobbyschreiberInnen Tipps und Tricks auf den Weg zum Autor/zur Autorin mitgeben will. Laut dieser Plattform lässt sich dieses beliebte Genre immer verkaufen und begeistert zahlreiche LeserInnen.
Viele Studien und Umfragen zeigen, dass der Kriminalroman allzeit beliebt und oft an führender Position der Beliebtheitsskala zum Thema Büchergenre steht.

So auch laut dem Magazin „Der Markt der Bücher“. 2004 gaben 14, 5 Mio. Buchkäufer an, dass sie spannende Krimis oder Thriller lesen. Bei den Top 15 Genres im Jahr 2004 stand der Krimi mit 38% an erster Stelle.
Die Spannung, der Nervenkitzel, das Mitraten und Mitfiebern, das Identifizieren mit den Charakteren, das Lösen von Geheimnissen und das Aufklären eines Mordes: nur einige von vielen Gründen warum LeserInnen immer wieder zu Krimis greifen. Das Verlangen unbedingt wissen zu wollen, wie das Geschehen weitergeht, welche unerklärlichen Dinge noch passieren werden und Fragen, ob der Bösewicht geschnappt werden kann und wer hinter dem mysteriösen Mord steckt, lässt BuchkäuferInnen einen Krimi nach dem anderen verschlingen.

Doch nicht nur der Krimi erfreut sich großer Beliebtheit, auch Fantasy Romane werden immer gerne gelesen. Besonders J.K. Rowlings „Harry Potter“, J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“, Stephenie Meyers Biss-Trilogie oder George R.R. Martins „Das Lied von Eis und Feuer“ wurden millionenfach verkauft.

Hier spielt die Flucht aus der Realität in eine andere, fantastische Welt eine große Rolle. Zauberhafte Figuren und Wesen aus der Fantasie entsprungen, magische Welten und Zauberei regen LeserInnen dazu an, Fantasy-Romane zu lesen.

Doch wie funktioniert eine Kombination aus beiden Geren? Erfreut sich ein Fantasy-Krimi genauso großer Beliebtheit? Und wie könnte man diese Zusammensetzung als Klassenlektüre verwenden, beziehungsweise, ist sie überhaupt dazu geeignet?
Diese Fragen möchte ich in der folgenden Arbeit klären. Dafür habe ich mir den Fantasy-Roman „Skulduggery Pleasant“ von Derek Landy ausgesucht und möchte untersuchen, ob dieser Roman als Klassenlektüre geeignet wäre und wie man damit ein paar interessante und unterhaltsame Unterrichtseinheiten gestalten könnte.

Details

Titel
Krimis und fantastische Literatur als Klassenlektüre. Zum Fantasy-Roman "Skulduggery Pleasant" von Derek Landy
Hochschule
Universität Salzburg
Note
3
Autor
Jahr
2016
Seiten
15
Katalognummer
V388661
ISBN (eBook)
9783668626591
ISBN (Buch)
9783668626607
Dateigröße
852 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fantastische Literatur, Tantasy, Skulduggery Pleasant, Derek Landy, Krimis, Kinder- und Jugendliteratur
Arbeit zitieren
Marlene Untersteiner (Autor:in), 2016, Krimis und fantastische Literatur als Klassenlektüre. Zum Fantasy-Roman "Skulduggery Pleasant" von Derek Landy, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/388661

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Krimis und fantastische Literatur als Klassenlektüre. Zum Fantasy-Roman "Skulduggery Pleasant" von Derek Landy



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden