Unterrichtsreihe: Gab es beeinträchtigte Menschen, die der NS-Euthanasie entkommen konnten? (8. Klasse)


Unterrichtsentwurf, 2005
11 Seiten, Note: sehr gut

Leseprobe

Unterrichtsplanung für den ersten Unterrichtsbesuch

im Hauptseminar am 11. Mai 2005

1. Formale Angaben

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Angaben zur Unterrichtsreihe

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.1 Aufbau der Unterrichtsreihe

1. Unterrichtsstunde:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Unterrichtsstunde:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Unterrichtsstunde:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4. Unterrichtsstunde:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5. Unterrichtsstunde:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Lehrziele des Unterrichts

Thema der Unterrichtsstunde: Gab es beeinträchtigte Menschen, die der NS-Euthanasie entkommen konnten?

3.1 Ziel der Unterrichtsstunde

Die S. sollen sich an die, in der letzten Stunde vereinbarten, individuellen Absprachen hinsichtlich des Arbeitens in Gruppen halten. Die S. erhalten so die Gelegenheit die in den vergangenen Stunden angebahnten Fähigkeiten zu vertiefen und zu festigen.

3.2 Zielorientierte Handlungsschritte

Unter Berücksichtigung des genannten Stundenförderziels sollen die Schüler

- in den Gruppen gemeinsam die Aufgaben bearbeiten.
- in von LAA vorgegebenen Gruppen miteinander diskutieren.
- in den vorgegebenen Gruppen eine gemeinsame Lösung erarbeiten.
- gemeinsam ihre Gruppenergebnisse präsentieren.
- selbstständig und individuell ihr Arbeitsverhalten reflektieren und verbalisieren.

3.3 Richtlinienbezug

Laut der KMK-Empfehlung zum Förderschwerpunkt Lernen (1999) soll sonderpädagogische Förderung den Schülern „durch Beratung, Begleitung und Anleitung bei der alltäglichen Lebensgestaltung“ (KMK-Empfehlung 1999, 3) helfend zur Seite stehen. Zur alltäglichen Lebensgestaltung gehört u.a. auch die „Eingliederung in die Arbeitswelt mit dem Ziel der Existenzsicherung“ (Richtlinien der Schule für Lernbehinderte 1977, 11). Um sich in der Arbeitswelt zurechtfinden zu können, ist es wichtig, dass die Schüler lernen gemeinsam mit anderen Aufgaben zu erledigen und dabei selber auch Verantwortung zu übernehmen.

Die Schüler sollen deshalb befähigt werden „gemeinsam [mit anderen Schülern] zu arbeiten und sich in sozialen Bezügen zurechtzufinden“ (Richtlinien der Schule für Lernbehinderte 1977, 14f.).

[...]

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsreihe: Gab es beeinträchtigte Menschen, die der NS-Euthanasie entkommen konnten? (8. Klasse)
Hochschule
Seminar für das Lehramt für Sonderpädagogik, Dortmund
Note
sehr gut
Autor
Jahr
2005
Seiten
11
Katalognummer
V46035
ISBN (eBook)
9783638433181
Dateigröße
522 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
1. Unterrichtsentwurf im Hauptseminar --&gt, durchgeführt in Geschichte --&gt, Klasse 9 einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen
Schlagworte
Unterrichtsreihe, Menschen, NS-Euthanasie, Klasse)
Arbeit zitieren
Nina Krull (Autor), 2005, Unterrichtsreihe: Gab es beeinträchtigte Menschen, die der NS-Euthanasie entkommen konnten? (8. Klasse), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/46035

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsreihe: Gab es beeinträchtigte Menschen, die der NS-Euthanasie entkommen konnten? (8. Klasse)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden