Wiederholungsaufgaben am Beispiel der Unterrichtseinheit "Trigonometrische Funktionen" in einer Klasse 10. Inwiefern können Wiederholungsaufgaben zu einer Vernetzung mathematischer Inhalte beitragen?


Akademische Arbeit, 2017
69 Seiten, Note: 2

Inhaltsangabe oder Einleitung

Ein im Idealfall nachhaltiger Lernzuwachs ist unstrittig Ziel jedes Unterrichts. Die SuS (Schülerinnen und Schüler) sollen im Rahmen des Unterrichts im Zusammenhang mit unterschiedlichen Sachgegenständen Teilerfolge erzielen und insgesamt intellektuell „reifen“. Dieses zeichnet unter anderem einen effizienten Unterrichtsprozess aus. Doch wird dieses Ziel wirklich erreicht? Schaut man auf unterschiedliche Klassenarbeiten, so dienen diese zunächst als erste Rückmeldung, aber oft zeigen solche Leistungskontrollen nur das Wissen der SuS, welches sie kurzfristig erworben und oft in wenigen Wochen wieder vergessen haben. Doch woran kann das liegen? Zum einen hat der Stoff vielleicht einen zu kurzen Zeitraum im Unterrichtsverlauf in Anspruch genommen und die SuS sind dadurch nicht für die Wichtigkeit des Themas sensibilisiert worden, aber vor allem könnte es daran liegen, dass den SuS zu selten Anknüpfungspunkte zu weiteren Unterrichtsthemen aufgezeigt werden und somit der vergangene Stoff nicht wach gehalten wird. Dies betont auch der Arbeitskreis der ISB (Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung München): „Regelmäßig bewusst eingesetzte wiederholende Unterrichtselemente können [...] verborgene Kenntnisse wieder aktiv verfügbar machen, bisweilen auch vertiefen. Dies bereichert den Erfolg des Unterrichts in mehrfacher Hinsicht.“

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten des Wiederholens und welche dabei eine besonders effektive Methode darstellt. Diese Arbeit ist eine empirische Ausarbeitung und beinhaltet zusätzlich eine komplett selbsterstellte Unterrichtssequenz, Arbeitsblätter mit jeweiligem Erwartungshorizont sowie die einzelnen Schülerergebnisse und deren Ausarbeitungen, die graphisch dargestellt worden sind.

Details

Titel
Wiederholungsaufgaben am Beispiel der Unterrichtseinheit "Trigonometrische Funktionen" in einer Klasse 10. Inwiefern können Wiederholungsaufgaben zu einer Vernetzung mathematischer Inhalte beitragen?
Hochschule
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Note
2
Autor
Jahr
2017
Seiten
69
Katalognummer
V499400
ISBN (eBook)
9783346020550
ISBN (Buch)
9783346020567
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schriftliche Ausarbeitung inklusive Unterrichtseinheit, alle dazugehörigen Arbeitsblätter, Erwartungshorizonte und Schülerergebnisse Ordner + CD sind nicht im Lieferumfang enthalten!
Schlagworte
Mathe, Wiederholungen, Unterricht, Trigonometrie, Sinus, Kosinus, Unterrichtseinheit, Üben, Parabel
Arbeit zitieren
Jennifer Jollet (Autor), 2017, Wiederholungsaufgaben am Beispiel der Unterrichtseinheit "Trigonometrische Funktionen" in einer Klasse 10. Inwiefern können Wiederholungsaufgaben zu einer Vernetzung mathematischer Inhalte beitragen?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/499400

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Wiederholungsaufgaben am Beispiel der Unterrichtseinheit "Trigonometrische Funktionen" in einer Klasse 10. Inwiefern können Wiederholungsaufgaben zu einer Vernetzung mathematischer Inhalte beitragen?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden