Betrachtung von Sozialbetrieben in Deutschland unter sozialpolitischen und sozialwirtschaftlichen Aspekten


Hausarbeit, 2006
9 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Grundzüge der Verwaltungsmodernisierung
2.1 Modernisierungsstrategie des organisierten Wettbewerbs und Kontraktmanagemnet
2.1.1 Modernisierungsstrategie des organisierten Wettbewerbs
2.1.2 Modernisierungsstrategie des Kontraktmanagement
2.1.3 Bezug zur Öffentlichen Verwaltung
2.2 Weitere Grundzüge
2.2.1 Gesamtverantwortung
2.2.2 Budgetierung
2.2.3 Controlling

3 Folge und Optionen der Sozialbetriebe in Bezug auf die Wohlfahrtspflege
3.1 Option 1
3.2 Option 2
3.3 Option 3

4 Fazit

5 Literaturverzeichnis

1 Einleitung

In der folgenden Ausarbeitung werden kurz strukturiert und gegliedert die allgemein sozialpolitischen und sozialwirtschaftlichen Rahmenbedingungen unter denen Sozialbetriebe in Deutschland zurzeit arbeiten, vorgestellt, indem sie anhand der Verwaltungsmodernisierung erläutert werden. Zunächst werden zwei, sich teilweise widersprüchliche, aber den Aufwendungen für den sozialen Dienstleistungsbereich eingrenzende Strategien erläutert, die die sozialwirtschaftlichen Moderniesierungs-tendenzen kennzeichnen. Diese Strategien beziehen sich auf die 1990 ausgelöste Reformbewegung in der deutschen Kommunal­verwaltung und sind Inhalt des „Neuen Steuerungsmodell“, welches man heute allgemein als Verwaltungsmodernisierung bezeichnet

(vgl. http://www.efh-bochum.de/homepages/wohlfahrt/pdf/neuepraxissozialwirtschaft% FCberarbeitet1.pdf 2006: 1).

Was also macht die Verwaltungsmodernisierung aus und wie arbeiten Sozialbetriebe in ihr?

2 Grundzüge der Verwaltungsmodernisierung

Die folgenden zwei Modernisierungsstrategien der Verwaltungsmodernisierung beziehen sich einerseits auf die des organisierten Wettbewerbs und andererseits auf die des Kontraktmanagements. Anhand von beiden kann deutlich ein Wandel der bisherigen Organisationsbeziehungen von Kostenträgern und Leistungserbringern im Feld der Sozialen Dienste erkannt werden. Desweiteren wird ein kurzer Überblick über die weiteren Grundzüge geschaffen, der die Gesamtverantwortung, den Haushaltsplan sowie das Controlling veranschaulicht.

2.1 Modernisierungsstrategie des organisierten Wettbewerbs und Kontraktmanagement

Die folgenden zwei Modernisierungsstrategien der Verwaltungsmodernisierung beziehen sich einerseits auf die des organisierten Wettbewerbs und andererseits auf die des Kontraktmanagements. Anhand von beiden kann deutlich ein Wandel der bisherigen Organisationsbeziehungen von Kostenträgern und Leistungserbringern im Feld der Sozialen Dienste erkannt werden

2.1.1 Modernisierungsstrategie des organisierten Wettbewerbs

Vordergründig ist hier die Konzipierung der Angebotssteuerung des Kostenträgers. Dabei wird die Zielsetzung dadurch bestimmt, dass der Markt sozialer Arbeit für alle Anbieter geöffnet wird und demjenigen, der Hilfe braucht und sie sucht, die Wahl zur Hilfestellung freigestellt wird. Der Staat versteht sich nun als einem Staat der Gewährleistung, der zwar die rechtlichen Rahmenbedingungen unterschiedlicher Leistungserbringer ersieht, aber nicht mehr als Investor in eine Angebotsstruktur agiert, womit eine Trennung der Gewährleistungs- und Durchführungsverantwortung erfolgt ist. Hiermit ist die Reduzierung der Leistungstiefe des Staates gegeben, aber zudem soll so die Kontrolle der Leistungsanbieter bezüglich ihrer Leistungserbringung vermehrt sichergestellt werden, so dass sie ihre Aufgaben effektiv und transparent erfüllen. Somit hat eine Verschiebung der Leistungserbringer stattgefunden. Sie gestalten nunmehr nicht die Sozialpolitik mit, sondern sind zu Erbringern von Dienstleistungen geworden. (vgl. http://www.efh-bochum.de/homepages/wohl-fahrt/pdf/neuepraxissozialwirtschaft %FCberarbeitet1.pdf 2006: 1f.)

Da hier der Output, also die Produkte einer Verwaltung in den Vordergrund gestellt werden, die Leistungen, die die Kommunen den Bürgern anbietet, kann man auch von einer Outputorientierung sprechen (vgl. http://www.hfv-speyer.de/lba/schwar-ting/aufsatz5.pdf 2006: 1)

2.1.2 Modernisierungsstrategie des Kontraktmanagement

Unter diesem Aspekt wird die Verfestigung der Angebotsstruktur mit dem Ziel der Kostenersparnis diskutiert. Unter dem Leitbild der neuen Subsidiarität (meint „eine politische und gesellschaftliche Maxime und soll Individuelle Freiheit und Verantwortung vorrangig vor staatlichem Handeln stellen“ (http://de.wiki-pedia.org/wiki/Subsidiarität (2006). 1) geht es hier besonders um die Aufwertung zweier Sachverhalte. Die der Vorbeugung und die des bürgerlichen Engagements, um verstärkte Ressourcen hervorzuholen und mit diesen dann Aufgaben der Infrastrukturpolitik wirksamer erfüllen zu können. So wird das Einsetzen von Kontraktmanagement bestimmt nach einem Versorgungsmodell, dass die möglichst kostengünstige Steuerung der Leistungserbringung durch den Leistungsanbieter als Ziel hat.

(vgl. http://www.efh-bochum.de/homepages/wohl-fahrt/pdf/neuepraxissozialwirtschaft %FCberarbeitet1.pdf 2006: 2)

Ist von Kontraktmanagement die Rede ist damit zugleich gemeint, dass die Zielvereinbarungen zwischen Rat und Verwaltung sowie innerhalb der Verwaltung verbindlich festgelegt werden sollen (=Kontrakt).

[...]

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Betrachtung von Sozialbetrieben in Deutschland unter sozialpolitischen und sozialwirtschaftlichen Aspekten
Hochschule
Leuphana Universität Lüneburg
Veranstaltung
Einführung in die Soziale Administration/Sozialmanagement/Sozialwirtschaft
Note
2,0
Autor
Jahr
2006
Seiten
9
Katalognummer
V84031
ISBN (eBook)
9783638001922
Dateigröße
431 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Betrachtung, Sozialbetrieben, Deutschland, Aspekten, Einführung, Soziale, Administration/Sozialmanagement/Sozialwirtschaft
Arbeit zitieren
Simone Böckem (Autor), 2006, Betrachtung von Sozialbetrieben in Deutschland unter sozialpolitischen und sozialwirtschaftlichen Aspekten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/84031

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Betrachtung von Sozialbetrieben in Deutschland unter sozialpolitischen und sozialwirtschaftlichen Aspekten


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden