Jeanne d'Arc. Schuf die Kirche eine Heilige, eine Ketzerin und wiederum eine Heilige?


Hausarbeit, 2019

27 Seiten, Note: 2,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Hausarbeit

1. Einleitung

2. Hintergründe: Frankreich im 14. und 15. Jahrhundert
2.1. Der Hundertjährige Krieg
2.2. Jeanne d’Arcs Wirken innerhalb des Krieges

3. Wurde Jeanne d’Arc als Heilige verehrt?
3.1. Jeanne d’Arc als die prophezeite Jungfrau?
3.2. Das Ansehen der Jungfrau am königlichen Hof und im Volk
3.3. Die Sicht der Geistlichen auf Seiten Karls VII

4. Johanna musste sterben, um die Position der Engländer zu stärken
4.1. Gefangennahme und Übergabe in englische Hände
4.2. Ein Prozess mit Ziel

5. Die Rehabilitierung Jeanne d’Arcs aus politischem Interesse?
5.1. Der Nullitätsprozess

6. Die Heiligsprechung Jeanne d’Arcs aus eigennützigem Interesse der Kirche

7. Fazit

8. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 27 Seiten

Details

Titel
Jeanne d'Arc. Schuf die Kirche eine Heilige, eine Ketzerin und wiederum eine Heilige?
Hochschule
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Veranstaltung
Hexen und Ketzer
Note
2,3
Autor
Jahr
2019
Seiten
27
Katalognummer
V537065
ISBN (eBook)
9783346127297
ISBN (Buch)
9783346127303
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Jeanne d'Arc, Johanna von Orléans, Hundertjähriger Krieg, Frankreich
Arbeit zitieren
Elena Bock (Autor:in), 2019, Jeanne d'Arc. Schuf die Kirche eine Heilige, eine Ketzerin und wiederum eine Heilige?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/537065

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Jeanne d'Arc. Schuf die Kirche eine Heilige, eine Ketzerin und wiederum eine Heilige?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden