Fundraising. Ein Ökonomiekonzept für soziale Organisationen


Hausarbeit, 2018

9 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Aufgrund sich veränderter Marktbedingungen im sozialen Sektor, sind auch immer mehr nicht kommerzielle Unternehmen damit konfrontiert, sich mit Marketingkonzepten auseinanderzusetzen. In diesem Zusammenhang begegnet man immer häufiger dem Begriff des Fundraisings. Zahlreiche soziale Organisationen verfügen mittlerweile über eigene Marketingabteilungen, welche sich der Mittelbeschaffung widmen. Fundraising hält zudem Einzug als Thematik in sozialpädagogische Ausbildungs- und Studiengänge. Als eine besondere Marketingmethode definiert diese Arbeit das Konzept des Fundraisings, stellt dessen zugrundeliegende Methodik sowie die Bedeutung für soziale Unternehmen dar.

Details

Titel
Fundraising. Ein Ökonomiekonzept für soziale Organisationen
Hochschule
Fachhochschule Potsdam
Note
1,3
Autor
Jahr
2018
Seiten
9
Katalognummer
V537655
ISBN (eBook)
9783346133878
ISBN (Buch)
9783346133885
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fundraising, NPO, Sozialmarketing, Sponsoring, Ressourcen, Marketing
Arbeit zitieren
Maria Liebing (Autor), 2018, Fundraising. Ein Ökonomiekonzept für soziale Organisationen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/537655

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Fundraising. Ein Ökonomiekonzept für soziale Organisationen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden