Die mittelbare Täterschaft kraft organisatorischer Machtapparate zur Verfolgung von "Schreibtischtätern"


Seminararbeit, 2017

31 Seiten, Note: 13 Punkte


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Literaturverzeichnis

A. Einleitung

B. Theoretische Grundlage
I. Einheitslehre versus dualistisches Beteiligungssystem
II. Abgrenzung Täterschaft und Teilnahme
1. Subjektive Teilnahmelehre
2. Objektive Teilnahmelehren
3. Tatherrschaftslehre
4. Formen der mittelbaren Täterschaft und das Problem der Zuordnung von Schreibtischtätern als mittelbare Täter
a) Roxin: Willensherrschaft im Rahmen organisatorischer Machapparate
b) Kritik an der Roxinischen Lehre
aa)Schroeder: Die Beteiligung an Straftaten durch Mitarbeit in Organisationen
bb)Schreibtischtäter als Mittäter
cc)Schreibtischtäter als Anstifter

C. Gerichtspraxis

I. Eichmann-Urteil

1. Zur Person und Tätigkeit während der NS-Herrschaft

2. Rechtliche Grundlage und Urteil

3. Diskussion zum Urteil vor dem Hintergrund der Roxinischen Theorie und kritischen Ansätzen

a) Eichmann als mittelbarer Täter

b) Eichmann als Mittäter

c) Eichmann als Anstifter

d) Zwischenergebnis

II. Mauerschützen

1. BGHSt 40, 218-240: NVR-Mitglieder

a) Urteilsbegründung

b) Diskussion zum Urteil

aa)Mitglieder des NVR als mittelbare Täter

bb)Mitglieder des NVR als Anstifter oder Mittäter
cc)Zwischenergebnis
2. BGHSt. 42, 65-71: Kommandeur
a) Urteilsbegründung
b) Diskussion
c) Zwischenergebnis
III. Rechtsprechung in Bezug auf die Verfolgung von Schreibtischtätern in Argentinien und Peru
1. Argentinien: Oberbefehlsinhaber der Militärjunta
2. Peru: Alberto Fujimori
3. Diskussion zu Urteilen

D. Völkerstrafrecht
I. Beteiligungsformen im IStGH-Statut
II. Übernahme der Lehre der Tatherrschaft
1. Die mittelbare Täterschaft kraft Organisationsherrschaft am Beispiel der Katanga/Ngudjolo-Rechtsprechung
2. Kritik an der Rechtsprechung des IStGH und Diskussion

E. Ausblick und Diskussion

Ende der Leseprobe aus 31 Seiten

Details

Titel
Die mittelbare Täterschaft kraft organisatorischer Machtapparate zur Verfolgung von "Schreibtischtätern"
Hochschule
Universität Münster
Veranstaltung
Themen des europäischen und internationalen Strafrechts
Note
13 Punkte
Autor
Jahr
2017
Seiten
31
Katalognummer
V414069
ISBN (eBook)
9783668649521
ISBN (Buch)
9783668649538
Dateigröße
686 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Eichmann, Roxin, Strafrecht, mittelbare Täterschaft, Mauerschützen
Arbeit zitieren
Inga Abramova (Autor:in), 2017, Die mittelbare Täterschaft kraft organisatorischer Machtapparate zur Verfolgung von "Schreibtischtätern", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/414069

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die mittelbare Täterschaft kraft organisatorischer Machtapparate zur Verfolgung von "Schreibtischtätern"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden