Coping-Strategien für Pflegepersonen in der pädiatrischen Palliativpflege


Bachelorarbeit, 2018

55 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Problemaufriss und Relevanz für die Pflege
1.2 Zielsetzung und Fragestellung
1.3 Begriffsdefinitionen
1.3.1 Palliative Care (Palliativpflege)
1.3.2 pädiatrische Palliativpflege
1.3.3 Palliativ und Hospiz
1.3.3 Coping

2 Methodik
2.1 Systematische Literaturrecherche
2.1.1 Suchhilfen
2.1.2 Suchbegriffe
2.1.3 Einund Ausschlusskriterien
2.2 Einschätzung der Literatur

3 Ergebnisse
3.1 tabellarische Darstellung der Literatur
3.2 Zusammenfassung der Ergebnisse
3.2.1 Gegenseitige institutionelle Unterstützung
3.2.2 Nachbesprechung
3.2.3 Sprechen und gehört werden
3.2.4 Spirituelle Ressourcen
3.2.5 Selbstfürsorge
3.2.6 Emotionen und Reflexion
3.2.7 Erfahrungen
3.2.8 Distanzierung
3.2.9 Rückmeldung
3.2.10 Alkoholkonsum

4 Diskussion

5 Limitationen

6 Schlussfolgerung

7 Literaturverzeichnis

8 Tabellenverzeichnis

9 Anhang
9.1 Suchprotokoll
9.2 Flussdiagramm der Studienselektion
9.3 Beurteilungshilfen
9.4 ausgefüllte Beurteilungshilfen

Ende der Leseprobe aus 55 Seiten

Details

Titel
Coping-Strategien für Pflegepersonen in der pädiatrischen Palliativpflege
Hochschule
Fachhochschule Wiener Neustadt
Note
1,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
55
Katalognummer
V516716
ISBN (eBook)
9783346111562
ISBN (Buch)
9783346111579
Sprache
Deutsch
Schlagworte
coping-strategien, pflegepersonen, palliativpflege
Arbeit zitieren
Tashina Celine Nemec (Autor:in), 2018, Coping-Strategien für Pflegepersonen in der pädiatrischen Palliativpflege, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/516716

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Coping-Strategien für Pflegepersonen in der pädiatrischen Palliativpflege



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden