Mitarbeiterkontrollen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

Kontrolle am Arbeitsplatz ohne und mit technischen Hilfsmitteln. Ein Überblick


Hausarbeit, 2018

21 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1 Klärung verwendeter Begrifflichkeiten
1.2 Gang der Untersuchung

2. Beweggründe des Arbeitgebers

3. Rechtsgrundlagen
3.1 Geschützte Interessen beider Seiten
3.1.1 Rechte des Arbeitnehmers
3.1.2 Rechte des Arbeitgebers
3.2 Mitarbeiterüberwachung generell
3.3 Beteiligung des Betriebsrats

4. Formen der Überwachung & ihre Anwendbarkeit
4.1 Ohne technische Hilfsmittel
4.1.1 Tor- und Taschenkontrollen
4.1.2 Privatdetektive
4.2 Mit technischen Hilfsmitteln
4.2.1 Computerüberwachung (Internet, E-Mail)
4.2.2 Telefonüberwachung
4.2.3 Elektronische Zeiterfassung und Zugangskontrollsysteme
4.2.4 Videoüberwachung

5. Gesonderte Betrachtung: Videoüberwachung
5.1 Zulässigkeiten
5.1.1 Offene Videoüberwachung
5.1.2 Verdeckte Videoüberwachung

6. Fazit und Ausblick

7. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Mitarbeiterkontrollen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?
Untertitel
Kontrolle am Arbeitsplatz ohne und mit technischen Hilfsmitteln. Ein Überblick
Hochschule
Leuphana Universität Lüneburg
Note
1,3
Autor
Jahr
2018
Seiten
21
Katalognummer
V417345
ISBN (eBook)
9783668668935
ISBN (Buch)
9783668668942
Dateigröße
592 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
mitarbeiterkontrollen, vertrauen, kontrolle, arbeitsplatz, hilfsmitteln, überblick
Arbeit zitieren
Hannah Voß (Autor:in), 2018, Mitarbeiterkontrollen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/417345

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Mitarbeiterkontrollen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden