Die Avantgarde als politische und künstlerische Bewegung


Vorlesungsmitschrift, 2018
3 Seiten, Note: 1,2

Leseprobe

1. Begriff

Die Avantgarde ist eine politische und künstlerische Bewegung des frühen 20. Jahrhunderts. Avantgardistische Schriftsteller haben ein progressives Programm. Die Avantgarde ist sehr stark mit Kritik,Widerstand und Politik auf künstlerischer oder aktivistischer Ebene verbunden. Zur avantgardistischen Bewegung zählt man den Futurismus, den Dadaismus und den Surrealismus.

2. Epochengrenzen und historischer Hintergrund

- Ca. 1909-1925
- Das wichtigste historische Ereignis war der Erste Weltkrieg
- Novemberrevolution 1918: Beseitigung der Monarchie führte zu einer
p arlamentarischen Republik.
- Die Kunstbewegung Dada entwickelt sich im Laufe des Ersten Weltkriegs, von 1916-1919 in Zürich. Aufgrund der Neutralität der Schweiz flüchten viele pazifistische oder auch kommunistische Künstler aus dem Ausland genau deshalb in die Schweiz. Hier ist die Fortführung ihrer künstlerischen Tätigkeiten n och möglich.

3. Begriffserläuterung: Bedeutung, Herkunft, Tendenzen und Merkmale

3.1. Bedeutung und Herkunft

Der Ausdruck „Avantgarde“ kommt ursprünglich aus der französischen Militärsprache: Es sind diejenigen, die als erstes vorrausgeschickt werden und sich in die Schlacht stürzen, man nennt sie auch die Vorhut (eine Streitmacht).

3.2. Merkmale der künstlerischen Avantgarde

3.2.1. Provokation

- In der Avantgarde ist der Aufruf zur Moderne immer präsent, aber er wird gleichzeitig destruiert → ironisch unterminiert.
- Die Art und Weise, wie sich diese Künstler sich präsentieren ist kämpferisch (Kämpferischer Habitus)
- Antikriegerische Geste, Zurückweisung des Krieges

3.2.2. Innovation

- K ün stlerisch (Literatur, Architektur, bildende Kunst, usw.)
- Außergewöhnliche literarische Formen: Collage, Lautgedicht, Buchstabengedicht Zufallsgedicht
- Viele Verbindungen zum Expressionismus.
- Sehr international, aber verschieden je nach Land, Region, Zeit usw.

3.2.2.1. Politische Aspekte

- Die Avantgardisten sind Vordenker, sie denken ihrer Zeit voraus → Sie sind gesellschaftlich progressiv (Politik: Marxistisch, anarchistisch, Radikal)
- Die Avantgardisten haben ein Vorreiterrolle in vielen Gebieten (meist der P olitik oder der Kunst) → sehr neu für diese Epoche.

3.2.2.2. Gesellschaftliche Aspekte

- Weibliche und sexuelle Emanzipation
- Infragestellung der bürgerlichen Moral Schema: Avantgarde = Kunstgeschichte + Gesellschaft

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3.3. Wer zählt zur Avantgarde?

Z ahlreiche kleine Bewegungen, die zur Avantgarde zählen: Futurismus, Konstruktivismus, Verismus, Purismus, Suprematismus, Simultaneismus, Abstraktivismus, Dadaismus, Proun und Merz.

3.3.1. Futurismus

- Die Veröffentlichung des ersten futuristischen Manifestes „Manifesto del Futurismo“ im Figaro, durch Filippo Tommaso Marinetti am 20.2.1909 markiert den Beginn der historischen Avantgarde.
- Die Zeitung Figaro ist eine französische Zeitung → extrem International
- Der Futurismus kommt aus Italien (Filippo Tommaso Marinetti), sein Manifest wird aber in Frankreich veröffentlicht, 1912 in Deutschland, im „ S turm “, einer expressionistischen Zeitschrift aber es ist ein typisch fu turistischer Text.

3.3.2. Dadaismus: Was ist wichtig für diese Literatur?

- Dada ist eine künstlerische und literarische Bewegung, die 1916 durch Tristan Tzara (Rumäne), Richard Huelsenbeck (Franzose) und Hugo Ball (Deutscher) im Cabaret Voltaire gegründet wurde.
- 1916 wütete fast in ganz Europa der Erste Weltkrieg. Für Kunst war wenig Platz. Viele Künstler und Intellektuelle begaben sich darum nach Zürich in die neutrale Schweiz → Exilkunst. Zürich war damals das Epizentrum der europäischen Avantgarde.
- Diese Bewegung wird am 14. Juli 1916 gegründet, am Jahrestag der Französischen Revolution: Die Avantgardisten dachten wahrscheinlich „wir machen Revolution am Tag der Revolution“.
- Sehr international
- Antikriegerischer Impetus: Die Künstler der Avantgarde protestierten auf ihre Art, mit Nonsens, Witz und Ironie, gegen die Unmenschlichkeit und G r ausamkeit des Kriegs.
- „ Gegen dies Manifest sein, heißt Dadaist sein “ Letzter Satz des „ Dadaistischen Manifestes“ von Richard Huelsenbeck, Berlin 1918→ Die Intention des Manifests wird unterlaufen, man kann nicht mehr gegen oder für etwas sein → die Logik wird aufgehoben. Selbstzerstörerisches Werk.
- 1923 wurde der Surrealismus gegründet, dem sich viele ehemalige Dadaisten anschlossen.
- In der deutschen Literaturgeschichtsschreibung spricht man insgesamt mehr von Dada als von Avantgarde, hat vielleicht damit zu tun, dass es nahezu die e inzige avantgardistische Bewegung ist, die auch i n Deutschland auf starke Resonanz stieß (es gibt ja z.B. keinen deutschen Futurismus, keinen deutschen Surrealismus usw.)

3.3.2.1. Ursprung des Wortes „Dada“

- Auf Deutsch klingt Dada wie „ Lallen “ (Wahrig: mit gehemmter Zunge unartikuliert sprechen [Kindersprache]), auf Französisch ist Dada eine kindliche Bezeichnung für „ Steckenpferd “, und auf Russisch ähnelt es der Bejahung „ Da! “.

3.3.2.2. Typische Kunstwerke des Dadaismus

- Hugo Ball, Karawane 1917: Lautgedicht → nur der Klang der Sprache ist wichtig. Die Sprache hat keinen übertragbaren Sinn. Fast wie Musik. Collage von Hannah Höch: Der Strauß, 1929/1965

3.3.2.3. Wie nennen Die Avantgardisten sich selbst?

- Die Avantgardisten bezeichnen sich selbst nicht als Avantgarde. Von deren Seite sieht man eine Abgrenzungsgeste: Es ist eine Radikalisierung der Moderne (vs. Dekadenz usw.)
- Retrospektive Zuschreibung: die Künstler beschreiben sich aber anders.

[...]

Ende der Leseprobe aus 3 Seiten

Details

Titel
Die Avantgarde als politische und künstlerische Bewegung
Hochschule
Université Paul Cézanne Aix - Marseille III
Note
1,2
Autor
Jahr
2018
Seiten
3
Katalognummer
V461769
ISBN (eBook)
9783668919198
Sprache
Deutsch
Schlagworte
avantgarde, bewegung
Arbeit zitieren
Charlotte Foucher de Brandois (Autor), 2018, Die Avantgarde als politische und künstlerische Bewegung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/461769

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Avantgarde als politische und künstlerische Bewegung


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden