Fidelio – Vorstellung eines Schulbuches für den Musikunterricht in der Grundschule


Rezension / Literaturbericht, 2006

11 Seiten, Note: keine Benotung


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Einleitung

2.Kriterienkatalog zur Bewertung von Musikschulbüchern
2.1 Gestaltung
2.2 Inhalte
2.3 Aufbau
2.4 Methodik
2.5 Lehrermaterialien

3.Daten zu FIDELIO

4.Konzeption von FIDELIO

5.Fachliche Schwerpunkte
5.1 Musik und Stimme
5.2 Musik mit Instrumenten
5.3 Musik erfinden
5.4 Musik hören
5.5 Musik umsetzen

6.Vorstellung einiger Themenkomplexe aus FIDELIO 1
6.1 Ich, du, wir
6.2 Komm, steig ein!
6.3 Von Kopf bis Fuß
6.4 Eine Reise zu den Sternen
6.5 Weitere Kapitel kurz vorgestellt

7.Das Lehrerhandbuch

8.Bewertung und Einschätzung der Schultauglichkeit

Anhang

1. Einleitung

Das Angebot an Musikbüchern für die Grundschule ist groß, daher ist es bei der Wahl eines geeigneten Lehrwerkes wichtig, sich zunächst Gedanken darüber zu machen, welche Kriterien das Buch erfüllen soll. Ein Aspekt, der insbesondere zu Beginn der Suche wichtig ist, ist die äußere Gestaltung, da das Schulbuch die Kinder motivieren soll, es eigenständig in die Hand zu nehmen und Lust zu bekommen, damit zu arbeiten.

In der Bibliothek ist mir der Einband der Musikschulbuchreihe FIDELIO 1 – 4 bei der Suche eines Lehrwerkes zur Vorstellung im Seminar direkt ins Auge gesprungen. Die fröhlichen Farben und ansprechenden Graphiken auf dem Hardcover sind ein großer Anreiz, in dem Buch zu blättern. Die ersten Blicke in das Buch lassen viele weitere schöne Zeichnungen und phantasievolle Themen erkennen. Damit war bei mir eine grundlegende Motivation geschaffen, mich mit dem Buch näher zu beschäftigen – ein Funke, der sicherlich auch schnell auf Kinder überspringen wird.

In der folgenden Vorstellung von FIDELIO sollen weitere wichtige Kriterien, die ein Schulbuch für den Musikunterricht in der Grundschule erfüllen sollte, einfließen und als Grundlage zu einer abschließenden Bewertung des Buches dienen. Dazu werde ich zunächst einen Kriterienkatalog erstellen, der die Kriterien beinhaltet, die für wichtig erachte.

2. Kriterienkatalog zur Bewertung von Musikschulbüchern

2.1 Gestaltung

- für Kinder ansprechende Gestaltung des Buchumschlags
- phantasievolle und anregende, aber nicht überladene Gestaltung der Themen
- Verwendung von wiederkehrenden Symbolen zur Orientierung im Lehrwerk
- Übersichtlichkeit
- altersgerechte Schriftgrößen

2.2 Inhalte

- Abdeckung der Lernbereiche Rezeption, Reflexion, Reproduktion, Transposition und Produktion
- fächerübergreifende Aspekte
- kreativitätsfördernde Elemente
- stimmbildnerische Aspekte
- interkulturelle Aspekte
- E – Musik (alte und neue) und U – Musik
- Anleitung zu größeren Projekten
- Behandlung größerer klassischer Werke mit Erarbeitung von Informationen zu den Komponisten
- Instrumentenkunde, Instrumentenbau
- verschiedene Arten der graphischen Notation
- phantasievolle Themen
- Anknüpfen an kindliche Vorerfahrungen und Lebenswelt der Kinder

2.3 Aufbau

- Nachvollziehbarkeit für die Kinder
- Behandlung jeden Themas über mehrere Seiten
- Spiralcurriculum (vor allem über die Schuljahre hinweg)

2.4 Methodik

- Möglichkeit des eigenständigen Arbeitens für die Kinder
- Verbindung von analytischen und ganzheitlichen Aspekten
- Verwendung aktueller didaktischer Konzeptionen

2.5 Lehrermaterialien

- ausführliche Erläuterung der Konzeption des Lehrwerkes
- Hintergrundinformationen zu allen Themengebieten
- weiterführende und ergänzende Vorschläge und Materialien für den Unterricht und zur Differenzierung
- Anleitungen zur Unterrichtsgestaltung für fachfremde Lehrkräfte
- Erläuterungen der Lehrinhalte der einzelnen Unterrichtsreihen
- Erläuterungen der didaktischen Ziele der einzelnen Unterrichtsreihen und Aufgaben

3. Daten zu FIDELIO

Titel: Fidelio 1-4, Musik in der Grundschule

Autoren: Birgit Braun-Rehm, Elisabeth Greipl, Micaela Grüner, Antje Hellmann,
Petra Küfner, Iris Schmid, Reinhold Wirsching, Dorothea Zigldrum

Verlag: Westermann Schulbuchverlag GmbH

Erscheinungsjahr: Band 1: 2001, Band 2: 2002, Band 3: 2003, Band 4: 2004

Materialien, Preise: Für jedes Schuljahr 1-4 gibt es:

Schülerband (je € 11,50)

Hörbeispiele, Doppel-CD (je € 34,-)

Lehrermaterial (je € 14,-)

Kopiervorlagen (je € 14,-)

4. Konzeption von FIDELIO

Die moderne Optik und die vielen unterschiedlichen Zugangsweisen sollen bei den Schülern Freude an Musik wecken[1]. Es wird an die musikalischen Vorerfahrungen der Kinder angeknüpft und mit verschiedensten musikalischen Ausdrucksformen gearbeitet. Fähigkeiten der Kinder im Singen, Spielen, Tanzen, Darstellen und Hören sollen gleichermaßen gefördert werden. Das Kind soll mit seinen musikpraktischen Aktivitäten im Mittelpunkt des Unterrichts stehen. Dabei spielt neben der Reproduktion von Liedern, Musikstücken, Tänzen usw. das Erfinden eigener Musikstücke bzw. Klangspiele eine große Rolle.

Das Buch deckt mit seinen Themengebieten alle vom Lehrplan geforderten Inhalte mehrfach ab, daher können die Lehrenden die Themen je nach Bedarf und Möglichkeiten der Lerngruppe auswählen, vertiefen oder weglassen.

Musikalische Phänomene sollen nicht isoliert betrachtet werden, sondern es soll eine Integration der Lernbereiche durch ganzheitliches Erleben von Musik ermöglicht werden. Jedes Kind soll dabei sine individuellen Vorlieben, Interessen und Fähigkeiten wieder finden und einbringen können.

Außerdem ermöglicht FIDELO fächerübergreifendes Lernen, was zu einer übergreifenden Verknüpfung von den Lerninhalten sämtlicher Fächer des Grundschulunterrichts (abgesehen von Mathematik) mit dem musikalischen Lernen und Musik-Erleben führen soll. Dabei geht es den Autoren neben den rationalen Erfahrungen vor allem um die Beeinflussung des Gefühls- und Gemütsleben Kinder.

Die Gestaltung der Themen von FIDELIO lassen viel Offenheit zu, damit – was von den Autoren als besonders wichtig erachtet wird – viele Möglichkeiten der Differenzierung möglich sind. Außerdem verfügt das Lehrerhandbuch über viele Zusatzangebote.

5. Fachliche Schwerpunkte

5.1 Musik und Stimme

In FIDELIO soll das natürliche Bedürfnis von Kindern zu singen bzw[2]. sich musikalisch auszudrücken gefördert werden. Eine Fülle von altersgemäßen Liedern sollen die Kinder zum Singen auffordern und zu weiteren musikalischen Tätigkeiten motivieren. Beim rhythmischen Sprechen von Kinderreimen, Abzählversen und Gedichten sollen die Kinder ihre Stimme in einer neu erlebten Ausdrucks- und Gestaltungsvielfalt erleben und dabei den Umgang mit rhythmischen Bausteinen vertiefen. Liedertexte werden in Band 1 durch Illustrationen veranschaulicht, damit die Kinder die Texte „mitlesen können. Spielerisch wird auch das Mitlesen von (graphischen) Melodieverläufen angebahnt, was später in das Mitlesen des Notentextes übergeht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in FIDEILIO ist die Stimmbildung und Stimmpflege, die für die Kinder „erlebnishaft verpackt“ wird. Die Übungen zur Körperhaltung, Atmung, Öffnung der Resonanzräume und Artikulation stehen dabei immer in engen Zusammenhang mit einem Lied bzw. einem Erlebniszusammenhang.

5.2 Musik mit Instrumenten

Neben dem Singen wird auf das Begleiten von Liedern mit (Körper-) Instrumenten in FIDELIO großen Wert gelegt. Bei dem Umgang mit Instrumenten achtet das Lehrwerk auch immer auf die korrekte Handhabung, wie z.B. Schlägelhaltung und Schlägelführung. Für viele Lieder stehen Begleitostinaten in verschiedene Notationsformen auf den Schulbuchseiten. Ist die Begleitung nicht explizit für Kinder thematisiert finden sich oftmals Vorschläge zur Begleitung im Lehrerhandbuch.

5.3 Musik erfinden

FIDELIO legt einen weiteren Schwerpunkt auf das eigenschöpferische Tätigsein der Kinder. Dabei geht es um das Experimentieren, Improvisieren und Gestalten sowohl mit verschiedenen Instrumenten als auch mit der eigenen Stimme. Durch persönliche „Stellungnahmen“ sowie ein spontane Aussagefähigkeit des „Erfinders“ soll damit ein wichtiger Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung gegeben werden. Des Weiteren stellt das Musik-Erfinden hohe Ansprüche an die soziale Kompetenz der Kinder, da gegenseitiges Zuhören, Akzeptanz von Spielregeln und faires Miteinander gefragt sind. Die Autoren von FIDELIO stellen beim Musik-Erfinden (im Gegensatz zum Komponieren) den Prozess des Erfindens in den Mittelpunkt und nicht die Endform.

Im Umgang mit Instrumenten lernen die Kinder verschiedene Materialien und Anschlagsarten kennen und beschäftigen sich mit unterschiedlichen Klangfarben und Tonlängen. Um ihre Ergebnisse notieren zu können werden mit den Kindern vielfältige graphische Notationsformen erarbeitet.

Für das Experimentieren mit Stimme stehe in FIDELIO eine Fülle von stimmlichen Impulsen zur Verfügung. Es gibt Spiele mit Vokalen, Konsonanten sowie Atem- und Mundgeräuschen, Echospiele, Fantasiesprachen, Imitation von Tierstimmen, Musikinstrumenten und Umweltgeräuschen. Die Kinder sollen die Erfahrung machen, dass die menschliche Stimme je nach Situation und Gefühlslage variieren kann.

[...]


[1] Lehrerband, S.3.

[2] Lehrerband, S.4-12.

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Fidelio – Vorstellung eines Schulbuches für den Musikunterricht in der Grundschule
Hochschule
Westfälische Wilhelms-Universität Münster  (Institut für Musikpädagogik)
Veranstaltung
Schulbücher für den Musikunterricht im Vergleich
Note
keine Benotung
Autor
Jahr
2006
Seiten
11
Katalognummer
V54841
ISBN (eBook)
9783638499514
ISBN (Buch)
9783638860789
Dateigröße
526 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Fidelio, Vorstellung, Schulbuches, Musikunterricht, Grundschule, Schulbücher, Musikunterricht, Vergleich
Arbeit zitieren
Dorothee Ahlrichs (Autor), 2006, Fidelio – Vorstellung eines Schulbuches für den Musikunterricht in der Grundschule, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/54841

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Fidelio – Vorstellung eines Schulbuches für den Musikunterricht in der Grundschule



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden