Klaus Hurrelmanns Sozialisation durch produktive Verarbeitung der inneren und äußeren Realität

Zwischen Individuation und Vergesellschaftung. Theoretische Perspektiven auf (Medien-)Sozialisationsprozesse


Essay, 2016

9 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Wie lässt sich Hurrelmanns Sozialisationstheorie mit anderen psychologischen und soziologischen Theoretikern vergleichen? Welche zentralen Aspekte und Erklärungsansätze der jeweiligen Theorie/des Theoretikers findet sich in Hurrelmanns
"Modell der produktiven Realitätsverarbeitung" und in seiner Perspektive auf Persönlichkeits-/Identitätsentwicklung wieder? Ausgehend von diesen Fragen wird in dem vorliegenden Essay Hurrelmanns Denken analysiert.

Globalisierung, Digitalisierung, Ökonomisierung und Medialisierung sind Phänomene einer sich immer schneller wandelnden Gesellschaft, in der sich Sozialisanten zurecht finden müssen, was aufgrund der zunehmenden Anforderungen herausforderungsreicher zu werden scheint. Die folgenden, aufeinander aufbauenden Essays zeigen Elemente von
Sozialisationsprozessen diskursiv auf und verdeutlichen die Positionierung des Menschen im Sozialisationsprozess zwischen innerer und äußerer Realität, zwischen individueller Entwicklung und gesellschaftlicher Anpassung sowie deren wechselseitige Beeinflussung. Die Auseinandersetzungen mit Aspekten von allgemeinen Sozialisationstheorien führen
aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung und der daraus resultierenden Relevanz zum Betrachten der spezifischen Mediensozialisation.

Details

Titel
Klaus Hurrelmanns Sozialisation durch produktive Verarbeitung der inneren und äußeren Realität
Untertitel
Zwischen Individuation und Vergesellschaftung. Theoretische Perspektiven auf (Medien-)Sozialisationsprozesse
Hochschule
Westfälische Wilhelms-Universität Münster  (Institut für Kommunikationswissenschaft)
Note
1,3
Autor
Jahr
2016
Seiten
9
Katalognummer
V502822
ISBN (eBook)
9783346048479
ISBN (Buch)
9783346048486
Sprache
Deutsch
Schlagworte
WWU Münster, WWU, IfK, Eva Baumann, Alke Eva Caris, Münster, Öffentlichkeit, Kultur, Gesellschaft, Individuation, Vergesellschaftung, Kommunikation, Kommunikationswissenschaft, öffentliche Kommunikation, Sozialisation, Mediensoziologie, Soziologie, innere und äußere Realität, Klaus Hurrelmann, Hurrelmann, Bourdieu, Habermas, Durkheim, Parsons, Süss, Niesyto, Mead, Sozialisationstheorie
Arbeit zitieren
Alke Eva Caris (Autor:in), 2016, Klaus Hurrelmanns Sozialisation durch produktive Verarbeitung der inneren und äußeren Realität, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/502822

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Klaus Hurrelmanns Sozialisation durch produktive Verarbeitung der inneren und äußeren Realität



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden