Inwiefern werden Kinder von Märchen beeinflusst? "Kinder brauchen Märchen" von Bruno Bettelheim


Hausarbeit, 2018

17 Seiten


Leseprobe


INHALT

1 Einleitung „Kinder brauchen Märchen“

2 Biografien
2.1 Biografie Bruno Bettelheim
2.2 Biografie Sigmund Freud
2.3 Biografie Brüder Grimm

3 Definition von Märchen

4 Freuds Psychoanalyse in Bezug zu Bettelheim
4.1 „Es“, „Ich“ und „Über-Ich“
4.2 Bewusstseinsebenen
4.3 Phasen der psychosexuellen Entwicklung
4.4 Übertragung von Psychoanalytischen Thesen auf Märchen
4.5 Aufgaben des Märchens nach Bettelheim
4.6 Symbole in Märchen und die Bedeutungen für das Kind

5 Fazit
5.1 Aktuelle Relevanz von Bettelheims „Märchentheorie“
5.2 Eignung von Märchen als Theaterstoff mit politischer Relevanz

6 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Inwiefern werden Kinder von Märchen beeinflusst? "Kinder brauchen Märchen" von Bruno Bettelheim
Hochschule
Ruhr-Universität Bochum  (Institut für Theaterwissenschaften)
Veranstaltung
Theater für Kinder und Jugendliche ist politisch - aber wie!?
Autor
Jahr
2018
Seiten
17
Katalognummer
V412256
ISBN (eBook)
9783668635722
ISBN (Buch)
9783668635739
Dateigröße
441 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
inwiefern, kinder, märchen, bruno, bettelheim
Arbeit zitieren
Latifa Lalee (Autor:in), 2018, Inwiefern werden Kinder von Märchen beeinflusst? "Kinder brauchen Märchen" von Bruno Bettelheim, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/412256

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Inwiefern werden Kinder von Märchen beeinflusst? "Kinder brauchen Märchen" von  Bruno Bettelheim



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden