Harry Potter - ein Phänomen der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur


Hausarbeit (Hauptseminar), 2002
18 Seiten, Note: 1,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Einleitung Gegenstandsbereich und Zielsetzung der Arbeit

1. Biografische und bibliografische Angaben
1.1 Zur Autorin
1.2 Bibliografie
1.3 Allgemeine Angaben zum Buch

2. Gestaltung des Buches
2.1 Aufmachung
2.2 Innere Gestaltung

3. Inhaltsangabe

4. Analyse
4.1 Inhaltliche Analyse
4.1.1.1 Figuren (Hauptpersonen)
4.1.1.2 Figuren („Muggle-„(Menschen-)welt)
4.1.1.3 Figuren (Zauberwelt)
4.1.2 Tiere
4.1.3 Orte
4.1.4 Besonderheiten in der Zaubererwelt
4.1.5 Ort und Zeit der Handlung
4.1.6 Handlungsführung und Thematik: Reale Welt - Zaubererwelt
4.2 Sprachliche Analyse
4.2.1 Wortgebrauch und Syntax
4.2.2 Erzählteil und Dialog

5. Vermuteter Leserbeszug

6. Stellungnahme

7. Literaturverzeichnis

Anhang
A Der Wochenprophet – Ausgabe 1
B Pressestimmen

Einleitung: Gegenstandbereich und Zielsetzung der Arbeit

Am 14. Oktober ist es endlich soweit! Dann erscheint Band 4 des schon fast legendären Kinderbuches von Joanne K. Rowling, Harry Potter.

Harry Potter ist in aller Munde. Ein Kinderbuch auch für Erwachsene mittlerweile so weit verbreitet, dass in jeder Buchhandlung sogar die Englischen Originalausgaben sowie auch Hörbucher zu finden sind.

Und nicht zuletzt liegen in den Buchhandlungen bereits jetzt Vordrucke aus um sich den neusten Harry Potter, die Übersetzung von Band 4, zu „sichern“ – wie es dort heißt - und damit auch noch ein original Türschild zu ergattern.

Harry Potter hat schon sämtliche Bestsellerlisten gestürmt, die Bände 1,2,3, stehen auch auf den Plätzen 1-3 der Spiegel Bestsellerliste.

Joanne K. Rowling bekam schon 1997 den Nestlé Smarties Book Prize und den Children´s Book of the Year, British Award in England. Auch hier in Deutschland bekam sie 1999 den Kinderbuchpreis der Jury der Jungen Leser und ist nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 1999.

Nun stellt sich für mich die Frage: Wie kann ein Buch Erwachsene und Kinder gleichermaßen begeistern? Und warum ist Harry Potter so ein besonderes Buch? Oder ist es ein „Modebuch“, das von den Medien hochgejubelt wird?

In dieser Hausarbeit möchte ich versuchen diese Fragen an Hand des ersten Bandes „Harry Potter und der Stein der Weisen“ zu erklären und unter literaturwissenschaftlichen Kriterien zu analysieren. Außerdem werde ich eine kurze persönliche Wertung beifügen.

1. Biografische und bibliografische Angaben

1.1 Zur Autorin

Joanne K. Rowling stammt aus Schottland. Als frisch geschiedene alleinerziehende Mutter einer drei Monate alten Tochter beginnt sie mit 31 Jahren Harry Potter zu schreiben.

Zu dieser Zeit ist die Autorin eine arbeitslose Lehrerin und lebt in einer Sozialwohnung in Edinburgh.

In einem Café schreibt sie dann an einem Kinderbuch, das sie als Kind selbst gerne gelesen hätte: Harry Potter und der Stein der Weisen.

Nachdem ein Agent einen Verlag gefunden hat, bekommt sie vom Scottish Art Council die bisher höchste Stipendiensumme und kann damit das Buch fertig stellen.

Das Buch wird in 28 Länder verkauft, die Auflage wird auf etwa 27 Millionen Exemplare geschätzt. Allein in Deutschland wurden bisher (Januar 2000) 600000 Exemplare verkauft.

Insgesamt sind sieben Bände geplant. In jedem Band verbringt Harry Potter ein Jahr im Zaubererinternat „Hogwarts“.

In Deutschland sind drei Bände erschienen, in England bereits vier.

Für ihr Kinderbuch wurde Joanne K. Rowling in London zur „Autorin des Jahres“ gewählt und erhielt zahlreiche Preise.

Hier eine Auswahl:

1997 Nestlé Smarties Book Prize

1997 The Guadian Children´s Fiction Prize

1997 Children´s Book of the Year, British Book Award

“Harry Potter und der Stein der Weisen”, Bd.1

1998 Children´s Book of the Year, British Book Award

“Harry Potter und die Kammer des Schreckens”, Bd.2

1998 Nestlé Smarties Book Prize

“Harry Potter und die Kammer des Schreckens”, Bd.2

1999 Kinderbuchpreis der Jury der Jungen Leser, Wien

„Harry Potter und der Stein der Weisen“, Bd.1

1999 Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis

„Harry Potter und der Stein der Weisen“, Bd.1

1999 „10 Bremer Besten“

„Harry Potter und der Stein der Weisen“, Bd.1

1.2 Bibliografie

Rowling, Joanne K., Harry Potter und der Stein der Weisen, Hamburg: Carlsen Verlag GmbH, 1998

Rowling, Joanne K., Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Hamburg: Carlsen Verlag GmbH, 1999

Rowling, Joanne K., Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Hamburg: Carlsen Verlag GmbH, 1999

Außerdem sind zu jedem der drei Bände Hörbücher vom Hör Verlag, München, veröffentlicht worden, die von Rufus Beck gelesen werden..

In diesem Jahr erscheinen außerdem die Harry Potter Bände eins und zwei für Erwachsene sowie Band vier am 14. Oktober 2000.

1.3 Allgemeine Angaben zum Buch

Das Kinderbuch ist erstmals 1997 mit dem englischen Originaltitel „Harry Potter and the Philosopher´s Stone“ beim Verlag Bloomsburry Publishing Plc in London erschienen und wurde 1998 von Klaus Fritz aus dem Englischen übersetzt und unter dem Titel „Harry Potter und der Stein der Weisen“ beim Carlsen Verlag GmbH in Hamburg veröffentlicht.

Die Umschlaggestaltung stammt von Doris K. Küster, die Umschlagillustration von Sabine Lemförde.

Es ist in jeder Buchhandlung zum Preis von 28 DM erhältlich.

2. Gestaltung des Buches

2.1 Aufmachung

Die deutsche Ausgabe von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ ist momentan nur als gebundene DIN A 5 Ausgabe zu bekommen, die englischen Bände eins bis drei sind jedoch auch als Taschenbuch erhältlich.

Vorderseite

Auf der Vorderseite des Buches springt der Titel und die farbenfrohe Gestaltung dem Leser sofort ins Auge.

Der Titel ist in unterschiedlich großen Schrifttypen gestaltet. Der Name Harry Potter ist in gelben Buchstaben gehalten, der Titel steht in einer kleineren Schriftgröße in weiß unter dem Namen. Der Titel und der Name der Autorin sind in einem Kasten gerahmt.

Im Vordergrund ist Harry Potter zu sehen, der durch die Narbe auf seiner Stirn gekennzeichnet ist.

Im Hintergrund ist eine der Hauptszenen aus dem Buch dargestellt.

Harrys Freunde Ron und Hermine versuchen das Schachspiel gegen die sprechenden Schachfiguren zu gewinnen.

Rückseite

Auf der Rückseite des Buches ist ein kurzer Klappentext mit einer offenen Inhaltsangabe abgedruckt.

Unterhalb der Inhaltsangabe ist eine fliegende Eule mit einem Brief im Schnabel abgebildet. Sie hält eine Art Flagge zwischen den Füßen, auf dem die ISBN Nummer abgedruckt ist.

2.2 Innere Gestaltung

Das Buch umfasst 335 Seiten und ist in 17 Kapitel unterteilt, die mit Überschriften versehen sind, jedoch keine Nummerierung aufweisen. Die Kapitel sind durchschnittlich ca. 20 – 25 Seiten lang, so dass sie gut überschaubar sind, in Sinnabschnitten gegliedert werden können und dem angegebenen Lesealter von 10 – 12 gerecht werden.

Der Text ist in Gemischtantiqua in der Schriftart Times New Roman mit der Schriftgröße 12 und einfachem Zeitenabstand gedruckt und in der neuen Rechtschreibung verfasst.

3. Inhaltsangabe

Der 11-jährige Harry Potter, der als Vollweise bei seinen einzigen Verwandten, den Dursleys, lebt, erfährt an seinem Geburtstag, dass er ein Zauberer ist und er sich in Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei, einschreiben soll.

Bis zu diesem Zeitpunkt lebt Harry in einem Besenschrank unter der Treppe. Seine Tante, die Schwester seiner Mutter, sein Onkel und deren völlig verzogener Sohn Dudley machen ihm seine Kindheit zur Hölle.

Daher braucht Harry nicht lange um sich zu entscheiden und wird von dem liebenswürdigen Riesen Hagrid nach Hogwarts gebracht.

Dort erlebt er mit seinen neugewonnenen Freunden Ron und Hermine viele spannende und lustige Abenteuer, in denen er durch Mut und Klugheit beweist, dass er in der Zaubererwelt zu Recht schon seit seiner Geburt berühmt ist.

Schließlich schafft er es sogar den von allen Zauberer und Hexen meistgefürchteten Zauberer der dunklen Macht, Voldemort, wie schon bei seiner Geburt, zu besiegen und ihn daran zu hindern den Stein der Weisen zu bekommen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Harry Potter - ein Phänomen der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur
Hochschule
Technische Universität Dortmund  (Institut für deutsche Sprache und Literatur)
Veranstaltung
Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur
Note
1,0
Autor
Jahr
2002
Seiten
18
Katalognummer
V44891
ISBN (eBook)
9783638423991
ISBN (Buch)
9783656524243
Dateigröße
538 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Umfassende Analyse des Romans "Harry Potter und der Stein der Weisen" von Joanne K. Rowling.
Schlagworte
Harry, Potter, Phänomen, Kinder-, Jugendliteratur, Fantastik
Arbeit zitieren
Monja Wessel (Autor), 2002, Harry Potter - ein Phänomen der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/44891

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Harry Potter - ein Phänomen der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden