Unterrichtseinheit: Baue ein Boot (Kindergarten und Grundschule)


Unterrichtsentwurf, 2005

10 Seiten


Leseprobe

Legende

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Alter der Zielgruppe

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Aktion im Außengelände

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Aktion im Haus

Hinweis:

Alle aktuellen Beschreibungen der Projekte in Kindergärten, -tagesstätten und Grundschulen mit ergänzenden Materialien (Informationen und Formulare über Methodik, Didaktik, Planung, Finanzierung, Evaluation etc.) gibt es auf der CD „Naturwissenschaftlich-technische Frühförderung“.

Notizen:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Aktion 1: Schwimmen und Versinken

1. Ziel:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Die Kinder können sehen, welche Materialien oben schwimmen, welche nicht. Sie sollen die Materialien vorsichtig auf die Wasseroberfläche legen, damit auch schwerere Materialien ausprobiert werden können.

2. Wo?:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Experimentierraum oder im Freien

3. Wie lange?

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

30 Minuten

4. Was?

Vorbereitung, Material:

Verschiedene Gegenstände und Materialien aus dem Erlebnisbereich des Kindes wie Knöpfe, Styropor, Zahnstocher, Reißzwecken, Korken, Knete, Spielfiguren, Wasser, Schüsseln usw.

Arbeitsschritte:

1. Die Erzieherin erzählt den Kindern, was gemacht wird: „Heute ist großer Schwimm- und Tauchtag. Wir wollen testen, welche Gegenstände schwimmen können und welche untergehen.“
2. Es werden zwei bis drei Schüsseln mit Wasser gefüllt und auf den Tisch oder draußen auf den Boden gestellt.
3. Die Kinder sammeln unterschiedliche Gegenstände und schauen, ob sie schwimmen.
4. Die Kinder können sich auch Styroporboote bauen und schauen, ob sie schwimmen. Sie können die Boote noch beladen und schauen, wann diese untergehen.

Achtung

Wasserlösliche Substanzen lösen sich besser im warmen Wasser. Das Wasser hat einen bestimmten Sättigungsgrad, über den hinaus nicht noch mehr von einer Substanz aufgelöst werden kann. Nicht zu lange experimentieren lassen (langweilig)!

5. Naturwissenschaftliche Erklärung:

Ob Gegenstände schwimmen können, oder nicht, hängt vom Verhältnis zwischen Auftrieb und Gewichtskraft ab. Taucht man einen Gegenstand in Wasser ein, können verschiedene Fälle auftreten:

Auftrieb < Gewichtskraft = Der Körper sinkt.

Auftrieb = Gewichtskraft = Der Körper schwebt.

Auftrieb > Gewichtskraft = Der Körper steigt hoch und schwimmt.

Bei massiv ausgefüllten Körpern bestimmt allein die Dichte der Gegenstände im Vergleich zur Dichte der Flüssigkeit, ob der Gegenstand in der Flüssigkeit schwimmt oder untergeht. Ist die Dichte des Materials geringer als die Dichte der Flüssigkeit, schwimmt der Körper. Bei vielen schwimmenden Körpern (wie Schiffen, Bällen, leeren Flaschen etc.) kommt zusätzlich die Form ins Spiel. Entscheidend dabei ist, dass die Körper viel Wasser beim Eintauchen verdrängen, ohne dass Wasser in sie eindringt.

[...]

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Unterrichtseinheit: Baue ein Boot (Kindergarten und Grundschule)
Veranstaltung
Heureka
Autor
Jahr
2005
Seiten
10
Katalognummer
V57655
ISBN (eBook)
9783638520409
Dateigröße
592 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Heureka ist ein Projekt, gefördert von der Stiftung Kinderland der Landesregierung Baden-Württemberg, das sich dem naturwissenschaftlich-technischen Verständnis von Kindern im Vor- und Grundschulbereich widmet.
Schlagworte
Unterrichtseinheit, Baue, Boot, Grundschule), Heureka
Arbeit zitieren
Hans Gelsok (Autor), 2005, Unterrichtseinheit: Baue ein Boot (Kindergarten und Grundschule), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/57655

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtseinheit: Baue ein Boot (Kindergarten und Grundschule)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden