Katharina die Große und ihre Ansiedlungspolitik. Ein Märchen mit Happy End?


Hausarbeit, 2016

12 Seiten, Note: 1,3

Anonym


Leseprobe


Inhalt

Katharina die Große

Wieso Ansiedlungspolitik?

Anregungen

I. Manifest 1762

II. Manifest 1763

Ziele der Ansiedlungspolitik

Wer siedelte aus? Gründe für die Auswanderung

Probleme der Auswanderung
Bedingungen für die Einwanderung
Werber
Auswanderungsverbote
Siedlungsgebiete

Ziele erreicht?

Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Katharina die Große und ihre Ansiedlungspolitik. Ein Märchen mit Happy End?
Hochschule
Universität Potsdam  (Slavistik)
Veranstaltung
Der Mann, den man „Katharina“ nennt: Katharina II. und ihre Epoche
Note
1,3
Jahr
2016
Seiten
12
Katalognummer
V413396
ISBN (eBook)
9783668643734
ISBN (Buch)
9783668643741
Dateigröße
501 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Katharina die Große, Russistik, Slavistik, russische Geschichte, Zarin, Zarin Katharina, Russland, Sophie von Anhalt-Zerbst, Kaiserin Katharina, Kaiserin von Russland, Kaiserin, Geschichte, Russlanddeutsche, Russen in Deutschland
Arbeit zitieren
Anonym, 2016, Katharina die Große und ihre Ansiedlungspolitik. Ein Märchen mit Happy End?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/413396

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Katharina die Große und ihre Ansiedlungspolitik. Ein Märchen mit Happy End?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden