Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Gesundheitssystem der USA unter Barack Obama


Facharbeit (Schule), 2018
21 Seiten, Note: 14 Punkte

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1] ״Obamacare ist Teufels werk“ [Uwe Schmitt, www.welt.de. 2013] - Einleitung

2.1] Das Amerikanische Gesundheitssystem vor der Einführung des ״Patient Protection
And Affordable Care Act[s]“ durch Barack Obama
2.2] Health Insurance - Die Krankenversicherung der USA [vor dem ״ppАСА“]

3.1] Der ״Patient Protection And Affordable Care Act“ - Barack Obama reformiert das Gesundheitssystem der USA
3.2] ״Obamacare ist Teufelswerk[...]“- Kritik und Probleme bezüglich des ״Patient Protection And Affordable Care Act“

4] Fazit- Ist Obamacare wirklich ein ״Teufelswerk“ ?

5] Beigefügte Materialien

6] Literaturverzeichnis

1.1 ]-..Obamacare ist Teufelswerk [...]“ (Schmitt. Uwe: Obamacare ist Teufelswerk- und absoluter Renner in: www.welt.de. veröffentlicht am 06.10.2013. letzter Zugriff am:)

-Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Gesundheitssystem der USA-

Bereits seit einiger Zeit steht die Gesundheitsreform des ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, in großer Kritik. Der Patient Protection And Affordable Care Act, welcher vielen vermutlich eher unter dem Namen ״Obamacare“ bekannt ist, wird vor allem von republikanischer Seite scharf kritisiert. Besonders der amtierende Präsident Donald Trump übte während seines Wahlkampfes viel Kritik am Patient Protection And Affordable Care Act und kündigte eine Abschaffung des Systems an. Doch nicht nur die Republikaner kritisieren den ״PPАСА“- die Kritik stammt aus vielen Ecken. Ob diese denn gerechtfertigt ist, wird sich am Ende der vorliegenden Facharbeit klären.

Zunächst folgt eine Betrachtung des Gesundheitssystems vor der Reform durch Barack Obama. Dabei wird durch die Darstellung der einzelnen Komponenten und Institutionen ein grundlegendes Verständnis geschaffen. Es wird auch der Punkt health insurance, also die Krankenversicherung, angesprochen und erläutert. Nach der rückblickenden Betrachtung des Gesundheitssystems vor der Reform erfolgt eine Erläuterung des Anlasses sowie der wichtigsten Änderungen und Errungenschaften durch den Erlass des ״Patient Protection And Affordable Care Act[s]“. Da der ״PPACA“ seit geraumer Zeit fast durchgehend unter Kritik steht, ist diese ebenfalls ein Thema in der vorliegenden Facharbeit. Der ״PPACA“ wird beispielsweise aufgrund der Änderungen am Versicherungssystem sowie wegen diversen Problemen bezüglich des Online­Marktplatzes für Versicherungen kritisiert. Allerdings spielt hierbei ein soziologischer bzw. ideologischer Faktor, welcher für die Ablehnung des ״PPACA“ bei vielen (republikanischen) Bürgern verantwortlich ist, ebenfalls eine große Rolle. Nach Betrachtung der Kritik folgt eine erneute Betrachtung der Auswirkungen des ״PPACA[s]“, um zu überprüfen, ob die Kritik tatsächlich gerechtfertigt ist. Schließlich erfolgt ein eigenes Fazit bezüglich des Themas.

Anlass zum Verfassen der vorliegenden Facharbeit über Obamacare“ ist ein persönliches Interesse am US- Amerikanischen Gesundheitssystem, welches durch die häufige Thematisierung während den amerikanischen Wahlkampfdebatten in den Jahren 2016/ 2017, sowie einem allgemeinen Interesse an aktueller Gesundheitspolitik, entstanden ist. Das Gesundheitssystem, vor allem die Krankenversicherung, ist außerdem ein Thema, welches (z.B. aufgrund der vergleichsweise hohen Kosten) nicht nur innerhalb der USA, sondem auch weltweit diskutiert wird und während des Wahlkampfes ebenfalls eine große Rolle bei den Debatten spielte.

(*Anmerkung: //1- In der vorliegenden Facharbeit wird ans Aufw’andsgmnden nur die männliche Form bei personenbezogenen Substantiven verwendet. Natürlich sind alle Geschlechter bzw. ״gender identities“ damit gemeint! // 2- An manchen Stellen wird der ״Patient Protection and Affordable Care Act mit der Abkürzung ״PPACA“ bzw. als ״ Obamcare “ bezeichnet!)

2.Ì- Das Amerikanische Gesundheitssystem vor der Einführung des ..Patient Protection And Affordable Care Actis!“ durch Barack Obama

Dieser Abschnitt der Facharbeit wird sich mit dem US- Amerikanischen Gesundheitssystem vor der Einführung des ״Patient Protection And Affordable Care Acts“ im Jahre 2010 beschäftigen. Die hier hauptsächlich, aber nicht ausschließlich verwendete Quelle stammt aus dem Jahre 2007 (Jonas, Steven: An Introduction to the US health care system / Steven Jonas et al. - 6th ed; New York: Springer Publishing, 2007), allerdings ist diese auch für fast alle anderen Jahre vor der Reform aussagekräftig, da es kaum ausschlaggebende Änderungen am damaligen System gab.

Zunächst werden die einzelnen Komponenten des Gesundheitssystems betrachtet, um für ein generelles Verständnis zu sorgen. Wie die meisten Gesundheitssysteme besteht das US- Amerikanische Gesundheitssystem aus 5 grundlegenden Komponenten1:

- 1- ..Health Care Workforce“- Arbeitskräfte im Gesundheitswesen

Im Jahre 2004 arbeiteten etwa 13.8 mil. Menschen in der Gesundheitsbranche2. Dazu zählen einerseits die Personen, die einer ärztlichen, therapeutischen oder auch pflegerischen Tätigkeit nachgehen.3

- 2- ..Health Care FacilitiesEinrichtungen im Gesundheitssystem

Bei den Health Care Facilities im Gesundheitssystem unterscheide man zwischen ambulanten und stationären Einrichtungen, welche entweder staatlich oder privat betrieben werden können. Die größte und meist genutzte Gruppe bilden die Krankenhäuser, die staatlich betrieben und als community hospitals bezeichnet werden. Daneben existieren ebenfalls Altenheime und ähnliche Einrichtungen, sowie die ambulante Patientenversorgung.4

3- ..Suppliers of Therapeutics“- Lieferanten und Hersteller der Güter für Therapiemaßnahmen

Für die Durchführung der verschieden Therapiemaßnahmen benötigen die Einrichtungen im Gesundheitssystem die richtigen Güter , welche von einer Vielzahl von Firmen, die auf die Ausstattung von medizinischen Einrichtungen spezialisiert sind, produziert und angeboten werden, wie Jonas et.al. in ihrem Buch darstellen. Dazu zähle u.a. auch die Pharmaindustrie.5

- 4- ..The Production of Health Care Workforce and Knowledge“- Ausbildung der Arbeitskrä fte im Gesundheitswesen und Wissen bzw. Weiterbildung

Laut Jonas et al. ist das sogenannte health sciences education system ist für die Ausbildung des medizinische Personals in den verschiedensten Sparten zuständig. Aufgrund der ständig neuen Erkenntnisse durch wissenschaftliche Forschung, sei neben der Aus- noch eine stetige Weiterbildung der Arbeitskräfte in diversen Bereichen essentiell wichtig.6

- 5- ..Health Care Financing“- Finanzierung des Gesundheitswesens

In den Bereich Health Care Financing fallen Kosten verschiedenster Art, wie zum Beispiel Versicherungskosten, auf welche im folgendem Abschnitt nochmal einzeln eingegangen wird7. Im Jahre 2003 ergaben diese Kosten laut dem US Census Bureau eine Summe von ca. 1.679 Trillionen $, was ca. 15.3% des damaligen Brutto inlandsproduktes ausmachte8. Generell seien die Health Care- Kosten in den USA deutlich höher als in anderen Nationen9.

2.2- ״Health Insurance“- Die Krankenversicherung der USA (vor dem ..PPACA“!

Bezüglich der Krankenversicherungen unterscheide man zwischen privaten und staatlichen Versicherungen bzw. Versicherungsprogrammen.

In den USA seien größtenteils die Arbeitgeber für die Kosten der Krankenversicherung ihrer Angestellten zuständig. Circa 154 Millionen Amerikaner sind durch die Unternehmen, in dem sie angesteht sind, (meist sogar privat) versichert. Neben den privaten Versicherungen gäbe es noch die staatlichen Programme mit den Namen Medicare und Medicaid. Medicare sei die Versicherung für US- Amerikanische Bürger, welche mindestens das Renteneintrittsalter von ca. 65 Jahren erreicht haben und somit nicht mehr durch den Arbeitgeber versichert wären. Medicaid richte sich wiederum an sehr einkommensschwache US- Bürger und solle dafür sorgen, dass diese zumindest von den Grundlagen der Krankenversicherung profitieren. Neben den privat bzw. staatlich versicherten Bürger, existiert laut ״Heartbeat Med“- CEO Yannik Schreckenberger noch eine Gruppe der Selbstzahler. Diese Bürger kommen, wie der Name bereits vermuten lässt, selbst für die Kosten der in Anspruch genommenen medizinischen Leistungen auf.10 (Beispielstatistik aus 2012: Abb. 1)

Wenn man einen Blick auf die jährlichen Versicherungskosten pro Einwohner ($ 9.892)״wie zum Beispiel aus dem Jahre 2016 wirft, kann man erkennen, dass die Kosten (—> vor allem die, die trotz Versicherung selbst, also out of pochet, gezahlt werden müssen; *eigene Anmerkung durch Vorwissen*) im Vergleich zu anderen Ländern sehr hoch sind. Das läge einerseits an den deutlich höheren Verwaltungskosten, aber auch an dem Verlangen der Amerikaner nach den neusten Innovation im medizinischen Bereich sowie diversen anderen Gründen11 12.

3.1- Der ..Patient Protection And Affordable Care Act“ - Barack Obama reformiert das Gesundheitssvstem der USA

Der ״Patient Protection and Affordable Care Act“ ist wohl eine der größten und wichtigsten Errungenschaften Barack Obamas, jedoch auch gleichzeitig eine der umstrittensten und am meisten kritisierten. Zunächst wird sich dieses Kapitel mit der Frage nach dem Anlass Barack Obamas, das US- Amerikanische Gesundheitssystem zu reformieren, beschäftigen. Nach der Betrachtung des Anlasses erfolgt eine Erläuterung der wichtigsten Veränderungen, welche die Gesundheitsreform mit sich brachte sowie eine der Betrachtung erster Auswirkung des ״PPACA[s]“.

In der Zeit vor der Einführung bzw. des Inkrafttretens des ״Patient Protection and Affordable Care Act[s] am 01. Oktober 2013, war es in den Vereinigten Staaten von Amerika keine Pflicht, eine Krankenversicherung abzuschließen. Der Anlass sowie das Ziel der Einführung des ״PPACAs[s]“ waren , dass alle US- Amerikanischen Bürger eine verpflichtende Krankenversicherung, die ihnen eine ausreichende und qualitative medizinische Betreuung gewährleistet, besitzen und auch von dieser profitieren13.

Diese Pflicht gelte nicht nur für die Bürger selbst, sondern auch für deren Arbeitgeber. Diese seien seit der Einführung des ״PPACA[s]“dazu verpflichtet, jedem ihrer Mitarbeiter ein Angebot für eine Krankenversicherung zur Verfügung zu stellen. Dies gelte allerdings nur für Unternehmen und Arbeitgeber, welche mindestens 50 Vollzeitmitarbeiter beschäftigen. Bei einem Verstoß gegen diese Regeln müsse der Unternehmen bzw. Arbeitgeber mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Den Arbeitnehmern sei es jedoch selbst überlassen, ob sie das Angebot ihres Arbeitgebers annehmen oder nicht. Durch das nicht-Annehmen des Angebotes entfalle allerdings nicht die allgemeine Versicherungspflicht, die durch ״Obamacare“ eingeführt worden ist. Der Bürger bzw. Arbeitnehmer müsse sich folglich selbst um eine Krankenversicherung kümmern.14

Auch für die Versicherungsanbieter wurden durch den ״PPACA“ neue Regeln und Gesetze eingeführt, an die sich die Anbieter ausnahmslos halten müssen. Den Anbietern der Krankenversicherungen sei es Z.B. seit der Einführung von ״Obamacare nicht mehr erlaubt, den Bürgern, die an bestimmten Vorerkrankungen leiden, höhere Kosten für ihre Krankenversicherung zu berechnen.15

Der ״PPACA“ fokussiert sich neben den versicherungstechnischen Bereichen auch auf verschiedene soziale und ökonomische Aspekte. Zum Beispiel strebe ״Obamacare“ eine Verringerung der Versicherungskosten (vor allem der Kosten, die selbst von den Bürgern übernommen werden müssen) an, was speziell für die einkommensschwachen Bürger, die schließlich auch der Versicherungspflicht ausgesetzt sind, durchaus vorteilhaft wäre.16 Auch die Bürger, welche die Medicaid und Medicare - Angebote für sich beanspruchen, würden vom ״PPACA“ profitieren. Medicaid solle zum Beispiel endgültig flir alle erwachsenen Bürger zugänglich gemacht werden. Medicare solle wiederum für Bürger, welche an chronischen Erkrankungen oder Behinderung leiden oder bereits Rentner sind, verbessert werden.17

Wie man sehen kann, wurden durch den ״PPACA“ viele neue Änderungen, welche vor allem zur Verbesserung der sozialen und finanziellen Aspektes des US- Amerikanischen Gesundheitssystem beitragen, eingeführt. Um ein Überblick über die Auswirkungen der Änderungen zu erhalten, folgt nun eine Betrachtung statistischer Daten sowie ein Vergleich dieser mit den alten Daten aus den vorherigen Jahren.

Die erste Statistik18 (s. Anhang —> Abb. 2) bezieht sich auf auf die Jahre 2010 bis 2014 (bzw. auf die einzelnen Daten der Jahre 2010, 2012 und 2014) und stellt jeweils die Anzahl der Erwachsenen, die nicht krankenversichert waren, Probleme mit der Zahlung der Kosten hatten oder aufgrund finanzieller Probleme Arzttermine nicht wahmehmen konnten oder verschieben mussten, dar.

Im Jahre 2010 waren ca. 37% und im Jahre 2012 ca. 36% aller erwachsenen US- amerikanischen Bürger nicht (ausreichend) krankenversichert. 75% (2010) bzw. 73% (2012) der Bürger hatten Schwierigkeiten bei der Begleichung der medizinischen Rechnung aufgrund der hohen Kosten bzw. der eigenen finanziellen Situation. 75% (2010) bzw. 80% (2012) der erwachsenen Bürger mussten Termine bei Ärzten oder in anderen medizinischen Einrichtungen aus finanziellen Gründen verschieben. Ein Jahr (bzw. 2014) nach der Einführung der Versicherungspflicht durch den ״PPACA“ im Jahre 2013 sind diese Prozentzahlen bereits etwas gesunken. Im Jahre 2014 besaßen ca. 29% der erwachsenen US- Bürger keine (״vollständige“ bzw. private) Krankenversicherung und 64% hatten Schwierigkeiten beim Begleichen ihrer Rechnungen bezüglich der Krankenversicherung. Vor allem hat sich aber die Zahl der Bürger, die aufgrund finanzieller Schwierigkeiten Arzttermine verschieben mussten, deutlich verringert. Diese betrug im Jahr 2014 ca. 66% .19

Wie man sehen kann, haben sich die Prozentzahlen innerhalb eines relativ kurzen Zeitrahmens* (*Obamacare ist erst 2013 in Kraft getreten) bereits um einiges verringert, was eigentlich für einen Erfolg des ״Patient Protection and Affordable Care Act“ spräche.

Aktuellere Zahlen zeigen ebenfalls einige Erfolge auf. Im Jahre 2016 besaßen ca. 69.11% der Bürger eine private Versicherung und ca. 20% nahmen staatliche Angebote in Anspruch. Knapp 11.9% der neu dazugekommenen Versicherungen seien über den durch ״Obamacare“ eingerichteten Marktplatz für Versicherungsangebote vermittelt worden.20

Dass sich immer mehr Menschen versichern lassen und diese Versicherungen auch größtenteils bezahlen können zeigt, dass die Hauptziele, die Kostenverringerung sowie die Einführung der Versicherungspflicht, bereits teilweise erreicht worden sind und man den ״PPACA“ theoretisch als erfolgreich einstufen könnte.

Allerdings wird bereits seit geraumer Zeit große Kritik am ״Patient Protection and Affordable Care Act“ geübt. Es ist auffällig, dass diese größtenteils von republikanischer Seite stammt, was man auch Z.B. bei den Debatten während der letzten Präsidentschaftswahl deutlich bemerken konnte. Der nächste Abschnitt der vorliegenden Facharbeit wird sich im Detail mit der Kritik am Patient Protection and Affordable Care beschäftigen.

[...]


1 Jonas, Steven/ Goldsteen,Karen & Raymond : An Introduction to the и.s. Health care system/ Steven Jonas, Karen Goldsteen ,Raymond Goldsteen. - 6th. Ed. New York: Springer Publishing, 2007. S.8

2 NCHS, 2005, Table 104, zitiert nach Steve, Jonas et ah: An Introduction to the u.s. Health care system, 2007. s. 10

3 Jonas, Steven et. al: An Introduction to the u.s. Health Care System.2007. s. 10

4 Jonas, Steven et. al: An Introduction to the u.s. Health Care System, s. 10

5 Jonas, Steven et ah: An Introduction to the u.s. health care system. STO f.

6 Jonas, Steven et ah: An Introduction to the u.s. health care system, s. 11

7 Jonas, Steven et ah: An Introduction to the u.s. Health care system.S

8 U.S Census Bureau, 2005, Tables 118, 119, zitiert nach Jonas, Steven et ah: An Introduction to the u.s. health care system, s.l 1

9 Trivedi, Aman: Overview of Health Care Financing in www.msdmanuals.com.Veröffentlichungsdatum nicht auffindbar; http://www.msdmanuals.com/home/fundamentals/financial-issues-in-health- care/overview-of-health-care-financing. letzter Zugriff am 25.01.2018, 20:2

10 Schreckenberger, Yannik: Wie funktioniert, das US- Amerikanische GesundheUssystem?, M’M’M’.heartbeat-med.de. veröffentlich am: 23. Februar 2017, https://heartbeat-med.de/das-us- amerikanische-gesundheitssystem-im-ueberblick/ , letzter Zugriff am 29.01.2018 um 18.17 Uhr

11 Watson, Kathryn: Why is health care so expensive in the first place?, www.cbsnews.com veröffentlicht und zuletzt editiert am 5. Juli 2017 um 05.18 Uhr, https://www.cbsnews.com/news/whv-is-health- care-so-expensive-in-the-first-place/ letzter Zugriff am 01.02.2018 um 15:30

12 Watson, Kathryn: Why is health care so expensive in the first place?, www.cbsnews.com veröffentlicht und zuletzt editiert am 5. Juli 2017 um 05.18 Uhr, letzter Zugriff am 01.02.2018

13 Vgl Ungenannter Autor/ comovo.de:״ Obama Care“ - Die US-Gesundheitsreform in www.comovo.de (Vergleichs-/Informationsportal für Versicherungen). Vc rö ffc n 11 i c h u n gs d a t u m unbekannt, https://www.covomo.de/magazin/obama-care/ letzter Zugriff am 01.02.2018 um 15:45

14 Vgl.dpa/ Ostee- Zeitung: Was ist,, Obamacare “ www.ostsee-zeitung.de: veröffentlicht am 23.03.2017 um 12:59, letzte Änderung am selben Tag um 13:12; http://www.ostseezeitrmg.de/Nachrichten/Pohtik/Was-ist-Obamacare

15 Vgl Ungenannter Autor: What is Obamacare? / What is the Affordable Care Act and what does it mean for American health care?, www.obamacarefacts.com Veröffentlichungsdatum unbekannt, https://obamacarefacts.com/whatis-obamacare/ letzter Zugriff am 05.02.2017 um 20:52

16 Ungenannter Autor: What is Obamacare?/ What is the Affordable Care Act and what does it mean for America?, letzter Zugriff: 05.02.2017, 21:00

17 Vgl. Ungenannter Autor: What is Obamacare?/ What is the Affordable Care Act and what does it mean for America?, letzter Zugriff: 05.02.2017, 21:03

18 Vgl. Unbekannter Autor: Auswirkung der US-Krankenversichemng Obamacare seit Einschreibungsfrist (2013) in den Jahren 2010 bis 2014 (Erwachsene in Millionen), www.statista.com Veröffentlichungsdatum unbekannt, https://de. statista, com/statistik/daten/studie/424863/umfrage/auswirkrmg-der-us-krankenversicherrmg- obamacare-seit-einschreibungsfrist/. letzter Zugriff: 13.02.2018, 10:00

19 Vgl.Unbekannter Autor: Auswirkung der US-Krankenversicherung Obamacare seit Einschreibungsfrist (2013) in den Jahren 2010 bis 2014 (Erwachsene in Millionen), www.statista.com Veröffentlichungsdatum unbekannt, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/424863/umfrage/auswirkung-der-us-krankenversichemng- obamacare-seit-einschreibungsfrist/ letzter Zugriff: 13.02.2018, 10:00

20 Vgl. Bakalar, Nicholas: Take A Number- Nearly 20 Million have gained health insurance since 2010 www.nvtimes.com veröffentlicht am 22. Mai 2017, https://www.nvtimes.com/2017/05/22/health/obamacare-health-insurance-numbers-nchs.html letzer Zugriff: 13.02.2018, 12:04

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Gesundheitssystem der USA unter Barack Obama
Note
14 Punkte
Autor
Jahr
2018
Seiten
21
Katalognummer
V444462
ISBN (eBook)
9783668828582
ISBN (Buch)
9783668828599
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Obamacare, Medizin, gesundheitspolitik, usa, trump, obama, affordable care act, 2018, facharbeit, schule, Obamacare 2014, health politics, patient protection and affordable care act, enrollment, development, medical, healthcare
Arbeit zitieren
Lea Decker (Autor), 2018, Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Gesundheitssystem der USA unter Barack Obama, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/444462

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Gesundheitssystem der USA unter Barack Obama


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden