Erstellung einer 4-Feld Portfoliomatrix und Ableitung von Handlungsempfehlungen für Dirk Nowitzki


Projektarbeit, 2016

7 Seiten, Note: 1,4


Leseprobe

„Erstellung einer 4-Feld Portfoliomatrix und Ableitung von Handlungsempfehlungen für Dirk Nowitzki“

Für Profisportler bietet sich heutzutage eine große Anzahl von lukrativen Geschäfts-feldern neben ihrem Kernberuf, um zusätzliche Einnahmen zu generieren. Alleine durch lukrative Werbeverträge erzielen populäre Sportler wie die Basketballer LeBron James oder Kobe Bryant höhere Erlöse als durch das Gehalt, dass sie von ihren Arbeitgebern erhalten.[1]

Die Vielzahl der verschiedenen der Geschäftsfelder eines Sportlers lassen sich in einer 4 Feld-Portfoliomatrix abbilden. Diese wurde in den 60er-Jahren von der Boston Consulting Group (BCG) entwickelt, weshalb sie auch den Namen „BCG-Matrix“ trägt. In einer BCG-Matrix werden die strategischen Geschäftsfelder eines Unternehmens bzw. im Falle dieser Projektarbeit eines Sportlers anhand der Dimensionen „Marktwachstum“ und „relativer Marktanteil“ bewertet. Während das Marktwachstum durch die Umsatz- oder Absatzmengenwachstumsrate bestimmt wird, drückt sich der relative Marktanteil im Verhältnis des eigenen Marktanteils zu dem des stärksten Wettbewerbers aus. Durch Bündelung der beiden Dimensionen ergibt sich eine Portfolio-Matrix mit zwei kardinal skalierten Achsen, die jeweils in zwei Segmente aufgeteilt werden. Die Trennlinie beim Marktwachstum ergibt sich durch die Bestimmung des durchschnittlichen Wachstums aller betrachteten Märkte in einer Volkswirtschaft, während die Trennlinie auf der Achse des relativen Markt-anteils durch den Wert eins gebildet wird, also an der Stelle, an der das betrachtete Geschäftsfeld genauso groß ist wie das des stärksten Konkurrenten.[2]

Durch die Aufteilung der beiden Dimensionen ergibt sich eine Vier-Felder-Matrix, bei der jedes Feld eine eigene Bezeichnung hat. Diese sieht wie folgt aus:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1 eigene Abbildung in Anlehnung an Hutzschenreuter S.368

Im Folgenden wird eine solche 4 Feld-Portfoliomatrix erstellt, um zu analysieren, in welchen Geschäftsfeldern der deutsche Basketballspieler Dirk Nowitzki, welcher in der amerikanischen „National Basketball Association“ (NBA) für die Dallas Mavericks aktiv ist, tätig ist. Hierbei wird die momentane strategische Situation der vorhandenen Geschäftsfelder reflektiert sowie Handlungsempfehlungen aufgestellt, wie sich diese in der Zukunft entwickeln sollten bzw. durch welche zusätzlichen Geschäftsfelder das aktuelle Portfolio noch ergänzt werden könnte.

Die Trennlinie der Dimension „Marktwachstum“ ergibt sich hierbei aus dem durchschnittlichen Wachstum unter Betrachtung aller in der NBA aktiven Spieler. Die Trennlinie auf der Achse des „relativen Marktanteils“ wird durch den Wert eins gebildet. Dieser wird in dieser Arbeit als Stelle definiert, an der das betrachtete Geschäftsfeld genauso groß ist wie das des Durchschnitts aller NBA Spieler.

Im Rahmen dieser Arbeit werden folgende Geschäftsfelder, in denen Dirk Nowitzki tätig ist näher betrachtet:

- Sportler
- Werbefigur
- Film & Fernsehen
- Stiftung
Sportler:

Das Geschäftsfeld Sportler ist für Nowitzki das Geschäftsfeld, in dem er die meisten Einnahmen erzielt. In der Saison 2013/2014 kassierte Nowitzki 22,7 Mio. Dollar

Gehalt von den Dallas Mavericks. In der vergangenen Saison sank dieses aufgrund seines neuen Vertrages auf 7,9 Mio. Dollar.[3] Dennoch verdient Nowitzki damit im Vergleich zu den anderen Spielern der NBA noch überdurchschnittlich gut. In der NBA gibt es den sogenannten „Salary Cap“, also eine Gehaltsobergrenze, die es den Vereinen in der Saison 2014/2015 vorschrieb, maximal 63,1 Mio. Dollar an ihre im Kader befindlichen Spieler zu zahlen.[4] Aufgrund einer durchschnittlichen Kaderstärke von 15 Spielern ergibt sich damit ein Durchschnittsverdienst von 4,21 Mio. Dollar jährlich pro Spieler. In der kommenden Saison wird der Salary Cap auf 70 Mio. Dollar angehoben, wodurch der Durchschnittsverdienst auf 4,67 Mio. Dollar pro Spieler steigen wird. Dennoch wird Nowitzki auch in der kommenden Saison trotz eines stetigen Rückgangs seines Gehaltes überdurchschnittlich verdienen, weshalb das Geschäftsfeld Sportler als Cash-Cow zu betrachten ist. Der Vertrag des Deutschen läuft noch bis zum Ende der Saison 2016/2017[5], nach dessen Ende er seine sport-liche Karriere voraussichtlich beenden wird, was einen Wegfall des Geschäftsfeldes Sportler zur Folge hätte.

Werbefigur:

Als weiteres Geschäftsfeld des deutschen Nationalspielers ist seine Tätigkeit als Werbefigur anzusehen. Mit der Direktbank „ING-DiBA“, die gleichzeitig als Haupt-sponsor des deutschen Basketball Bundes fungiert, und einem Ausrüstervertrag mit dem Sportartikelhersteller „Nike“ verfügt Dirk Nowitzki über nur zwei Werbeverträge[6], welche ihm jährlich 0,5 Mio. Dollar einbringen.[7] Verglichen mit anderen Spielern der NBA wie Kobe Bryant oder LeBron James, die durch Werbeverträge alleine im Jahr 2013 34 bzw. 42 Mio. Dollar verdient haben, ist die von Nowitzki erzielte Summe sehr gering. Da in diesem Geschäftsfeld seit Jahren auch kein Wachstum festzustellen ist, ist es als Poor Dog einzuordnen. Aufgrund seiner hohen Sympathiewerte sowohl in den USA als auch in Deutschland, sowie seiner sportlichen Erfolge, steckt in diesem Geschäftsfeld ein hohes Potenzial für die Zukunft. Nowitzki wäre für viele Unterneh-men ein sehr attraktives und gern gesehenes Werbegesicht. Jedoch möchte er selbst aus Zeitgründen nicht mehr Werbeverträge annehmen. Dies könnte sich nach Beendigung seiner sportlichen Laufbahn ändern, wodurch sich das Geschäftsfeld Werbefigur durch zusätzliche Investition der Ressource Zeit zu einer Cash-Cow oder sogar zu einem Star entwickeln könnte.

Film & Fernsehen:

Die Auftritte Nowitzkis im Bereich Film & Fernsehen stellen ein weiteres Geschäfts-feld des Basketballers dar. In deutschen TV Formaten wie „Stern TV“ oder „Das aktuelle Sportstudio“ ist Nowitzki während der Sommerpause der NBA ebenso ein gern gesehener Gast wie in mehreren amerikanischen TV Formaten. Zudem ist er als bekanntester und erfolgreichster Spieler der Dallas Mavericks beliebter Interview-partner im Rahmen der Spiele seines Teams. Im Vergleich zu anderen Spielern der NBA, die oftmals sogar in Hollywood-Filmen mitspielen oder häufiger Gast in diver-sen amerikanischen Abendshows und Realityformaten sind, ist Nowitzki in Bezug auf mediale Auftritte eher zurückhaltend. Allerdings ist in diesem Bereich ein Wachstum feststellbar. So erschien im vergangenen Jahr die Dokumentation „Nowitzki – Der perfekte Wurf“[8] in deutschen und amerikanischen Kinos. Der Bereich Film & Fernsehen ist also als Question Mark anzusehen. Ebenso wie im Geschäftsfeld Werbefigur steckt auch im Geschäftsfeld Film & Fernsehen ein hohes Potenzial für die Zeit nach der Karriere. Gerade als durch seinen Ruf als „Deutschlands bester Basketballer aller Zeiten“ wäre er perfekt geeignet als Experte bei TV Übertragungen. Allerdings ist Basketball in Deutschland im Fernsehen nicht wirklich präsent. Weil Nowitzki seinen Lebensmittelpunkt nach Beendigung seiner Karriere weiterhin in Dallas sieht, wäre eine Tätigkeit als Experte im amerikanischen Fernsehen, gerade in Dallas, wo er als Idol und bester Spieler der Vereinsgeschichte gilt, wahrscheinlicher. Das Geschäftsfeld Film & Fernsehen könnte sich also ebenso wie das Geschäfts-feld Werbefigur durch zusätzliche Investition der Ressource Zeit künftig zu einer Cash-Cow oder sogar einem Star entwickeln.

Stiftung:

Obwohl Nowitzki durch seine 2005 gegründete „Dirk-Nowitzki-Stiftung“[9] keine persönlichen Einnahmen erzielt, ist der Bereich Stiftung trotzdem als Geschäftsfeld des Basketballers anzusehen. Mit Hilfe der Stiftung beschafft Nowitzki jährlich viele monetäre Mittel, um diverse Förderprojekte zu unterstützen. Diese ermöglichen Kindern und Jugendlichen die soziale Teilhabe durch Sport und Bewegung und verbessern auf diesem Wege deren Voraussetzungen für ein gutes Leben. Angefangen mit kleineren Projekten in seiner Heimatstadt Würzburg, breitete sich das Engagement der Stiftung im Laufe der Jahre auf die ganze Welt aus. Es ist also ein deutliches Wachstum dieses Geschäftsfeldes zu erkennen. Im Vergleich zu den meisten anderen Spielern der NBA engagiert er sich überdurchschnittlich für das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen, was sich auch in seiner Tätigkeit als UNICEF-Botschafter widerspiegelt.[10] Das Geschäftsfeld Stiftung ist somit als Star zu betrachten, auch wenn keine direkten Einnahmen für den Sportler erzielt werden. Auch künftig ist damit zu rechnen, dass sich Nowitzki weiterhin im Rahmen seiner Stiftung für die Belange der Kinder und Jugendlichen einsetzt. Nach Beendigung seiner sportlichen Laufbahn könnte er dieses Engagement sogar noch ausweiten, weshalb davon auszugehen ist, dass das Geschäftsfeld Stiftung weiterhin als Star zu betrachten sein wird.

Fazit:

Insgesamt ist zu sagen, dass sich Nowitzki während seiner sportlichen Karriere insbesondere auf seinen sportlichen Erfolg fokussiert und wenig Interesse daran zeigt, Zeit in die Geschäftsfelder Werbefigur und Film & Fernsehen zu investieren. Aus diesem Grund haben diese beiden Geschäftsfelder auch einen sehr geringen relativen Marktanteil. Deutlich wichtiger ist Nowitzki hingegen sein soziales Engagement in seiner Stiftung sowie für UNICEF. Nach Ende der Sportlerkarriere und dem damit verbundenen Wegfall des Geschäftsfeldes Sportler wird Nowitzki deutlich mehr Zeit zur Verfügung haben, um in den anderen Geschäftsfeldern aktiver zu werden. Gerade in den Geschäftsfeldern Werbefigur und Film & Fernsehen dürfte es ihm nicht an Angeboten mangeln. Zudem wird sich nach der aktiven Laufbahn vermutlich ein neues Geschäftsfeldes als Geschäftsmann entwickeln. Da er seine gesamte sportliche Laufbahn bei den Dallas Mavericks verbracht hat und sich in dieser Zeit zum besten und bedeutendsten Spieler der Vereinsgeschichte entwickelt hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass er auch nach Beendigung seiner Karriere weiterhin im Verein als Manager, Trainer oder ähnliches eingebunden wird. Dieses Geschäftsfeld könnte sich schnell zu einem Star entwickeln und somit den Rückgang der Einnahmen, die durch den Wegfall des Geschäftsfeldes Sportler entstehen werden, kompensieren.

Literaturverzeichnis:

- Hutzschenreuter, T. (2009): „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“, 3. Auflage, Wiesbaden: GWV Fachverlage GmbH
- o.V. (2014): http://www.focus.de/sport/mehrsport/basketball-nba-nba-geldrangliste-bryant-der-topverdiener-nowitzki-neunter_id_3562615.html Stand: 08.09.15
- o.V. (2015): http://www.vermoegenmagazin.de/dirk-nowitzki-vermoegen-und-gehalt/ Stand: 08.09.15
- o.V. (2015): http://www.nba.com/2015/news/07/08/ap-nba-salary-cap-rises-to-70-million.ap/ Stand: 08.09.15
- o.V. (2015): http://www.handelsblatt.com/sport/sonstige-sportarten/dirk-nowitzki-der-basketball-riese-ist-bereit-fuers-karriereende/11463648.html Stand: 08.09.15
- o.V. (2015): http://www.forbes.com/profile/dirk-nowitzki/ Stand: 08.09.15
- o.V. (2015): http://www.derperfektewurf.de Stand: 09.09.15
- o.V. (2015): http://www.dirk-nowitzki-stiftung.org/ Stand: 09.09.15
- o.V. (2015): http://www.unicef.de/ueber-uns/prominente-fuer-unicef Stand: 09.09.15

[...]


[1] Vgl. http://www.focus.de/sport/mehrsport/basketball-nba-nba-geldrangliste-bryant-der-topverdiener-nowitzki-neunter_id_3562615.html Stand: 08.09.15

[2] Vgl. Hutzschenreuter (2009) S.368

[3] Vgl. http://www.vermoegenmagazin.de/dirk-nowitzki-vermoegen-und-gehalt/ Stand:08.09.15

[4] Vgl. http://www.nba.com/2015/news/07/08/ap-nba-salary-cap-rises-to-70-million.ap/ Stand:08.09.15

[5] Vgl. http://www.vermoegenmagazin.de/dirk-nowitzki-vermoegen-und-gehalt/ Stand:08.09.15

[6] Vgl. http://www.handelsblatt.com/sport/sonstige-sportarten/dirk-nowitzki-der-basketball-riese-ist-bereit-fuers-karriereende/11463648.html Stand: 08.09.15

[7] Vgl. http://www.forbes.com/profile/dirk-nowitzki/ Stand: 08.09.15

[8] Vgl. http://www.derperfektewurf.de Stand: 09.09.15

[9] Vgl. http://www.dirk-nowitzki-stiftung.org/ Stand: 09.09.15

[10] Vgl. http://www.unicef.de/ueber-uns/prominente-fuer-unicef Stand: 09.09.15

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Erstellung einer 4-Feld Portfoliomatrix und Ableitung von Handlungsempfehlungen für Dirk Nowitzki
Note
1,4
Autor
Jahr
2016
Seiten
7
Katalognummer
V441221
ISBN (eBook)
9783668808331
Sprache
Deutsch
Schlagworte
erstellung, portfoliomatrix, ableitung, handlungsempfehlungen, dirk, nowitzki
Arbeit zitieren
Dominik Ühlein (Autor), 2016, Erstellung einer 4-Feld Portfoliomatrix und Ableitung von Handlungsempfehlungen für Dirk Nowitzki, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/441221

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Erstellung einer 4-Feld Portfoliomatrix und Ableitung von Handlungsempfehlungen für Dirk Nowitzki



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden