Volkstribunen und deren Einfluss auf die Politik der späten römischen Republik


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

29 Seiten, Note: 2,0

Anonym


Leseprobe


INHALTSVERZEICHNIS

I. Einleitung

II. Soziale Analyse der Volkstribune in Bezug auf deren innere Motive

1. Die Integration der Volkstribune im Senat

2. Tribunen und ihr Einfluss auf das römische Gesetz der späten Republik
2.1. Prolog zur tribunizischen Sozialpolitik
2.2. Gesetze zum Grundstücks- und Landbesitz in und außerhalb Roms
2.3. Getreide- und Versorgungsgesetze

3.1. Prolog zur Handhabung des Bürgerrechts, der Tribus und den Volksversammlungen
3.2. Gesetzlicher Einfluss bei Bürgerrechtsverleihungen
3.3. Die Auf- und Einteilung der Tribus

4.1. Prolog zur Maßregelungen und Einfluss auf den Senat und den Magistraturen
4.2. Bestimmungen über den Geschäftsgang des Senats
4.3. Die Zu- und Aufteilung von Imperien und Zuordnung der Sonderämter

5.1. Prolog zum Einfluss und Wandel im Gerichtswesen
5.2. Die quaestiones perpetuae

III. Schluss

Quellen- und Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 29 Seiten

Details

Titel
Volkstribunen und deren Einfluss auf die Politik der späten römischen Republik
Hochschule
Universität Stuttgart  (Historisches Institut)
Veranstaltung
Römische Republik
Note
2,0
Jahr
2017
Seiten
29
Katalognummer
V458901
ISBN (eBook)
9783668909960
ISBN (Buch)
9783668909977
Sprache
Deutsch
Schlagworte
volkstribunen, einfluss, politik, republik
Arbeit zitieren
Anonym, 2017, Volkstribunen und deren Einfluss auf die Politik der späten römischen Republik, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/458901

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Volkstribunen und deren Einfluss auf die Politik der späten römischen Republik



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden