Zero Waste. Konsumkritische Lebensstile und ihr Beitrag zum Klimaschutz

Jenseits der Wegwerfgesellschaft


Bachelorarbeit, 2019
46 Seiten, Note: 2,3

Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Veränderung des Klimas ist aktueller denn je, auf jeder Gesellschaftsebene wird diskutiert, ob etwas gegen den Klimawandel getan werden muss und wenn ja, was genau. Staaten weltweit treffen sich dazu, um gemeinsame Klimaziele aufzustellen, mit dem Ziel, den Klimawandel aufzuhalten. Um sich dieser komplexen Problematik anzunähern, gilt es zuerst, die grundlegend Probleme zu erkennen und zu definieren.

Im ersten Teil dieser Arbeit wird zunächst die Problematik des Klimawandels vorgestellt und diesbezüglich darauf eingegangen, ob eine grundlegende Pflicht zum Klimaschutz besteht und wenn ja, wie viel dafür getan werden müsste und wie die Verteilung erfolgen sollte. Des Weiteren wird auf den Konsum des 21. Jahrhunderts eingegangen und verschiedene Konsumenten vorgestellt. Auch wird näher auf den Begriff der Konsumentenverantwortung eingegangen. Darauffolgend wird die Abfallproblematik, die der heutige Konsum mit sich bringt, erläutert. Themen wie Recycling bzw. die Abfallproblematik der heutigen Gesellschaft mit Bezug auf den Standort Deutschland werden behandelt.

Den ethischen Rahmen dieser Arbeit bilden zum einen die Definition der Nachhaltigkeit und die Vorstellung der drei Nachhaltigkeitsstrategien. Hierzu wird auf die Suffizienzstrategie eingegangen und erläutert, warum diese relevant für die vorliegende Forschungsarbeit ist. Des Weiteren wird die Problematik der Umweltethik, respektive Klimaethik eingebettet. Grundlage hierfür bildet die Ethik des Klimawandels nach Roser und Seidel.

Details

Titel
Zero Waste. Konsumkritische Lebensstile und ihr Beitrag zum Klimaschutz
Untertitel
Jenseits der Wegwerfgesellschaft
Hochschule
Universität Vechta; früher Hochschule Vechta
Note
2,3
Autor
Jahr
2019
Seiten
46
Katalognummer
V491805
ISBN (eBook)
9783668980280
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Konsumkritik, Zero Waste, Klimawandel, Degrowth, Müllvermeidung, Verantwortung, Nachhaltigkeit, Umweltethik, Klimaethik, Klimaschutz, Wirtschaftsethik, Konsum, Konsumenten, Konsumentenverantwortung
Arbeit zitieren
Jennifer Hake (Autor), 2019, Zero Waste. Konsumkritische Lebensstile und ihr Beitrag zum Klimaschutz, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/491805

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Zero Waste. Konsumkritische Lebensstile und ihr Beitrag zum Klimaschutz


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden