Fitnessökonomie. Preismanagement und Kooperation, SWOT-Analyse, Corporate Identity und Digitalisierung in der Gesundheitsbranche


Tarea entregada, 2018
18 Páginas, Calificación: 0,5

Extracto

Inhaltsverzeichnis

1 Preismanagement und Kooperationen
1.1 Preiselastizität der Nachfrage
1.2 Preisbildung
1.2.1 Anlässe der Preisbildung
1.2.2 Kostenorientierte Preisbildung
1.2.3 Konkurrenzorientierte Preisbildung

2 Strategische Analysemethoden
2.1 Five-Forces-Modell
2.2 Durchführung einer SWOT-Analyse
2.3 Erstellung einer SWOT-Matrix
2.4 BCG-Portfolio und Produktlebenszyklus
2.5 Fazit

3 Corporate Identity
3.1 Interview-Analyse
3.1.1 Überarbeitung der Corporate-Identity bei Kieser Training (6 Anzeichen)
3.1.2 Gründe für eine Neuausrichtung der Corporate Identity allgemein und für Kieser Training
3.1.3 Vier weitere Unternehmen, die ihre Corporate Identity verändert haben
3.2 Marktstrategien
3.2.1 Marktbearbeitungs- und Wettbewerbsstrategie
3.2.2 Produkt-Markt-Matrix

4 Digitalisierung in der Fitness- und Gesundheitsbranche

5 Literaturverzeichnis

6 Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
6.1 Tabellenverzeichnis

1 Preismanagement und Kooperationen

1.1 Preiselastizität der Nachfrage

Preiselastizität der Nachfrage: [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten]

Prozentuale Veränderung der Menge: [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten]

Prozentuale Veränderung des Preises: [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten]

Preiselastizität der Nachfrage: [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten]

Die Preiselastizität der Nachfrage ( beträgt |-0,91|. Da < |1| ist, handelt es sich um eine unelastische Nachfrage. Unter einer unelastischen Nachfrage versteht man, dass eine 1-prozentige Preisänderung eine weniger als 1-prozentige Mengenänderung zur Folge hat. Für das Unternehmen X&Y Health GmbH lohnt es sich die Preise zu erhöhen, da die Preisänderung nur zu einer relativ geringen Änderung der Nachfrage führt.

Durch die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags von 5€ verringert sich zwar der Umsatz minimal um 270€, jedoch kann dieser „Fehlbetrag“ schon durch sechs Neumitgliedschaften wieder ausgeglichen werden (45,90€*6 = 275,40€). Außerdem entstehen durch den „Rückgang“ um 300 Mitgliedern neue Kapazitäten für Interessenten, die bereit sind den neuen Mitgliedsbeitrag zu bezahlen, was eine Steigerung des Umsatzes zur Folge hat.

1.2 Preisbildung

1.2.1 Anlässe der Preisbildung

Die Preisbildung kann durch zwei Tatbestände realisiert werden. Die erstmalige Festlegung eines Preises oder eine Preisänderung (Meffert, Burmann, & Kirchgeorg, 2015, S. 487-488). Anlass der Preisbildung der X&Y Health GmbH ist die Markterschließung, d.h. dass vorhandene Leistungen/Produkte auf neuen Märkten angeboten werden. Das Unternehmen besitzt derzeit fünf Fitnessanlagen im südwestlichen Raum und möchte nun weitere Anlagen auf dem deutschen Fitness- und Gesundheitsmarkt außerhalb des südwestlichen Raums eröffnen.

Als Produkt- und Leistungsstrategie nach Ansoff, kann die Marktentwicklung angewendet werden. Bei der Marktentwicklung will ein Unternehmen mit ihrem bestehenden Produkt neue Märkte erschließen (Nieschlag, Dichtl, & Hörschgen, 2002, S. 900). Das Unternehmen X&Y Health GmbH versucht mit ihrem Konzept (hohe Service- und Dienstleistungsorientierung) neue Märkte (außerhalb des südwestlichen Raums) zu erschließen.

1.2.2 Kostenorientierte Preisbildung

Bei der kostenorientierten Preisbildung werden lediglich die Kosten des Unternehmens betrachtet um den Preis zu bestimmen (Kotler, Amstrong, Saunders, & Wong, 2007, S. 786-787).

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Mitgliedsbeitrag (Gewinnzuschlag): [Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten]

Der Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 38,12€ (Brutto)/Monat und unter der Berücksichtigung des Gewinnzuschlags von 15%.

1.2.3 Konkurrenzorientierte Preisbildung

Bei der konkurrenzorientierten Preisbildung orientiert sich die Preisfestlegung an denen der Konkurrenz. Die unternehmensindividuellen Kosten- oder die Nachfragesituation wird hierbei nicht berücksichtigt (Weis, 2012, S. 388). Es wird zwischen zwei Formen der konkurrenzorientierten Preisbildung unterschieden, die Preisbildung durch Orientierung an Marktpreisen und die Preisbildung durch öffentliche Ausschreibungen.

Bei der X&Y Health GmbH entsteht die Preisbildung durch Orientierung an Marktpreisen. Ein neues Fitnessstudio mit ähnlicher Positionierung soll innerhalb des Marktgebietes der X&Y Health GmbH eröffnen und Mitgliedsbeiträge anbieten, die 5-10€ günstiger sind. Da unser Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert auf die individuelle Betreuung sowie Serviceleistungen legt, wird von einer Preissenkung- bzw. Anpassung abgesehen. Da der Preis für viele Kunden ein Qualitätsmerkmal ist, würde die Senkung des Preises bei den Kunden eine Verunsicherung auslösen & das Vertrauen in Bezug auf die angebotene Dienstleistung kann verloren gehen. Um den Kunden die Serviceleistungen weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung zu stellen, muss das Personal sowie weitere Dienstleistungen erhalten bleiben, was durch eine Preissenkung (gleichzeitiger Umsatzrückgang) nicht finanzierbar ist. Aus diesen Gründen ist von einer Preissenkung abzusehen und sich lieber darauf zu fokussieren die Service- und Dienstleistung weiterhin in bester Qualität anzubieten.

2 Strategische Analysemethoden

2.1 Five-Forces-Modell

Das Five-Force-Model nach Porter analysiert anhand von fünf Wettbewerbskräften (Verhandlungsstärke der Lieferanten, Bedrohung durch neue Anbieter, Verhandlungsstärke der Abnehmer, Bedrohung durch Ersatzprodukte und Rivalität der Mitbewerber) wie attraktiv ein Markt ist (Bea & Haas, 2003, S. 99).

Für die Freeletics GmbH können diese aus Tabelle 1 entnommen werden.

Tabelle 1: Five-Force-Model in Bezug auf die Freeletics GmbH

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Final del extracto de 18 páginas

Detalles

Título
Fitnessökonomie. Preismanagement und Kooperation, SWOT-Analyse, Corporate Identity und Digitalisierung in der Gesundheitsbranche
Universidad
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Calificación
0,5
Autor
Año
2018
Páginas
18
No. de catálogo
V436079
ISBN (Ebook)
9783668770218
ISBN (Libro)
9783668770225
Tamaño de fichero
629 KB
Idioma
Alemán
Etiqueta
Fitnessökonomie, DHfPG, Marketing, Marketing 2, Preismanagement, SWOT, Coorporate Identity
Citar trabajo
Marius Groehl (Autor), 2018, Fitnessökonomie. Preismanagement und Kooperation, SWOT-Analyse, Corporate Identity und Digitalisierung in der Gesundheitsbranche, Múnich, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/436079

Comentarios

  • No hay comentarios todavía.
Leer eBook
Título: Fitnessökonomie. Preismanagement und Kooperation, SWOT-Analyse, Corporate Identity und Digitalisierung in der Gesundheitsbranche


Cargar textos

Sus trabajos académicos / tesis:

- Publicación como eBook y libro impreso
- Honorarios altos para las ventas
- Totalmente gratuito y con ISBN
- Le llevará solo 5 minutos
- Cada trabajo encuentra lectores

Así es como funciona