Die Rechtsformwahl im Profisport. Verein vs. Kapitalgesellschaft

Eine Entwicklung von Handlungsempfehlungen


Hausarbeit, 2014

33 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abbildungs- und Tabellenverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1. Profisport - Eine Einführung

2. Verein oder Kapitalgesellschaft - Zur Komplexität der Rechtsformwahl im Kontext des Profisports

2.1 Definition Profisport und Profisport-Ligen in Deutschland

2.2 Ermittlung und Analyse der existierenden Rechtsformen in den ausgewählten deutschen Profisport-Ligen

2.3 Herausarbeitung spezieller Rechtsformwahlkriterien unter besonderer Beachtung der Bedingungen des Profisports

2.3.1 Ausgangslage: Rechtsformverfehlung des eingetragenen Vereins 5

2.3.2 Kriterien für die Sportart Fußball 7

2.3.3 Kriterien für die Sportarten Basketball, Eishockey und Handball 14

2.4 Empfehlungen zur Rechtsformwahl

2.5 Konsequenzen aus Rechtsformwahl-Analyse und aktueller Rechtslage

3. Fazit

Anhang

Literaturverzeichnis

Versicherung an Eides statt

Ende der Leseprobe aus 33 Seiten

Details

Titel
Die Rechtsformwahl im Profisport. Verein vs. Kapitalgesellschaft
Untertitel
Eine Entwicklung von Handlungsempfehlungen
Hochschule
Universität Duisburg-Essen  (Mercator School of Management)
Note
1,3
Autor
Jahr
2014
Seiten
33
Katalognummer
V449119
ISBN (eBook)
9783668835573
ISBN (Buch)
9783668835580
Sprache
Deutsch
Schlagworte
rechtsformwahl, profisport, verein, kapitalgesellschaft, eine, entwicklung, handlungsempfehlungen
Arbeit zitieren
Christoph Schwichtenhövel (Autor:in), 2014, Die Rechtsformwahl im Profisport. Verein vs. Kapitalgesellschaft, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/449119

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Rechtsformwahl im Profisport. Verein vs. Kapitalgesellschaft



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden