Brechen einer Mundserviette: Die Jakobinermütze (Unterweisung Hotelfachmann / -fachfrau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2004
6 Seiten

Leseprobe

Unterweisungsentwurf zur Ausbilder-Eignungsprüfung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Unterweisungsablauf

Ausgangssituation:

Der/ die Auszubildende soll in einer Woche vom Empfang in den á-la-carte Service in das Restaurant wechseln.

1. Stufe:

Vorbereitung, Einstimmung, Heranführen des/der Auszubildenden an das Unterweisungsthema, Motivation

Vorbereitung

- am sauberen und hygienischen Lernort befinden sich mehrere Mundservietten, sonst nichts, was den Auszubildenden in seiner Konzentration beeinträchtigen könnte

Kontaktaufnahme und Befangenheitsnahme

- Auszubildenden freundlich begrüßen, direkt mit Namen ansprechen und ihm dabei in die Augen sehen, um eine gelockerte Atmosphäre zu schaffen
- Auszubildenden über den bisherigen Arbeitstag fragen, z.B. welche Tätigkeiten er wo ausführte, dies nimmt seine/ ihre Befangenheit und so gewinnt er/ sie Selbstsicherheit

Lernziel der Unterweisung nennen und in den organisatorischen Zusammenhang setzen

- selbständiges und fachgerechtes Brechen einer Mundserviette in der Form der Jakobinermütze
- Zusammenhang: Bei der letzten Unterweisung in der vergangenen Woche wurde das korrekte Eindecken eines Menügedeckes geübt und nun soll weiter auf die Vorbereitungsarbeiten im Restaurant eingegangen werden

Motivationshilfen geben

- Mundservietten sind sehr leicht zu formen
- auf der festlich eingedeckten Tafel nehmen dekorativ gestaltete Mundservietten einen zentralen Punkt im Blickfeld der Gäste ein
- die Dekoration der Tafel bekommt so einen persönlichen Touch, der Gast honoriert dies und fühlt sich willkommener
- der Auszubildende soll nicht zögern, bei Fragen auf mich zuzukommen

Sinn und Zweck der Unterweisung

- Der Auszubildende wird in einer Woche die Abteilung wechseln und selbständig das Restaurant vorbereiten
- bei festlichen Anlässen und im á-la-carte Service werden Mundservietten in verschiedenen Formen eingedeckt
- in den nächsten Unterweisungen wird der Auszubildende weitere Serviettenformen (Bügelform, Krone, Tafelspitz) kennen lernen

2. Stufe:

Vormachen und Erklären

Einführung

- Mundservietten dienen dem Schutz der Kleidung des Gastes und zum Abwischen des Mundes während und nach dem Essen
- dementsprechend sollen sie möglichst hygienisch sein, deshalb setzen sich in den letzten Jahren einfachere Serviettenformen, wie z.B. die Jakobinermütze, durch
- aus Gründen der Hygiene dürfen Mundservietten nie als Putztücher oder auf andere Weise zweckentfremdet werden
- aus diesem Grund müssen sich vor dem Brechen von Mundservietten die Hände gewaschen werden; es darf nur auf einer sauberen Arbeitsfläche gearbeitet werden
- der Stoff für Mundservietten ist meist Baumwolle, sie ist reiß- und nassfest, saugfähig und kochecht, d.h. sie kann bei 95°C gewaschen werden

Vorführung

- langsam und deutlich werden die einzelnen Arbeitsschritte unter strenger Beachtung und Betonung des Was - Wie - Warum vorgeführt:
- WAS wird gemacht?
- WIE wird es gemacht?
- WARUM wird es gemacht?

[...]

Ende der Leseprobe aus 6 Seiten

Details

Titel
Brechen einer Mundserviette: Die Jakobinermütze (Unterweisung Hotelfachmann / -fachfrau)
Autor
Jahr
2004
Seiten
6
Katalognummer
V39249
ISBN (eBook)
9783638380744
ISBN (Buch)
9783668105386
Dateigröße
365 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Komplett ausgearbeitete Vorlage, vorbereitet, aber nicht präsentiert. Präsentiert wurde die ebenfalls hier verfügbare Unterweisung zum Serviettenbrechen.
Schlagworte
Brechen, Mundserviette, Jakobinermütze, Hotelfachmann
Arbeit zitieren
Claudia Sunderkamp (Autor), 2004, Brechen einer Mundserviette: Die Jakobinermütze (Unterweisung Hotelfachmann / -fachfrau), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/39249

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Brechen einer Mundserviette: Die Jakobinermütze (Unterweisung Hotelfachmann / -fachfrau)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden