Gründe und Ursachen für politischen Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR bis 1953


Hausarbeit (Hauptseminar), 2019

16 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhalt

1. Politischer Protest

2. Vorgeschichte der DDR
2.1. Die SMAD
2.2. Die privilegierte Staatspartei
2.3. Vereinigung zur SED und politischer Terror

3. Macht durch Wirtschaft
3.1. Normerhöhung und Neuer Kurs
3.2. Zwischenstand

4. Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953
4.1. Die Folgen des Aufstandes

5. Die Kausalität des Widerstandes

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Gründe und Ursachen für politischen Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR bis 1953
Hochschule
Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg)  (Institut für Gesellschaftswissenschaften und Theologie)
Veranstaltung
Der Platz der DDR in der deutschen Geschichte
Note
1,0
Autor
Jahr
2019
Seiten
16
Katalognummer
V463048
ISBN (eBook)
9783668921412
ISBN (Buch)
9783668921429
Sprache
Deutsch
Schlagworte
DDR, Widerstand, Volksaufstand, Gründe, Ursachen, SMAD, SED, SBZ, Staatsgründung, Deutsche Demokratische Republik, Besatzungszone, Neuer Kurs, Normerhöhung, Steine gegen Panzer, Macht durch Wirtschaft, Ministerium für Staatssicherheit, Stasi, Unterdrückung, Verfolgung, Unrechtsstaat, Repression, Arbeitsnorm
Arbeit zitieren
Christin Kolbeck (Autor:in), 2019, Gründe und Ursachen für politischen Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR bis 1953, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/463048

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Gründe und Ursachen für politischen Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR bis 1953



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden