Auswirkungen von Filter Bubbles auf die Demokratie

Ist der Staat zum Handeln aufgefordert?


Examensarbeit, 2019

35 Seiten, Note: 16 Punkte


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Literaturverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Auswirkungen von Filter Bubbles auf die Demokratie - Ist der Staat zum Handeln aufgefordert?

A. ) Einleitung

B. ) Konzept der demokratischen Willensbildung

C. ) Chancen und Risiken für den Willensbildungsprozess
I. ) Chancen/ Vorteile
1. ) Demokratisierung wissenschaftlicher Themen und Expertise
2. ) Diversitätsförderung von Meinungen
3. ) Wahlkampf auf Mikroebene
II. ) Risiken/ Nachteile
1. ) Verschwinden der diskursiven Öffentlichkeit
2. ) Zensur durch Relevanzfilterung
3. ) Chancengleichheit für Parteien
a. ) Wahlkampf auf Mikroebene/ digital gerrymandering
b. ) Entscheidung zur Nichtwahl
4. ) Bruch des Wahlgeheimnisses
5. ) Erzeugung von Prognosen und Konformitätsdruck
6. ) Kontrolle und Steuerbarkeit von Filter Bubbles

D. )Rechtliche Einordnung der Filter Bubble

E. ) Risikobewertung
I. ) Konkretes Gefahrenpotential
1. ) Geringe Verbreitung der Filter Bubble
2. ) Hypothetisierung ausländischer Phänomene
3. ) Technische Implikationen
4. ) Filter Bubble Effekte im realen Leben
II. ) Regulierungsbedarf
III. ) Anwendbarkeit bestehender Regulierungsinstrumente auf Intermediäre
1. ) Kartellrecht
2. ) Telemedienrecht
3. ) Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
4. ) Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG)
5. ) Rundfunkrecht
IV. ) Zwischenergebnis

F. ) Handlungsmöglichkeiten
I. ) Erweiterung des Anwendungsbereichs
II. ) Regelungen für den Wahlkampf
III. ) Must-Carry-Verpflichtung 2.0
IV. ) Neutralität der Algorithmen
V. ) Transparenz der Algorithmen
VI. ) Direkte staatliche Regulierung

G. ) Datenschutzrechtliche Gesetzgebungskompetenz

H. ) Fazit und Ausblick

Ende der Leseprobe aus 35 Seiten

Details

Titel
Auswirkungen von Filter Bubbles auf die Demokratie
Untertitel
Ist der Staat zum Handeln aufgefordert?
Hochschule
Universität Leipzig
Veranstaltung
Prüfungsseminar über Verfassungs- und Europarechtliche Fragen der IT-Nutzung
Note
16 Punkte
Autor
Jahr
2019
Seiten
35
Katalognummer
V508147
ISBN (eBook)
9783346073150
ISBN (Buch)
9783346073167
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Diese Examensarbeit wurde mit 16 von in Jura 18 möglichen Punkten bewertet und trägt somit das Prädikat "sehr gut".
Schlagworte
Jura, Rechtswissenschaft, Medienrecht, Filter Bubble, Filterblase, Politik, Internet, Internetrecht, Verfassungsrecht, Demokratie
Arbeit zitieren
Thomas Süss (Autor:in), 2019, Auswirkungen von Filter Bubbles auf die Demokratie, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/508147

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Auswirkungen von Filter Bubbles auf die Demokratie



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden