Rechtliche Folgen des Brexits für deutsche Unternehmen


Masterarbeit, 2019

56 Seiten, Note: 1,9


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

A. Einleitung

B. Wirtschaftliche Verflechtungen / Wirtschaftliches Engagement deutscher Unternehmen in Großbritannien
I. Großbritannien als Wirtschafts- & Handelspartner
II. Wirtschaftliche Verflechtungen der Pharma- und Chemieindustrie
III. Wirtschaftliche Verflechtungen der Elektro- und Metallindustrie
IV. Wirtschaftliche Verflechtungen der Finanzindustrie
V. Gesamtüberblick über die ökonomischen Effekte des Brexits

C. Ausgangslage/Status Quo
I. Rechtsgrundlage für grenzüberschreitende Geschäfte
1. Die Personenfreizügigkeit
2. Die Dienstleistungsfreiheit
3. Freier Verkehr von Waren
4. Freier Verkehr von Kapital und Zahlungen
II. Aktueller Zustand des EU-Binnenmarktes
III. Weitere Rechte der EU mit Einfluss auf grenzüberschreitende Geschäfte – Finanzdienstleistungsbranche
1. Finanzaufsicht
2. Allgemeine Rechtsaufsicht
3. Single-license-Prinzip

D. Szenario Analysen und Betroffene Rechtsgebiete
I. Szenario Analysen
1. Harter Brexit, Großbritannien als Drittstaat
a) Auswirkungen eines harten Brexits auf den freien Handel
b) Auswirkungen eines harten Brexits auf die Dienstleistungs- & Niederlassungsfreiheit
2. Beitritt zum bzw. Verbleib im EWR
a) Der EWR
b) Möglicher Fortbestand der EWR-Mitgliedschaft für Großbritannien
c) Einfluss der weiterhin bestehenden EWR-Mitgliedschaft Großbritanniens auf die Folgen eines harten Brexits
3. Brexit mit bilateralen Abkommen
4. Möglichkeit einer „maßgeschneiderten Lösung“ für Großbritannien
a) Einbettung in die Spieltheorie
b) Betrachtung des spieltheoretischen Ansatzes vor dem Hintergrund der politischen Realität
5. Exit vom Brexit
a) Rechtsgrundlagen und Einschätzung des EuGH
b) Missbräuchliche Rücknahme der Austrittsabsicht
c) Resumé
I. Betroffene Rechtsgebiete
1. Vertragsrecht
2. Schuldrecht
3. Arbeitsrecht
4. Datenschutzrecht
5. Energie- und Umweltrecht
6. Patent- & Urheberrecht sowie gewerblicher Rechtsschutz
7. Handelsrecht
8. Gesellschaftsrecht
9. Kartellrecht
10. Mergers & Acquisitions
11. Steuerrecht

E. Folgen eines Harten Brexits für den Status Quo
I. Auswirkungen auf englische Niederlassungen & das Irlandgeschäft deutscher Banken
1. Auswirkungen auf englische Niederlassungen von deutschen Banken
2. Auswirkungen auf das Irland-Geschäft deutscher Banken
II. Handlungsmöglichkeiten zur Lösung des Problems mit englischen Niederlassungen
1. Geschäftsaufgabe
2. Fortführung
3. Neugründung
III. Handlungsmöglichkeiten für das Irlandgeschäft
1. Fortführung über die britische Niederlassung
2. Dienstleistungsverkehr aus Deutschland
IV. Kurzer Ausblick für andere Industrien

F. Fazit/Ausblick

Literaturverzeichnis

Verzeichnis sonstige Quellen

Ende der Leseprobe aus 56 Seiten

Details

Titel
Rechtliche Folgen des Brexits für deutsche Unternehmen
Hochschule
Ruhr-Universität Bochum
Note
1,9
Autor
Jahr
2019
Seiten
56
Katalognummer
V509708
ISBN (eBook)
9783346085047
ISBN (Buch)
9783346085054
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Brexit, Großbritannien, Rechliche Folgen Brexit, Irland, deutsche Unternehmen, Brexit deutsche Unternehmen, Brexit Regulierung, Regulierung, Single license Prinzip, harter Brexit, verbleib in der EU, weicher Brexit, exit vom Brexit, Brexit EWR, Rechtsgrundlage grenzüberschreitende Geschäfte, Personenfreizügigkeit, Dienstleistungsfreiheit, Finanzaufsicht, Rechtsaufsicht, Wirtschaftliche Verflechtungen, Brexit Spieltheorie, Brexit Banken, Auswirkungen Brexit Banken
Arbeit zitieren
Benedikt Durben (Autor:in), 2019, Rechtliche Folgen des Brexits für deutsche Unternehmen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/509708

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Rechtliche Folgen des Brexits für deutsche Unternehmen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden