Was unterscheidet Wissenschaft und Alltag? Die Kriterien von 'Wissenschaftlichkeit'


Hausarbeit, 2005

11 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Was unterscheidet Wissenschaft und Alltag?
1.1 Die Definition von Alltag und Wissenschaft
1.2 Der Unterschied hinsichtlich des Handelns
1.3 Der Unterschied hinsichtlich der Generierung von Wissen
1.4 Der Unterschied hinsichtlich der Sprache
1.5 Der Unterschied hinsichtlich der Deutung von Erkenntnissen
1.6 Der Unterschied hinsichtlich der Speicherung des generierten Wissens
1.7 Der Unterschied hinsichtlich der Motivation
1.8 Der Unterschied hinsichtlich der Erkenntnisse

2.Beschreiben sie die Kriterien von „Wissenschaftlichkeit“
2.1 Die Definition von Wissenschaftlichkeit
2.2 Der Anspruch der Logik gegenüber der Wissenschaftlichkeit
2.3 Der Anspruch der Einfachheit gegenüber der Wissenschaftlichkeit
2.4 Der Anspruch der empirischen Bestätigung gegenüber der Wissenschaftlichkeit
2.5 Die Bedienung der Falsifizierung gegenüber der Wissenschaftlichkeit
2.6 Die Bedingung hinsichtlich der intersubjektiven Prüfbarkeit gegenüber der Wissenschaftlichkeit
2.7 Die Bedienung hinsichtlich des Verzichts auf Werturteile gegenüber der Wissenschaftlichkeit

3. Fazit
3.1 Wozu dienen diese Ansprüche?
3.2 Kritik an Poppers Theorie der Wissenschaftlichkeit
3.3 Welche Fragen bleiben offen?

Was unterscheidet Wissenschaft und Alltag? - Beschreiben sie die Kriterien von „Wissenschaftlichkeit“.

1.Was unterscheidet Wissenschaft und Alltag?

Um festzustellen, was Wissenschaft und Alltag unterscheidet, bedarf es zuallererst einer Klärung der beiden Begriffe.

1.1 Die Definition von Alltag und Wissenschaft

Der Duden definiert Alltag u.a. als: „gleichförmiger Ablauf im Arbeitsleben“ und Wissenschaft u.a. als „argumentativ gestützt, Wissen hervorbringende forschende Tätigkeit in einem bestimmten Bereich“.[1]

In Betracht dieser beiden Beschreibungen des Duden lassen sich kaum Unterschiede der Begriffe Wissenschaft und Alltag festmachen, da die Beschreibung des Alltags für unseren Zweck zu wenig Information liefert.

Während zur Konkretisierung von Wissenschaft mehrere Eigenschaften genannt werden, wird versucht den Alltag mit einer einzigen Eigenschaft, der der Gleichförmigkeit zu erklären.

Dies ist jedoch zur Klärung unserer Frage nicht ausreichend.

Aber was ist nun Alltag darüber hinaus?

Unter Alltag wird auch die Wirklichkeit, die jeder einzelne Mensch wahrnimmt, verstanden. Das reale Leben, das jeder Mensch täglich durch sein Handeln verändert und in dem jeder Mensch Veränderungen seines Alltags durch andere Personen erfährt.

Unter Berücksichtigung dieses Kenntnisstandes lassen sich Unterschiede und Äquivalenzen zwischen Alltag und Wissenschaft erkennen. Im Folgenden wird jedoch nur auf die Differenzen eingegangen werden.

1.2 Der Unterschied hinsichtlich des Handelns

Der Alltag unterscheidet sich von der Wissenschaft bezüglich des Aspektes des Handelns. Er wird durch routiniertes Handeln, also Handeln aus Erfahrungen und durch Wiederholung einer Tätigkeit bestimmt. Dem gegenüber steht die Wissenschaft, die methodisch über ein Objekt nachdenkt.

1.3 Der Unterschied hinsichtlich der Generierung von Wissen

In der Praxis bzw. im Alltag kommt Wissen durch Handeln zustande. Durch die Lösung einer Aufgabe erhöht der Mensch sein Wissen. Im Alltag ergibt sich eine Aufgabe aus den Gegebenheiten, also der Umwelt, des Moments, in der sich ein Mensch bzw. ein Subjekt befindet. Diese Gegebenheit steht konträr zu den Bedingungen der Wissenschaft. Diese nimmt Gegebenheiten nicht als gegeben hin, sondern legt sie fest. Da die Wissenschaft bei ihrer forschenden Tätigkeit immer unter dem Aspekt der Festlegung von Bedingungen zu einer Erkenntnis kommt, bedeutet dies, dass die Wissenschaft um Wissen zu generieren, sich stets des gleichen Systems bedient. Demnach unterscheidet sich die Generierung von Wissen im Alltag und Wissenschaft durch die Tätigkeit. Zum einem ist es das praktische Handeln im Alltag und zum anderen das systematischen Forschen der Wissenschaft. Des Weitern wird Generierung von Wissen durch die Gegebenheiten der Umwelt beeinflusst. Diese sind in der Realität chaotisch und in der Wissenschaft einer bestimmten Systematik unterlegen.[2]

1.4 Der Unterschied hinsichtlich der Sprache.

Wissenschaft erzeugt durch ihre Tätigkeit eine eigene Sprache. Die abstrakte Sprache der Wissenschaft steht somit der Umgangssprache des Alltags gegenüber.[3]

1.5 Der Unterschied hinsichtlich der Deutung von Erkenntnissen

In der Praxis wird die Erkenntnis hingenommen und nicht hinterfragt. Das Wissen wird durch das Subjekt immer wieder angewendet, wenn dieses es für richtig empfindet. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden im Gegenteil zu dem Alltag aus den verschiedensten Perspektiven bezüglich ihres Sinnes hinterfragt.[4]

[...]


[1] Vgl. wissenschaftlicher Rat des Duden, Leitung Drosdowski G.: Deutsches Universal Wörterbuch A-Z, Duden, Mannheim 1989 S. 93

[2] Vgl. Hierdeis H., Hug T..: Pädagogische Alltagstheorien und erziehungswissenschaftliche Theorien, Klinkhardt, Bad Heilbrunn 1996 S. 60

[3] Vgl. Hierdeis H., Hug T..: Pädagogische Alltagstheorien und erziehungswissenschaftliche Theorien, Klinkhardt, Bad Heilbrunn 1996 S. 61

[4] Vgl. Hierdeis H., Hug T..: Pädagogische Alltagstheorien und erziehungswissenschaftliche Theorien, Klinkhardt, Bad Heilbrunn 1996 S. 61

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Was unterscheidet Wissenschaft und Alltag? Die Kriterien von 'Wissenschaftlichkeit'
Hochschule
SRH Hochschule Riedlingen
Veranstaltung
Wissenschaftliches Arbeiten
Note
1,3
Autor
Jahr
2005
Seiten
11
Katalognummer
V70429
ISBN (eBook)
9783638615914
ISBN (Buch)
9783640142132
Dateigröße
380 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
Wissenschaft, Alltag, Kriterien, Wissenschaftlichkeit, Wissenschaftliches, Arbeiten, Die Definition von Alltag und Wissenschaft, Deutung von Erkenntnissen, Generietes Wissen, Wissensgenerierung im Alltag, Wissengenerierung in der Praxis, Praxis vs. Wissenschaft, Unterschied zwischen Wissenschaft und Praxis, Paradigma, Kritik nach Kuhn, Pädagogische Alltagstheorien
Arbeit zitieren
Martin Frankenhauser (Autor), 2005, Was unterscheidet Wissenschaft und Alltag? Die Kriterien von 'Wissenschaftlichkeit', München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/70429

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Was unterscheidet Wissenschaft und Alltag? Die Kriterien von 'Wissenschaftlichkeit'



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden