Filetieren einer Forelle Müllerin am Tisch des Gastes (Unterweisung Hotelfachfachmann / -frau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2006

9 Seiten, Note: 94 Punkte


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Der Unterweisungsplan
1.1 Die Einleitung
1.2 Die Formulierung der Feinlernziele
1.2.1 Die Feinlernziele im kognitiven Bereich
1.2.2 Die Feinlernziele im psychomotorischen Bereich
1.2.3 Die Feinlernziele im affektiven Bereich
1.3 Die Einstiegsphase
1.4 Die Darstellungsphase
1.5 Die Reproduktionsphase
1.6 Die Abschlussphase

1. Der Unterweisungsplan

1.1 Die Einleitung

Name der Ausbilderin: Susanne Herrmann

Ausbildungsberuf der Auszubildenden: Hotelfachfachfrau

Ausbildungsdatum/ -dauer: 02.06.2006/ ca. 30 min

Ausbildungsort: Restaurant

Anzahl der Auszubildenden:

Alter/ Bildungsabschluss: 25 Jahre/ Realschule

Ausbildungszeitraum: 3. Lehrjahr

Richtlernziel: Speisen zubereiten, präsentieren und servieren

§ 5 Nr. 7 b Verordnung über die Berufsausbildung zur Hotelfachfrau/ -mann

Groblernziel: Das Filetieren einer Forelle Müllerin am Tisch des Gastes

Vorkenntnisse: Die Auszubildende arbeitet seit längerer Zeit im Service. Allgemeine Servicetätigkeiten und einige Arbeiten am Tisch des Gastes wie Weinservice, Tranchieren und Hygienekenntnisse werden beherrscht. Theoretische Grundkenntnisse über Fische, Fischgerichte und das Filetieren sind der Auszubildenden aus dem Berufsschulunterricht bekannt.

1.2 Die Formulierung der Feinlernziele

1.2.1 Die Feinlernziele im kognitiven Bereich

1) Die Auszubildende soll verschiedene Fisch- und Zubereitungsarten nennen können. Sie soll nennen, dass es Platt-, Rund-, Süß- und Salzwasserfische gibt und zu jedem 2 Beispiele nennen können.
2) Die Auszubildende soll das Mise en place aufzählen können. Sie soll Fischbesteck als Vorlegebesteck, Löffel, zwei Rechauds, 1 Ess-, Ablage- und Arbeitsteller nennen.
3) Die Auszubildende kann klare Augen, rote Kiemen und frischer Geruch als die 3 Frischemerkmale eines Fisches aufzählen.

1.2.2 Die Feinlernziele im psychomotorischen Bereich

1) Die Auszubildende soll das Mise en place selbstständig und vollständig bereitstellen können.
2) Die Auszubildende soll die Forelle fachlich filetieren können, indem besonders darauf geachtet wird, dass die Mittelgräte nicht zerbricht und das Fischfleisch bei der Grätenprobe nicht zerstört wird.
3) Die Auszubildende soll den filetierten Fisch fachgerecht auf dem Teller anrichten können.

1.2.3 Die Feinlernziele im affektiven Bereich

1) Die Auszubildende wird durch den Umgang mit Fisch für hygienisches Arbeiten sensibilisiert.
2) Die Auszubildende soll Verständnis für korrektes und zügiges Arbeiten am Tisch des Gastes entwickeln.
3) Die Auszubildende soll durch die Anordnung des filetierten Fisches auf dem Essteller einen Sinn für Aussehen und Ästhetik entwickeln.

[...]

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Filetieren einer Forelle Müllerin am Tisch des Gastes (Unterweisung Hotelfachfachmann / -frau)
Note
94 Punkte
Autor
Jahr
2006
Seiten
9
Katalognummer
V55979
ISBN (eBook)
9783638507936
ISBN (Buch)
9783656058021
Dateigröße
395 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Filetieren, Forelle, Müllerin, Tisch, Gastes, Hotelfachfachmann
Arbeit zitieren
Susanne Herrmann (Autor), 2006, Filetieren einer Forelle Müllerin am Tisch des Gastes (Unterweisung Hotelfachfachmann / -frau), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/55979

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Filetieren einer Forelle Müllerin am Tisch des Gastes (Unterweisung Hotelfachfachmann / -frau)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden