Die Logik des Verbrechens. Das Frauenraubmotiv in Karen Duves "Die entführte Prinzessin"


Bachelorarbeit, 2013

24 Seiten, Note: 1


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Hauptteil
2.1. Rahmenbedingungen für den Frauenraub
2.1.1. Heiratssystem
2.1.2. Kulturbegriff
2.2. Die Entführung der Prinzessin
2.2.1. Motive und Umstände
2.2.2. Gewaltakt und Verlauf der Gefangenschaft
2.2.3. Rechtfertigung und Diskussion des Raubs
2.2.4. „Happy-End“ und neues Geschlecht
2.3. Figuren
2.3.1. Lisvana: Stolz und Heimatverbundenheit

3. Besonderheiten bei der Erzählweise
3.1. Märchenkontext
3.2. Satire

4. Resümee

5. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 24 Seiten

Details

Titel
Die Logik des Verbrechens. Das Frauenraubmotiv in Karen Duves "Die entführte Prinzessin"
Hochschule
Universität Wien
Note
1
Autor
Jahr
2013
Seiten
24
Katalognummer
V448721
ISBN (eBook)
9783668838222
ISBN (Buch)
9783668838239
Sprache
Deutsch
Schlagworte
logik, verbrechens, frauenraubmotiv, karen, duves, prinzessin
Arbeit zitieren
Melanie Heiland (Autor:in), 2013, Die Logik des Verbrechens. Das Frauenraubmotiv in Karen Duves "Die entführte Prinzessin", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/448721

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Logik des Verbrechens. Das Frauenraubmotiv in Karen Duves "Die entführte Prinzessin"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden