Leistungsbezogene Vergütung als Instrument der Personalentwicklung


Hausarbeit, 2018

28 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1. Problemstellung
1.2. Zielsetzung
1.3. Aufbau der Arbeit

2. Leistungsbezogene Vergütung.
2.1. Begriffsbestimmung leistungsbezogene Vergütung
2.2. Messbarkeit und Instrumente der leistungsbezogenen Vergütung

3. Personalentwicklung
3.1. Begriffsbestimmung Personalentwicklung.
3.2. Aufgaben und Instrumente der Personalentwicklung.

4. Leistungsbezogene Vergütung in der Praxis .
4.1. Benchmark.
4.1.1. Fritz Gruppe.
4.1.2. Stadtwerke Münster
4.1.3. ifm electronic gmbh.
4.2. Diskussion .

5. Zusammenfassung 20

Literaturverzeichnis

Anhang.

Ende der Leseprobe aus 28 Seiten

Details

Titel
Leistungsbezogene Vergütung als Instrument der Personalentwicklung
Hochschule
Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau
Note
2,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
28
Katalognummer
V457795
ISBN (eBook)
9783668875364
ISBN (Buch)
9783668875371
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Leistungsbezogene Vergütung, PE, Personalentwicklung
Arbeit zitieren
Matthias Montag (Autor:in), 2018, Leistungsbezogene Vergütung als Instrument der Personalentwicklung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/457795

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Leistungsbezogene Vergütung als Instrument der Personalentwicklung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden