Die Kennzeichen des Schwarzromantischen in der Erzählung "Das öde Haus" von E.T.A. Hoffmann


Hausarbeit, 2018

29 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Innerhalb der Epoche der Romantik entstand bereits in der frühen Phase die „Subströmung“ der Schwarzen Romantik, die sich im Kontrast gegen die Helle Romantik stellt. Der Begriff entzog sich jedoch bis in die heutige Gegenwart einer eindeutigen und allumfassenden Begriffsdefinition. In der Recherche zum Thema bildet sich innerhalb der gängigen Forschungsliteratur ein Mosaik verschiedener Meinungen und Fragen zum Begriff. Besonders Vieregge stellt hier heraus, dass es fast unmöglich ist, das Gefühl der Schwarzen Romantik
wirklich in seiner Gänze zu erfassen. Zudem machten es besonders die unterschiedlichen Aspekte der romantischen Strömung bisher unmöglich, eine geeignete literaturwissenschaftliche Einordnung des Begriffs zu formulieren, die auch jeden einzelnen dieser Aspekte mit einbezieht.

In dieser Arbeit sollen daher in einem ersten Punkt die verschiedenen Definitionsversuche und Annäherungen an das Thema auf wesentliche Merkmale der Schwarzen Romantik hin untersucht und anschließend zu einer übersichtlichen Definition zusammengeführt werden. Die wesentlichen Merkmale, die dabei genannt werden, zeigen sich als die klassischsten Kennzeichen, die man in schwarzromantischen Texten finden kann.

Dabei soll vor allem auch im Fokus stehen, inwiefern man die romantische Epoche von der Schwarzen Romantik überhaupt unterscheiden kann und wo sich die Merkmale explizit trennen lassen. Damit soll eine literaturwissenschaftliche Grundlage geschaffen werden, von der ausgehend „Das öde Haus“ von E.T.A. Hoffmann auf schwarzromantische Merkmale hin untersucht und beleuchtet werden kann. Die Erzählung wurde bisher in der gängigen Forschungsliteratur nur wenig in den Fokus genommen, sodass es in dieser Arbeit daher eingehender betrachtet wird. Dabei soll besonders die Frage im Vordergrund stehen, ob man den Text von Hoffmann anhand seiner Themen und Motive als ein schwarzromantisches Werk konstituiert oder ob sich vorwiegend Kennzeichen der weißen Romantik finden lassen.

Details

Titel
Die Kennzeichen des Schwarzromantischen in der Erzählung "Das öde Haus" von E.T.A. Hoffmann
Hochschule
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Veranstaltung
Romantik: von 1800 bis zur Gegenwart
Note
1,7
Autor
Jahr
2018
Seiten
29
Katalognummer
V452209
ISBN (eBook)
9783668853898
ISBN (Buch)
9783668853904
Sprache
Deutsch
Schlagworte
kennzeichen, schwarzromantischen, erzählung, haus, hoffmann
Arbeit zitieren
Anna Jung (Autor), 2018, Die Kennzeichen des Schwarzromantischen in der Erzählung "Das öde Haus" von E.T.A. Hoffmann, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/452209

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Kennzeichen des Schwarzromantischen in der Erzählung "Das öde Haus" von E.T.A. Hoffmann



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden