Euthanasie. Ist es ethisch vertretbar einem todkranken Menschen Sterbehilfe zu gewährleisten?


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

21 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Definition Sterbehilfe
2.1.1 Direkte aktive Sterbehilfe
2.1.2 Indirekte Sterbehilfe
2.1.3 Passive Sterbehilfe
2.1.4 Beihilfe zum Suizid
2.1.5 Sterbebegleitung

3. Schwerkrank – Was bedeutet das?

4. Instanzen der Sterbehilfe
4.1 Palliativmedizin
4.2 Die Patientenverfügung
4.3 Das Hospiz
4.4 Die Pflegeversicherung

5. Sterbehilfe aus christlicher Sicht

6. Werte und Strukturen der Sterbehilfe
6.1 Selbstbestimmung (Persönliche Ebene)
6.2 Unverfügbarkeit (Persönliche Ebene)
6.3 Selbstbestimmung (Gesellschaftliche Ebene)
6.4 Unverfügbarkeit (Gesellschaftliche Ebene)

7. Restübel

8. Fazit

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Euthanasie. Ist es ethisch vertretbar einem todkranken Menschen Sterbehilfe zu gewährleisten?
Hochschule
Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen - Abteilung Paderborn
Note
1,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
21
Katalognummer
V433197
ISBN (eBook)
9783668754287
ISBN (Buch)
9783668754294
Dateigröße
541 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Sterbehilfe, Euthanasie, Tod, Ethik, Moral, Menschen, Krank, Todkrank
Arbeit zitieren
Patricia Neustädter (Autor:in), 2017, Euthanasie. Ist es ethisch vertretbar einem todkranken Menschen Sterbehilfe zu gewährleisten?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/433197

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Euthanasie. Ist es ethisch vertretbar einem todkranken Menschen Sterbehilfe zu gewährleisten?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden