Embodiment und virtuelles Lernen


Hausarbeit (Hauptseminar), 2018

19 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Begriffliche Bestimmung
2.1 Virtuelles Lernen
2.2 Embodiment
2.3 Embodied Cognition (Kognition)
2.4 Embodiment in der virtuellen Realität

3. Kognitionswissenschaften

4. Forschungsstand zu Embodiment
4.1 Facial-feedback
4.2 Body-feedback

5. Embodiment und virtuelles Lernen
5.1 Natürliche Benutzerschnittstellen
5.2 Forschungsfragen und Studien
5.3 Stichprobe und Erhebung der Daten (Studie 2)
5.4 Der Mixed-Reality-Simulator (Virtual Theatre)
5.5 Methode
5.6 Leistungsmessung und Ergebnisse
5.7 Reflexion
5.8 Vorteile von virtuellem Lernen

6. Zusammenfassung und Diskussion

Quellenverzeichnis

Literaturverzeichnis

Zeitschriftenartikel

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Embodiment und virtuelles Lernen
Hochschule
Universität Stuttgart  (Erziehungswissenschaft, Abt. Berufs-, Wirtschafts- und Technikpädagogik)
Veranstaltung
Hauptseminar Didaktik 2
Note
1,7
Autor
Jahr
2018
Seiten
19
Katalognummer
V459973
ISBN (eBook)
9783668909403
ISBN (Buch)
9783668909410
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Embodiment, virtuell, E-Learning, Embodied Cognition, facial-feedback, body-feedback, Mixed-Reality-Simulator
Arbeit zitieren
Sümeyye Atlihan (Autor:in), 2018, Embodiment und virtuelles Lernen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/459973

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Embodiment und virtuelles Lernen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden