Ist Sprache eine soziale Tatsache? Ferdinand de Saussure und Strukturalismus


Hausarbeit, 2019

18 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsangabe

III. Abbildungsverzeichnis

1. Einleitung

2. Saussuresche Trichotomie: langage - langue - parole
2.1 Die soziale Realität der Sprache
2.2 Das sprachliche Zeichen nach Ferdinand De Saussure
2.2.1 Eigenschaften der sprachlichen Zeichen
2.2.2 Die Beliebigkeit des sprachlichen Zeichens
2.2.3 Die Veränderlichkeit und Unveränderlichkeit des sprachlichen Zeichens
2.2.4 Die Lineare Charakter der sprachlichen Zeichen

3. Analyse der sozialen Realität der Sprache am Beispiel vom Kiezdeutsch
3.1 Kiezdeutsch und seine Partikularität 9-
3.2 Die Entstehung des Kiezdeutsches als eine soziale T atsache

4. Schlussfolgerung

5. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Ist Sprache eine soziale Tatsache? Ferdinand de Saussure und Strukturalismus
Hochschule
Universität Hamburg
Veranstaltung
Saussure und der Strukturalismus
Note
1,7
Autor
Jahr
2019
Seiten
18
Katalognummer
V511847
ISBN (eBook)
9783346097484
ISBN (Buch)
9783346097491
Sprache
Deutsch
Schlagworte
sprache, tatsache, ferdinand, saussaure, strukturalismus
Arbeit zitieren
Mohamed Mbathie (Autor:in), 2019, Ist Sprache eine soziale Tatsache? Ferdinand de Saussure und Strukturalismus, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/511847

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Ist Sprache eine soziale Tatsache? Ferdinand de Saussure und Strukturalismus



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden