Trainingslehre. Beweglichkeits- und Koordinationstraining

Erstellung eines Trainingsplans für eine 37-jährige Frau


Einsendeaufgabe, 2019

15 Seiten, Note: 1,7

Katherina Weber (Autor)


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Lösung Aufgabe 1

2 Lösung Aufgabe 2

3 Lösung Aufgabe 3

4 Lösung Aufgabe 4

5 Lösung Aufgabe 5

6 Literaturverzeichnis

7 Tabellenverzeichnis

1 Lösung Aufgabe 1

Im Folgenden werden in der Tabelle die allgemeinen Daten für die Testperson dargestellt.

Tab.1: Eigene Darstellung, allgemeine Daten der Testperson.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Kundin weist einen normalen Allgemeinzustand auf. Sie befindet sich aktuell in keiner ärztlichen Behandlung und nimmt keine Medikamente ein. Die Anamnese zeigt keine besonderen Krankheiten auf. Die Probandin klagt lediglich über Nackenschmerzen und hin und wieder auftretende Schmerzen im LWS- Bereich.

Die Testperson liegt mit ihrem Körpergewicht (69kg) noch im Normbereich (56-71kg) (Wirth, 2000), dies sollte im Hinblick auf die Trainingsplanung kein Problem sein.

Die sportliche Aktivität der Probandin zeigt einen mäßig- durchschnittlichen Fitnesszustand auf.

2 Lösung Aufgabe 2

Um die Beweglichkeit der Probandin zu überprüfen, wird ein Beweglichkeitstest nach Janda (2000) durchgeführt. Durch den Beweglichkeitstest können eventuelle Beweglichkeitsdefizite diagnostiziert werden. Bei der Testdurchführung werden nacheinander folgende Muskelgruppen getestet: M. pectoralis major, M. iliopsoas, M. rectus femoris, Mm. ischiocrurales und Mm. Triceps surae.

Der Beweglichkeitstest wird in drei Stufen bewertete:

Stufe 0: Keine Beweglichkeitsdefizite

Stufe 1: Leichte Beweglichkeitsdefizite

Stufe 2: Deutliche Beweglichkeitsdefizite.

Tab.2: Eigene Darstellung, Beweglichkeitstest nach Janda (2000).

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Beim ersten Test, des M. pectoralis major bewegt sich der Arm der Kundin minimal unter die Horizontale. Durch Druck des Testers kann der Arm noch unter die Horizontale geführt werden. Die Probandin erreicht beim Test Stufe 0. und hat somit keine Beweglichkeitsdefizite im pectoralis major.

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Trainingslehre. Beweglichkeits- und Koordinationstraining
Untertitel
Erstellung eines Trainingsplans für eine 37-jährige Frau
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
1,7
Autor
Jahr
2019
Seiten
15
Katalognummer
V550886
ISBN (eBook)
9783346156105
ISBN (Buch)
9783346156112
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Beweglichkeits- und Koordinationstraining, Trainingslehre, Gesundheit, Sport, Einsendeaufgabe
Arbeit zitieren
Katherina Weber (Autor), 2019, Trainingslehre. Beweglichkeits- und Koordinationstraining, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/550886

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Trainingslehre. Beweglichkeits- und Koordinationstraining



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden